Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Janine110980

Mundöffnung nach OP

Wann habt ihr nach eurer OP den Mund wieweit aufbekommen?

Bin jetzt 3 Wochen Post-OP und kann lediglich den kleinen Finger durch die Mundöffnung schieben. Ich weiß, dass 3 wochen auch noch sehr früh sind. Aber ab wann kann ich denn mit mehr rechnen? LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi,

ich bin jetzt 8 Tage Post Op und bekomme auch den kleinen Finger in den Mund.

Es kommt wohl auch darauf an, ob du noch Gummis hängen hast,,,,dann ist ja die Mundöffnung beim Essen ohne GUmmis mehr oder?

Auch das ist glaube ich sehr individuell.

Frage meinen Doc am Montag mal, ob der Ostheopat die Mundöffnung beeinflussen soll oder ob man abwarten soll, je nachdem wann es wie geht.

Lese aber von vielen hier, dass es wohl keine Norm gibt, es sehr unterschiedlich ist, unterschiedlich schnell geht usw.

Die ganze Sache ist echt ein Geduldsspiel, ne? :483:

Alles Gute dir weiterhin

Valli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, ja es ist wirklich ein Geduldsspiel. Vor allem, weil es mir ansonsten schon länger wieder richtig gut geht, nur den Mund bekomm ich halt nicht auf. Auch ohne Gummis geht es nicht viel mehr. Dann geht vielleicht der Zeigefinger durch ;-) Weil es mir ansonsten schon gut geht, hab ich das Gefühl, als wär die OP schon ewig her. Dabei sind es ja grad erst mal 3 Wochen. Naja, ich hatte gedacht, dass das mit der Mundöffnung jede Woche besser geht. Aber so wie jetzt, war es vor einer Woche auch schon :-(

Was macht denn bei dir der Ostheopat genau und hast du das vom KFC empfohlen bekommen? Ich wünsche dir auch weiterhin alles Gute. 8 Tage ist ja noch nicht lange her ;-) LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, ja nicht lange her...stimmt.

Ich bin bei ihm schon lange...habe die OP aus funktionellen Gründen gemacht...hatte immense Kopfschmerzen, HWS Blockaden, Schulterschmerzen, Tinnitus, Schwindel und und und. Er hat mich lange vorher behandelt, und mir dann gesagt, dass skeletär was gemacht werden muss und mir die Spezialisten (KFO usw.) empfohlen. Die haben eine extreme GEsichtsskoliose diagnostiziert und klar gesagt, dass die Beschwerden von der Kieferfehlstellung kommen.

Da ich schon 41 bin, ist es sehr wichtig, dass die Statik in meinem Körper mit meinem neuen Kiefer wieder in die neuen Bahnen gerät...überall zwackt es ....aber die extremen Schmerzen sind jetzt schon weg...Hammer...auch der Tinnitus.

Damit das auch so bleibt, bin ich bei ihm in Behandlung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

bei mir ist es nicht ganz so schlimm, mit gummis bekomme ich auch nur mehr oder weniger den kleinen Finger durch. Aber Ohne Gummis sind zwichen 1,5-2cm also schon ganz schön :-) Putzen klappt seit neuesten auch schon wieder mit ner normalen Zahnbürste. Ich bin jetzt 1 Monat post op, und meinen splint bekomme ich auch erst in knapp 3 wochen raus (der klaut ja auch noch platz, von der Mundöffnung.

Jana85

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, ich habe z.B. den Mund schon länger weiter aufbekommen. Hatte aber auch keine Gummi, sondern nur einen losen Splint den ich zum Essen und Zähne putzen rausnehmen konnte.

Glaube das bei mir bei 3 Wochen post OP schon Zeigefinger und Mittelfinger reingepasst haben und aber seit dem passiert momentan nicht mehr all zu viel. Bin jetzt 7 Wochen post OP und jetzt könnte man sagen das 2,5 Finger reinpassen. Mache auch Physiotherapie und bekomme da immer ein paar Übungen damit die Mundöffnung besser wird und auch die Kaumuskeln sich wieder entwickeln und auch Halswirbelsäulenübungen, damit der Unterkiefer in richtiger Position bleibt...

Ich würde an einer Stelle mir jetzt nicht all zu sehr Gedanken drüber machen, lass deinen Knochen erstmal ein bisschen wachsen und so nach 4-6 Wochen kann man dann anfangen sich um die Mundöffnung intensiver zu kümmern.

Liebe Grüße, Julia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallöleeeee :D ich hatte auch nach der op einen Splint 6 Wochen drine meine Mundöffnung ging... ihr müsst so übungen später machen jeden Tag 5 minuten das hilft ...ich bin nun genau heute 7 Wochen post OP einer Bimax und kann meinen mund 3 cm öffnen :D 2 müssen noch gehen :D ich drücke immer daumen an OK und zeigefinger an UK und drücke bis zum maximum und halte das so bisschen und ihr merkt dann immer mehr wie sich die muskeln lockern...allerdings tun meine muskeln mega wehhh... iwie... glaube weil 6 wochen nicht gekaut habe bzw. die eingepennt sind.... und nun habe ich damit bisschen zu schaffen...aber klappt schon recht gut nur das kauen ist noch anstrengend und bereit auaa... weil die zähne und das Zahnfleisch mega empfindlich sind...hoffe das heisst Gefühl kommt zurück :D also muss nun los schaue später noch mal rein ....wünsche allen ein schönes WE und frohes Schaffen bei der Mundöffnung ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow ich bin nächsten Mittwoch 6 Wo. Post Bimax und habe wenn ich mich bemühe natürlich wenn Gummis draussen sind, 2 cm Mundöffnung. Übe mit Korken, der ist aber keine Herausforderung mehr...also kommen jetzt die Mundspachteln dran...war mal hier von jemandem Tip..immer einen mehr drauf...wenn es geht.

Man merkt es, dass die Muskulatur durch das längere Pausieren, Anlaufschwierigkeiten hat..hi.

Kaue weiches ...heute Wiener super....dauert aber geht...aber die Mundöffnung dauert sicher noch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin jetzt 9 Tage Post op und bekomm mein Mund ohne Gummis und Splint ja vielleicht auch 1cm auf?

Gestern war es nur 5mm aber heute klappts schon besser.

Aber mit Gummi und Splint klappts kaum.

Mein KFO meinte schon, dass ich dann später auch Physio bekommen kann. Mal schauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau so ist es...um die Mundöffnung, wie rockverliebt schreibt, wird sicher erst , wenn der Knochen zusammengewachsten ist, gekümmert...Bei mir jetzt nach 6 Wochen. Nun sind es 2.2 cm mit großer Anstrengung aber es wird ja alles wieder ...für mich ist es nur für meinen Job und die klare Artikulation wichtig....wenn der Mund weiter aufgeht ist die Aussprache ja auch klarer (zur Zeit lisple ich ein wenig, da der Mund sich noch nicht perfekt spitzen lässt). Soll jetzt auch immer so Mimikübungen machen, Mund spitzen dann wieder breit lachen .

So, dann auf eine baldige gute Mundöffnung an alle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0