Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
minni31

Wildfleisch und weiße Stippen?!

Hallo ihr lieben,

nach meiner Kieferop gehts mir eigentlich recht gut. Da mir die rechte Mund-/Wangenhälfte so weh tat, hab ich mit ner kleinen Taschenlampe mal reingeleuchtet. An der Innenseite der Wange finde ich weisse Stippen, die sich zum Teil ablösen, wenn man drüber geht. Zudem habe ich mehrfach Wildfleisch oder wie man das nennt. Also so, als hätte man sich auf die Wange gebissen und es wird dick. Das geht rechts oben entlang am Zahnfleisch und auch an der Innenseite der Lippe.

Hattet ihr das auch? Ist das normal?

Gibts dafür ein Medikament was man von innen drauf träufeln kann?

lg Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Tanja,

das kann man aus der Ferne natürlich etwas schlecht beurteilen. Da wo die weißen Stippen sind, ist es dort auch gerötet? Hast Du das Gefühl, dass es Eiter sein könnte? Ich würd auf jeden Fall weiter mit antibakteriellem Mundwasser spülen, alternativ mit Salbei oder die Stellen mit Pyralvex einpinseln.

Dicke Schleimhautwucherungen habe ich eigentlich nur in der Wange, wo die Drainage drinsteckte. Das fühlt sich auf der einen Seite auch noch irgendwie ganz klumpig an. An den anderen Stellen spürt und sieht man schon das Narbengewebe, aber besonders dick oder störend ist das nicht.

Man kann aber so einiges später bei der ME noch korrigieren...

Ich drücke Dir auf jeden Fall die Daumen, dass sich nichts entzündet hat! Wir schauen uns das nächste Woche mal an.... :-)

LG, Serenissima

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

....PS: weiße Stppen können auch auf einen Candida-Befall hinweisen - vielleicht ist es besser, Deinen Zahnarzt mal nachschauen zu lassen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Tanja, also naja die Beschreibung weiße Strippen hört sich komisch an...aber an den Lippen innen hab ich auch immer so ein bisschen weißes Zeug, das kann ich aber ganz leicht mit nem Handtuch abwischen... ich geh davon aus das das bei mir tote Haut ist, die sich abpellt. Und an der rechten Wangeninnenseite hab ich sone richtig blöde Naht, da ist sone Art Wildfleischgnubbel. Ich hoffe der verschwindet von alleine wenn die Nähte dann gezogen sind...

Liebe Grüße, Julia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ihr zwei,

ich denke,das es ein gutes Zeichen ist, das ich diese auch meistens weg wischen kann. Eiter ist es glaub nicht. Rot ist es an manchen Stellen. Es kann aber seisn, das ich nachts auf der Seite liege und das Zahnfleisch an die Spange drücke oder so?! Mir macht jetzt nur Sorgen, das mir zusätzlich auch die rechte, von außen Taube Wange (höhe Nase) seid Montag weh tut. Die Stelle ist auch ziemlich geschwollen. :-(

Die Wundnaht sieht runtherum gut aus.

Am Donnerstag hab ich ein Termin beim KFO in der Klinik, der soll sich das am besten ma angucken.

Hoffe es ist alles harmlos, verlief doch bis jetzt alles so gut bei mir :-(

lg minni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Anscheinend kommt bei dir so langsam das Gefühl wieder und deshalb die Schmerzen?! Ich mein, es dauert ja noch ne Weile bis der Knochen dann auch geheilt ist und so weiter.... ich würde mich an deiner Stelle nicht ganz so wuschig machen, wenn du am Donnerstag einen Termin hast ist doch gut. Dann soll der sich das mal anschauen :)

Warst du schon beim Fäden ziehen? Bei mir ist es Donnerstag endlich so weit....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, kann auch sein das, das daran liegt das das Gefühl zurückkehrt. War auch mein erster Gedanke. Kann ja nur abwarten :-)

Soweit ich weis wurden mir selbstauflösende Fäden bei mir benutzt .. bis jetzt hat noch keine was wegen ziehen gesagt. Ojemine, das wird bestimmt unangenehm :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja ich bin gespannt wies wird. Ich mein, die Fäden gehen ja einmal durchs Zahnfleisch und kommen am Gaumen wieder raus :D naja mal sehen. Aber dann bin ich sie endlich los...Sie ziepen schon ziemlich. Besonders beim Zähne putzen stören sie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich mein, die Fäden gehen ja einmal durchs Zahnfleisch und kommen am Gaumen wieder raus :biggrin:

Sorry, wenn ich hier zwischenrein funke, aber Ich habe da mal ne Frage, rein interessehalber: Wo gehen denn bei Dir die Naehte durch den Gaumen? Mein Gaumen ist komplett heile geblieben, die Naehte verliefen wirklich nur im Mundvorhof. Gibt es da unterschiedliche Schnittfuehrungen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi. die Antwort interessiert mich auch :-). Also bei mir geht es auch nur im Mundvorhof entlang. Am Gaumen is nichts. Reicht auch völlig da vorne :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich mit der Zunge über meinen Gaumen streiche spüre ich da Fäden...so in ein Stückchen hinter den Eckzähnen...also da ist kein Nahtknoten, sondern die Naht geht ins Zahnfleisch rein, einmal am Gaumen raus, wieder in den Gaumen rein und kommt am Zahnfleisch wieder raus :D so stell ich mir das jedenfalls vor...sehen kann ich den Gaumen ja nicht, aber wie gesagt ich spür das so^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallöchen allerseits,

ich komme gerade von dem Kontrolltermin in der Klinik und hab die Schmerzen rechtsseitig und so angesprochen. Daraufhin hat der KFO den Chirurg geholt, da er auch der Meinung war, das sich was entzündet hat. Erst hieß es, ggf. hat sich eine Enzündung eingeschlichen. Er würde mir jetzt erstmal die Fäden ziehen und einen kleinen Schnitt machen, sodass die Entzündung ablaufen kann.

Nachdem alle Fäden raus waren, war das Schmerzgefühl aber fast weg, sodass es wohl an den Fäden lag die mir so weh taten.

Das Fädenziehen war alles andere als toll :-(, aber nun gehts der rechten Seite deutllich besser *juchu*.

lg minni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön, dass es Dir besser geht! Ich drücke die Daumen, dass es keine Entzündung ist!

Ich hatte selbstauflösende Fäden und das war auch der Horror! Das hat ewig gedauert, bis die abgefallen sind! Bei mir haben die sich auch immer etwa entzündet und gepiekt. Ich glaube, ich vertrage dieses Nahtmaterial auch nicht so gut.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also eigentlich sind eine auch selbstauflösene gewesen, aber die wollten wohl nicht so :-) .. nun sieht der Mundraum auch schon wieder besser aus und die Lippe piekst auch nicht mehr. Eine Wohltat.

Ich hab den auch mal auf Physio angesprochen, aber der Chirurg ist der Meinung, dass die Natur das alleine macht und Lymphdrainage nicht notwenig ist.

Habe ihn auch auf Mundöffnung (Krankgengymnasikt/Muskelentspannung Medikamente) angesprochen, auch hier meinte er das ist reine Übungsache. Ich solle vesuchen normal zu reden und viel den Mund bewegen. Na da bin ich mal gespannt.?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Tanja, schön das es anscheinend nur an den Fäden lag :) Ich war heute auch beim Fäden ziehen und bei mir tats kaum weh... also war an der einen oder anderen Stelle etwas unangenehm und ab und zu hats gepiekst...aber sonst gings :) Man fühlt sich echt wohler ohne die Dinger und du hast recht, der Mundraum sieht besser aus ohne Fäden^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ooooh ja Serenissima und mit nem Löffel eine große Portion Eis oder ähnliches verschlingen :-)

Mal fragen, ob dann auch wieder anfangen darf weiche Sachen zu kaufen. So ne Waffel mit Vanille-Eis und Sahne wären auch ok :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Tanja, schön das es anscheinend nur an den Fäden lag :) Ich war heute auch beim Fäden ziehen und bei mir tats kaum weh... also war an der einen oder anderen Stelle etwas unangenehm und ab und zu hats gepiekst...aber sonst gings :) Man fühlt sich echt wohler ohne die Dinger und du hast recht, der Mundraum sieht besser aus ohne Fäden^^

ich bin schon von Grund auf hochgradig empfindlich und das hat mir heute echt den Rest gegeben. Der Dok meinte auch, das das selten ist .. aber für mich waren das echt Qualen :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das tut mir leid, aber du hast es ja jetzt überstanden :) Ich habe auch schon mal etwas weiches gegessen, einfach so... heute gab es zermanschte Fischstäbchen mit Kartoffelbrei. Hab auch schon mal einen Kloß mit Soße gegessen.... hab die Häppchen so klein gemacht das ich eigentlich nur Schlucken muss, ohne kauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0