Hallo Ihr Lieben,

ich würde sehr gerne wissen ob ihr Erfahrungen mit dem Twin Block gemacht habt?

Ich bin 32 Jahre alt und habe einen Überbiss von 8mm aufgrund von Daumenlutschen im Kindesalter.

Ich habe mich von einem KfO beraten lassen, er hat mich ausführlich und ruhig beraten und mir verschiedene Therapiemöglichkeiten beschrieben,

geraten hat er mir letztlich eine Twin Block Zahnspange.

Nun meine Fragen ...

Wer hat Erfahrungen damit gemacht, hat es geholfen und wie sieht es aus mit schmerzen, kann man sich gut daran gewöhnen wie ist es mit dem sprechen :483: ????

und hat es was gebracht???? Fragen über Fragen :485:

ich freue mich über Eure Antworten.

Entschieden habe ich mich noch nicht...ich kann noch darüber schlafen.

Saluti. :483:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi!

Schmerzen hast du am Anfang vielleicht minimal. Sprechen: Vergiss es.

Gewöhnen tut man sich innerhalb von 2 Wochen dran. Gebracht hat es bei mir genau was es sollte. Der UK wurde deutlich nach vorn geholt. Hatte ebenfalls 7-8 mm Überbiss und Gelenkköpfe die ganz hinten im Kiefergelenk standen. Ich denke das ist ein Argument, warum man es bei einem Erwachsenen manchmal damit probieren kann. Ich bin 21 und hab das Ding vor ca. einem Jahr getragen für vllt. 7 Monate. Dann war der UK da, wo er hin sollte. Ich würde den KFO noch mal fragen, warum er meint, dass das damit auch hinhauen soll. Denn eigentlich ist das Teil bei Erwachsenen ja ungewöhnlich. Wie groß ist denn der Überbiss an der Seite? Hat er was gesagt wie viele Prämolarenbreiten? Denn die Angabe in mm ist nicht ganz aussagekräftig, weil vorgeneigte Frontzähne bei einem gar nicht mal so großen skelettalen Überbiss natürlich auch zu extremen mm-Werten führen können. Was hat er dir denn alternativ vorgeschlagen. Bei mir war die Alternative das Herbst-Scharnier. Warum ist er eher für den Twin Block? Wenn er dir ne gute Begründung sagen kann, warum es damit klappen soll, dann tu es. Bei mir hat es geklappt. Wobei mir natürlich viele hier prognostiziert haben, dass es irgendwann mal wieder zurückwandern würde. Dazu kann ich dir aber noch nichts sagen. Nach dem Twin bekommst du aber schon noch eine feste Klammer oder? Denn durch den Block öffnet sich der Biss ja eigentlich seitlich. Das muss irgendwie geschlossen werden. Ich frage nur, weil du darüber nichts gesagt hast in deiner Frage.

Du kannst auch alternativ bei mir den Beitrag "Unterkiefervorverlagerung- muss das wirklich sein" durchlesen. Da haben viele, viele Leute ihre Meinung zu der Sache kundgetan und ein paar Bilder findest du da auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leviathan,

vielen dank für Dein ausführliches schreiben :-)

also ich hab hier alles schriftlich bekommen, ich finde nichts von Prämolarenbreiten.

(Skelett Kl. 2/1 OVJ=8mm distalokklusion 1PB links, schmalkiefer mit starker protrusion der front und engstand ..in beiden fronten...)

Seine Vorschläge waren, OP, Twin Block und Bionator und auch Zahnziehen, aber von zahnziehen hat er mir auch gleich abgeraten, ergänzend muss ich dazu sagen das ich ihm gesagt habe das es mir am wichtigsten ist eine guten Biss zu haben.

Seine Kritik zur OP war, dass die Muskeln manchmal alles wieder zurückziehen, und die Kritik zum Bionator war das es nicht ganz so effektiv ist, da es zu klobig ist um es ständig zu tragen.

Und nachdem ich ihm gefragt hab was er mir empfehlen würde, hat er Twin Block gesagt, er meinte die neuen Apparaturen wären wenig sichtbar von aussen und halt nicht so unbeweglich, man könne damit auch essen. Und positive Erfolge hätte er auch bei Erwachsenen gehabt. Er wirkte ziemlich überzeugend und meinte es sei seiner Meinung nach das effektivste.

.

Also nachdem Twin Block gehts weiter mit unsichtbaren Schienen (Orthocaps), da ich eine Krone am Frontzahn habe geht wohl eine feste Spange nicht und danach ein Retrainer.

Die ganze Therapie ist angesetzt auf 18-24 Monate.

Meine einzelnen Zähne sind eigentlich recht gerade...nur Overbit und Engstand. :484:

Ich habe Deinen Link gelesen konnte aber leider nicht die Bilder abrufen, ganz schön viele kontroverse Meinungen...

Noch eine Frage hab ich... kann man irgendwann mit den Twin Blocks sprechen oder "Vergiss es" die ganze Zeit?

Mal sehen...ob alles so verläuft...

Liebe Grüße.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

. Oh sorry. Das hätte ich näher ausführen sollen. Du kannst damit sprechen. Aber man hört es halt. Es ist nicht so, dass man es ganz vertuschen kann ;-)

Vielleicht gibts davon auch unterschiedliche Versionen. Ich konnte mit meiner Klammer definitiv nicht essen. Ich hab nachmittags und nachts getragen. Nachmittags aber auch ab und an mal nicht, wenn es nicht ging. Wenn ich zu Hause war habe ich natürlich permanent getragen. Hat dennoch geklappt. Bei dir steht 1PB. Das heißt 1 Prämolarenbreite. Das ist schon eine ganze Ecke mehr als bei mir. Denn in meinem Plan stand: weniger als eine halbe PB. Daher finde ich es als Twin Block Erfahrener schon echt überraschen, dass so ein starker Überbiss damit auch noch behandelt werden soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das heißt, dass der Unterkiefer eine ganze Zahnbreite (also so viel wie ein kleiner Backenzahn breit ist) zurück liegt. Bei mir war es eben eine halbe. Ich weiß nicht, wie weit man mit dem Twin gehen kann... Ich bin kein Experte. Es kommt ja sicher auch drauf an, wie das Kiefergelenk so aussschaut. Das Köpfchen ist darin ja beweglich. Steht es schon in der Mitte, vorne oder hinten? Bei mir stand es ganz hinten, sodass durch den Twin Block offenbar wohl eine normale Position des Gelenks erreicht werden sollte und dies schon ausreichte um dem Überbiss Herr zu werden. Ich würde es wahrscheinlich an deiner Stelle trotzdem probieren, bevor ich die OP mache. Aber man kann damit natürlich viel Geld in den Sand setzten und Zeit verlieren. Mir persönlich war das damals egal, weil ich alles vor einer OP versucht hätte. Ich würde den Arzt vllt noch mal fragen, wieso er so eine für einen großen Überbiss bei Erwachsenen ungewöhnliche Methode benutzen will. Woher kommst du eigentlich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden