Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
carox

caro & die Lingualspange

Hi,

ich bin Caro, 14 Jahre und habe heute morgen um 09:40 meine Incognito-Spange bekommen!

Aber zuerst meine kurze "Leidensgeschichte":

Ich bin seit 3 Jahren in Behandlung wegen meinem Engstand im UK, der aber nicht stören war, sodass ich nur regelmäßig zu Kontrollen musste. Doch vor etwas über einem Jahr entschied sich mein letzter Milchzahn endlich dafür sich zu verabschieden.. was darunter zum Vorschein kam war leider nicht wirklich erfreulich. Der Eckzahn im linken OK war um 90° gedreht und wuchs/wächst nach außen! Daher stand für meinen KO fest: da muss was gemacht werden. Ich konnte mich damit nicht wirklich arrangieren und habe mich auf die Suche nach Alternativen zur "normalen" Spange gemacht und bin dabei auf einen KO in meiner Nähe gestoßen, der Incognito Spangen verwendet und habe meine Mutter überredet mit mir dorthin zu fahren. Nachdem der KO mir alles über die Spange erklärt hatte war ich hellauf begeistert.. bis er den Preis erwähnt hat.. da war mir klar, dass dieses Projekt mir einiges an Überzeugungskraft abverlangen würde. Aber ich habe es schließlich doch geschafft meine Eltern von der Spange zu überzeugen! :)

Und jetzt zu meinem ersten Tag mit "dem Ding" im Mund:

Ich bin mit einem ganz seltsamen Gefühl zu meinem KO gefahren, weil ich mich einerseits wahnsinnig auf mein schönes, grades hollywoodmäßiges Lächeln gefreut habe, andererseits aber riesige Angst vor Schmerzen hatte.

Als erstes möchte ich sagen: es war weit weniger schlimm als ich gedacht hätte!

(man sollte wissen, dass ich eine wahnsinnige Angst vor Schmerzen habe und auch gerne den Teufel an die Wand male)

Mit immernoch sehr seltsamem Gefühl in der Magengegend war ich also auf der gefürchteten Stuhl angekommen und dann gings auch schon los:

Zuerst wurden die Zähne poliert und dann mit Sand angeraut. Es hat sich angefühlt, als hätte ich einen ganzen Eimer Sand im Mund und der Rest dieses ultra feinen Sandes hatte sich über mein Gesicht verteilt, somit hatte ich ein wunderschönes "Make-up". Nach dieser Prozedur war ich auf das Schlimmste gefasst!

Nach gefühltem 10maligem Ausspülen, Absaugen und allem anderen, bei dem ich am liebsten aufgestanden und wieder gegangen wäre, wurde dann eine extrem ekelhafte flüssigkeit auf meine Zähne gepinselt, die mir dann in den Rachen gelaufen ist, da ich aber nicht wirklich schlucken konnte lief es einfach weiter bis ich mich fast übergeben hätte... dann war das zeug wieder da wo es hingehörte: im Mund.

Nach weiterem Ausspülen und Absaugen wurde dann der Kleber aufgetragen und die UK-Brackets alle auf einmal mit einer Schiene angeklebt, dann folgte nach einiger Zeit des Drückens und Wartens der OK.

Als der Kleber dann endlich trocken war wurden die Schienen entfernt, es hörte und fühlte sich an als würden meine Zähne aus dem Kiefer gerissen werden...

Jetzt waren die Brackets also im Mund und fühlten sich zwar ungewohnt aber nicht wirklich störend an. Meine ersten Redeversuche die ich mit den Dingern im Mund startete waren noch etwas unbeholfen was s, z, und sch betraf. :D

Zum Schluss wurde noch der Draht "eingefädelt" und ich bekam noch 2 kleine Dosen mit Wachs.

4 Stunden nach dem ich wieder zu Hause war, habe ich meinen ersten Telefon-Versuch gestartet und eine Freundin angerufen. Sie war wirklich überrascht und meinte man würde es nur hören wenn man drauf achtet auch wenn ich da anderer Meinung bin.

Trotzdem finde ich das es besser klappt als erwartet.. ich hatte schon die Befürchtung, dass ich entweder überhaupt nicht reden kann oder dass es klingt als hätte ich eine Socke im Mund! :)

Essen und trinken klappt ohne Probleme, auch wenn es sich noch sehr ungewohnt anfühlt. Ich habe auch keine Schmerzen und meine Zunge arrangiert sich langsam mit dem spärlichen Platzangebot.

Ich bin wirklich zufrieden mit meiner Entscheidung für eine Incognito Spange.. mal sehn ob sich das noch ändert!

Liebe Grüße, Caro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Caro,

schön dass du an deinem 1. Tag mit der Zahnspange schon so gut zurecht gekommen bist!

Ich wünsche dir noch viele dieser angenehmen Tage :126:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0