Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Juulchen

Welche Kosten kommen auf mich zu vor der Behandlungg?

Hallo liebe Leute :)

Ich bin neu und hab einige Fragen bezüglich der Kosten. Ich möchte im Oktober, wenn ich mein duales Studium anfange, endlich meine Zähne richten lassen. Jetzt hab ich hier viel gelesen von diesen Beratungsgebühren. Was sind dass denn für Gebühren? Muss ich die gleich bezahlen, wenn ich einen Termin beim KFO mache oder übernimmt das die Krankenkasse? Und wie läuft dass dann? Schicke ich meiner KK dann die Rechnung?

Eine weitere Frage wäre: Ich werde im Oktober 22 und hatte mit 17 eine Behandlung angefangen. Diese aber wegen Umzug und mangelndem Geld leider abbrechen müssen. Naja was heißt abbrechen. Eher unterbrochen ;) Ich habe einen Überbiss und meine oberen vorderen Zähne stehen ziemlich ab. Habe damals erstmal eine Außenspange bekommen, damit Platz gemacht wird um die vorderen Zähne da mit rein zu bekommen. Damals hätte die Krankenkasse die Kosten übernommen. da ich noch keine 18 war. Eben nach erfolgreichem beenden. Jetzt ist meine Frage, ob die Krankenkasse die Kosten auch jetzt noch übernehmen würde?

Vielen lieben Dank schonmal für eure Antworten,

Julia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo

Also ich habe für meine Erstuntersuchung beim KFO 260€ bezahlt und die 20% oder 25% von den gesamt Kosten an die Krankenkasse bzw. KFO , welche mir aber nach erfolgreicher Behandlung erstattet werden.

Eine wiederbehandlung kann nach 3 Jahren wieder aufgenommen werden.

Die Krankenkasse zahlt nur wenn du auch operiert werden sollt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

weil ich keine Lust auf Arthrose im Kiefergelenk o. ä. habe, und mit der Fehlstellung natürlich auch nicht glücklich bin, hatte ich letztes Jahr im Mai einen Termin in der Dysgnathiesprechstunde der Uniklinik Frankfurt am Main. Daraufhin bekam ich einen zweiten Termin zum Röntgen, Abdrücke anfertigen etc. Sowie einen MRT-Termin der sonntags war. Nach ca. vier Monaten bekam ich den Bericht der Uni, eine Behandlung (KFC > OP + KFO) wurde dringend angeraten. Danach einen guten KFO gesucht und Gott sei Dank auch gefunden. Mit ihm alles durchgesprochen, dann wurde der Behandlungsplan bei meiner Krankenkasse eingereicht. Nach vier Wochen bekam ich den Bescheid, mit der kompletten Kostenübernahme. Im September geht es los mit der GNE. Ein langer Weg, elendige Wartezeiten, aber ich bin der festen Überzeugung das es sich lohnt, auch noch mit 37. Das hat mich bis jetzt keinen Pfennig gekostet!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

der grund ist ganz toll: das wirtschaftlichkeitsgebot sei nicht erfüllt

außerdem ginge zahnextraktion auch, also wird die behandlung mit op als versuchsbehandlung dargestellt.

unverständlich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Yvonne,

hast Du mit dem KFO/KC über die Ablehnung gesprochen und ob es sinnvoll ist, Einspruch gegen die Entscheidung einzulegen? Ich meine, auch hier im Forum gab es Fälle, wo eine gewisse Penetranz nötig war, um die Behandlung genehmigt zu bekommen. Ich finde es bemerkenswert, dass Dein KFO ganz offensichtlich die OPs unterstützt und nicht den leichteren Weg über die Extraktion, von daher muss er eigentlich auch gute Gründe dafür haben. Aus Deinem Behandlungsplan wird ersichtlich, dass sowohl die Erweiterung von UK und OK als auch die Dysgnathie-OP geplant ist. Was ist bei der Dysgnathie-OP genau geplant und wäre diese OP nicht schon ein Grund, es eigentlich zu genehmigen (oder erfüllst Du da gerade irgendwelche Kriterien nicht)?

Ist zwar nicht wirklich ein Argument für die Krankenkasse, aber wie ist allgemein Dein Zahnstatus? Sollen bei einer Extraktion eventuell gesunde Zähne auf dem Altar der Wirtschaftlichkeit geopfert werden?

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Yvonne!

Bist du zufällig aus Österreich?

Da wird das Ganze nämlich bei niemandem komplett bezahlt - trotz OP :(

Gruß Magnolie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nein ich bin nicht aus österreich. aus deurschland.

@ irene: mein kfo meinte einspruch bringe nix. der typ von der kk hat auch gesagt der gutachter habe sich schon einen obergutachtlichen rat eingeholt.

also wäre ja der nächste schritt obergutachten, und das müsste ich ja auch zahlen.

die xtraktion befürtet er deshalb nicht, weil mein überbiss (also die oberen zähne gehen vorne über die unteren) dann noch mehr würde.

und es auch zu gelenksproblemen kommen kann. habe er auch dem gutachter so geschildert aber der sieht das wohl anders.

mein zahnstatus, was meinst du da genau?

also es sind noch alle vorhanden, habe zwar einige füllungen und brücken aber keine fehlenden zähne.

also müsste ich schon "gesunde" zähne opfern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
einen Termin in der Dysgnathiesprechstunde der Uniklinik Frankfurt am Main.

Hi,

ich komme gerade von da... und ich bin mehr als enttäuscht von denen. Hatte einen Befund vom KFC, der ganz klar aussagt, daß ich eine BIMAX brauche. Der KFO meinte trotzdem, sie würden die Zähne nur privat richten, ich solle ca. 6.000 Euro bezahlen, und dann machen die das. Daß ich eine OP BRAUCHE war denen völlig egal. Die Kasse zahle nicht, und basta!

Ich bin jetzt auf der Suche nach einem gescheiten KFO in Frankfurt... wenn du magst, pm mir doch mal deinen. Ich habe keine Ahnung, welcher hier gut ist und bin für jeden Tip dankbar. Schlimmer als im Carolinum kann's eh nicht werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie lief der Termin in der kfo Abtlg. eigentlich ab? Hast bzw. hattest du schon einzelne Behandlungsunterlagen, Modelle, Röntgenbilder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0