Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Mariposa

Schmerzen an den Platten fast 6 Monate nach Bimax

Hallo ihr!

ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

Im November 2011 hatte ich eine Bimax, hatte nur die üblichen Beschwerden, nichts besonderes oder auffälliges.

Nunja, ab und an zog einmal die Platte an meinem rechten Nasenflügel, meist beim kauen, aber nicht dauerhaft.

Seit etwa einer Woche nimmt dies zu. Freitags wurde es so schmerzhaft, dass ich meinen Chirurgen anrief, jedoch ohne Erfolg, nach 20 sekunden Stille kam das Besetztzeichen.

Das Wochenende habe ich mehr oder weniger gut überstanden, dank einigen Schmerztabletten.

Heute rief ich erneut an, nun kam die Ansage, ich solle Montags bis Freitags ab 7:30 anrufen... Naja, es war 12.. ich versuchte es heute schon einige male, bis jetzt, niemand ging ran.

Ich habe meinen Kieferothopäden angerufen, in der Hoffnung, er könne mir helfen, aber hier wurde mir nur gesagt, ich solle Schmerzmittel nehmen und am Mittwoch erneut beim Chirurgen anrufen.

Die Schmerztabletten(Ibuprofen 400mg) helfen nach etwa einer stunde, und für etwa eine stunde, also nichts dauerhaftes..

Es ist ein drückender schmerz, solang ich mein gesicht nicht bewege, aber sobald ich das tue, zieht es in alle richtungen und schmerzt wirklich sehr.. ich würde sagen, es fühlt sich an wie eine Entzündung, direkt an der einen schraube..

Hatte jemand von euch auch zufällig so etwas und kann mir helfen, was ich eventuell noch anstatt der Schmerzmittel versuchen könnte?

Ich danke euch jetzt schon einmal,

liebste Grüße

Lisa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Lisa,

erfahrungsgemäß hilft bei Entzündungen auch ganz normaler Quark.

Quark auf die Stelle auftragen, er trocknet dann so langsam vor sich hin und später kannst du ihn einfach mit einem Waschlappen abtragen bzw. abwaschen. Dies wäre eine Alternative zum üblichen Schmerzmittel.

Wegen des Feiertages morgen haben viele heute einen Brückentag - weswegen sicher auch viele Praxen geschlossen haben.

Ich wünsch dir gute & schnelle Besserung,

Sanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mariposa,

eine Alternative für heute wäre eventuell auch noch der Notfall-Zahnarzt. Er wird zwar wahrscheinlich auch nicht so viel mehr machen können, aber vielleicht verschreibt er ein wirksameres, langandauernde Schmerzmittel, auch wenn Du eigentlich nach Alternativen zum Schmerzmittel gesucht hast.

Ein Tipp für Mittwoch (außer die Schmerzen sind wirklich deutlich besser geworden): Je nach Schmerzen direkt beim KC ohne Termin auf der Matte stehen und bereit sein zu warten. Es hört sich ja nach etwas akutem an, gerade wenn Du eine Entzündung vermutest.

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich danke euch für eure Antworten!

Ich werde morgen früh direkt dort anrufen, denn einfach auf der Matte stehen kann ich schlecht, fahre eine Stunde mit den öffentlichen Verkehrsmitteln hin und bevor sie zuhaben, rufe ich an.

Quark habe ich leider nicht da, aber die Schmerztablette wirkt heute erstmals länger und besser.

Nochmals vielen Dank!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0