Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
rosenkind

Austausch über Mundöffnung nach Op

Gibt es noch Leidgeplagte, die nach einer Bimax mit der Mundöffnung hinterherhinken?

Ich bin nun 6 Monate postop und bekomm meinen Mund nur knappe 2,5 cm auf.

Ich bekomm noch Krankengymnastik dafür, und versuche mit diesen Stäbchen meinen Mund aufzudehnen. Da ich erst vor einer Woche meine Metallentfernung hatte, ist es wieder ein bisschen schlimmer geworden.

Ich dachte wir können uns hier vielleicht Tipps geben was ihr an Übungen selbst macht oder von der Krankengymnastik gezeigt bekommt. Und den Fortschritt für andere festhalten :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Bin nun 3 Monate post OP und bekomme den Mund 1,5 cm auf.

Meine Übung sieht so aus:

Den Mund 3 x am Tag versuchen weit auf zumachen und es so für 10 Sekunden zu halten.

Seit dem ich selbst die Übungen mache geht es deutlich besser.

Man brauch da einfach viel Geduld, also nicht den Kopf hängen lassen wenn es nicht vorwärts geht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geduld, Geduld, Geduld und immer weiter üben!! BEi mir hat es auch seehhhr laaange gedauert. Auch 10 Mon. nach der Bimax nicht perfekt, aber es wird...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich frage mich, wie der KFO ein neuen Abdruck machen will, wenn das mit der Mundöffnung noch nicht so funktioniert? *angst*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das ist schon machesmal echt komisch mit der Mundöffnung andere haben ruckzuck ihre alte Mundöffnung wieder und andere brauchen Ewigkeiten und viel viel Geduld.... :481: bei mir war es auch eine lange lange Zeit bis ich den Mund weiter aufmachen konnte, es hat 15 Monate gedauert bis ich auf stolze 3,7 cm kam :wink: jetzt nach der ME habe ich wieder eine kleine Mundöffnung, aber ich habe es durch vieles Üben und natürlich durch die Physio zwei mal die Woche wieder auf 2,8cm geschafft ,weiter will der Mund einfach nicht aufgehen, aber das wird sicher auch bald.....es ging jedenfalls schneller als nach der BIMAX da habe ich für 1mm... 1 Monat gebraucht, nach der ME habe ich 5mm in einem Monate geschafft aber jetzt hänge ich bei 2,8 cm fest der Mund möchte einfach nicht weiter aufgehen es tut auch weh.

Naja seit meiner BIMAX am 27.01.11 bin ich immer 2 mal die Woche bei der Physio ohne das geht es nicht.

Also auch wenn es lästig ist.....durchhalten und Üben, Üben, Üben mein Mund läßt sich besser öffnen wenn ich vorher den UK vorschieben ein paar mal so weit wie es geht.

Mein KFO hat mir auch gesagt das man im Monat auf 1mm mehr Mundöffnung kommt, also für 6mm mehr braucht man ein halbes Jahr so war es auch bei mir., was ich damit sagen will es kann leider maches mal so lange dauern.

Lg. Diana ! :473:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen!

Ich bin jetzt 4 Wochen Post-OP, meine Mundöffnung beträgt ca. 2.5 cm.

Damit diese sich vergrössert hat mir mein Kfc einen Tipp gegeben, einen Korken zwischen die Zähne zu schieben, damit sich die Muskeln dehnen. Schmerzhaft, aber hilfreich.

Grüsse, Findus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wollte das Thema nochmal aufleben lassen, weil ich immer noch mit der Mundöffnung kämpfe, ich schaffe es zur Zeit nur auf 3,2-3,4cm mehr ist nicht drin, ich war letzte Woche beim ZA dort hat es nun entlich geklappt eine neue Füllung zu machen, die Mundöffnung hat also doch gereicht, aber durch das lange aufhalten habe ich danach den Mund nur noch 2,5 cm auf bekommen, ich hab richtig Panik bekommen und dachte was ist denn jetzt los, mir tat das auch hinten in dem Winkel richtig weh, am nächsten Tag ging es aber auch schon wieder.

Aber trozdem ist die geringe Mundöffnung immer noch ein Thema für mich, ich muss immer noch 2 mal die Woche zur Physio und meine OP ist jetzt schon soooo lange her (BIMAX-OP war am 27.01.2011) naja ich muss wohl noch Geduld haben.

Aber mich würde interessieren wie das bei euch ist ?

Lg. Diana !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hatte nach 6 Wochen schon eine Mundöffnung von 3,4 cm. Einen Monat später waren es dann schon 4,4 cm und das ohne irgendwelche Übungen ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab gerade mal neugierdehalber gemessen und bei mir sind es fast exakt 4cm Öffnung. (ich gehe davon aus, dass der Abstand zwischen den Zähnen (von oben nach unten) gemessen wird, nicht der der Lippen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man brauch da einfach viel Geduld, also nicht den Kopf hängen lassen wenn es nicht vorwärts geht!

 

_________________
Hallo, ich bin Lucy_Miky.I wie Spiel games.Like diesenhttp://mmo4k.com/wow-gold-kaufen-4/WoW-Gold-kaufen-5/'>Wow Gold,http://mmo4k.com/Guild-Wars-2/GW2-Gold/'>GW2 Gold,http://mmo4k.com/wow-gold-kaufen-4/WoW-Gold-kaufen-5/'>Wow Gold Kaufen und http://mmo4k.com/Diablo-3-gold/diablo-3-gold-2112/'>Diablo 3 Gold.Jedermann interessant? Ich hoffe jemand kann palywith me.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ LucyMiky: Wieso postest du ohne Zusammenhang irgendwelche Sätze, die andere geschrieben haben?

Wenn du nicht betroffen bist und/oder keine Ahnung hast, such dir doch bitte ein anderes Forum!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bei mir sind es gut ein halbes jahr nach der op (ukvv) knapp vier cm Mundöffnung. Beim ZA zur Erneuerung von zwei Füllungen hat sie mir einen Keil zwischen Ober- und Unterkiefer, Das war dann deutlich entspannter, für die Behandlung ca 1 1/2 std. So ganz wie vor der OP  ist es noch nicht. (mit der Mundöffnung) Hätte nicht gedacht, dass mir das

über ein halbes Jahr noch probleme macht.- Aber das wird schon :483:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

Ich hatte vor ca. 5 Monaten meine Bimax-OP und bringe den Mund aktuell bis max. 33 mm auf - mein Chirurg hat am FR gemeint, dass ich versuchen soll den Mund bald bis 4 cm aufzubringen ... ähm, ja, ich gebe mein Bestes! ;-)

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

blöde frage - wie wird das gemessen ? zähne - zähne oder lippe - lippe ? *g*

lG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo sem,

 

gemessen wird Zähne-Zähne, Lippe-Lippe wäre auch etwas undefiniert.

 

Liebe Grüße!

 

Irene

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

ich bin jetzt ca 5,5 Wochen nach meiner Bimax und mein Kieferchirurg hatte am Montag 17mm Öffnung gemessen. .. und nochmal betont, dass ich jetzt zweimal täglich 10 Minuten lang Mundöffnungsübungen machen soll (auch mit etwas aufdrücken des Kiefers Mut den Fingern).

Kann ich bisher nur empfehlen: Jetzt bin ich bei 20 mm... :)))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich bin 6 Wochen Post op und habe auch nur eine mundöffnung von 8mm. In 4 Wochen will der Chirurg wohl anfangen mit der Verbesserung der mundöffnung.

Esse auch immernoch nur weiches und darf noch nicht kauen, auch nichts weiches, aber das würde bei meinen 8mm sowieso schwer werden da was reinzukriegen :D

Wenn ich den Mund öffne, tut es bei 8mm nur auf der rechten Seite weh. Auf der linken Seite habe ich das Gefühl dass ich ihn viel weiter aufkriegen würde. Bei der Rechten Seite fühlt es sich an als wäre da eine "Klemme". Habt ihr das auch ?

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallöchen,

 

ich bin bereits 21 Monate Post-OP und bringe meinen Mund ca. 4,2 cm auf.

Jaaaa mal gucken ob das überhaupt noch mehr wird .... :472:

 

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin jetzt 8 Monate post-op und meine Mundöffnung beträgt inzwischen 4,5 cm. Das meiste kam erst vor relativ kurzer Zeit dazu, bis vor wenigen Wochen bin ich beim essen noch öfter mit der Gabel angestoßen, weil ich mich verschätzt hatte.

Mein manueller Schmerztherapeut, der auf kiefergelenke spezialisiert ist, hat an der Verbesserung sicher einen großen Anteil, bin sehr froh, dass er die richtige Stelle gefunden hat.

Üben ist sicher das beste, was man sonst so machen kann.

LG, bergfee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0