Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Valli1970

Ohren zu 5 Wochen nach Bimax

Hallo zusammen,

ich hab mal ne Frage...wer kennt es, dass 4 Wochen Post Bimax (OK VVL und UK Schwenkung und Behebung der behinderten Nasenatmung an Nasenseptum, Nasenmuscheln und Kieferhöhlen) die Ohren zu sind...höre mich beim Sprechen wie unter Wasser....das nervt jetzt langsam...

Ich weiß, man braucht Geduld aber mittlerweile habe ich Bedenken, dass es was mit der Bimax zu tun hat bzw. Gehörgang und Kiefergelenk eine Stellung haben, die aufs Ohr drückt...und es von selbst nicht weg geht...bin echt unsicher.

Meine Mundöffnung ist 1.8 und mein OK um die Nase herum ist noch geschwollen. Dachte, es liegt daran, da in dem Bereich die Eustachsche Röhre ist, die gequetscht ist...kenne die Zusammenhänge...möchte aber nichts unbeachtet lassen...

Vielen Dank für eure Antworten im Voraus.....

LG

Valli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Vally, also ich hatte das nach meiner Bimax nicht aber kann dir sagen das es sehr nah beieinander liegt weil ich tinitus habe und doc meinte das haengt zusammen kiefergelenk und ohren also keine panik ...also wenn du jem. fragen willst dann frag rockverliebt :) sie hatte das auch nach ihrer bimax viell. kann sie dir paar tipps geben o. was du machen kannst?! Alles gute dir :) und bis denn :) Lg Paula

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke dir Paula...ja hatte mit ihr schon 2 Wochen Post geschrieben...hat gesagt, dass sie es bis 4 Wo. Post auch hatte...mache mir aber Gedanken dass durch die OP die Kiefergelenke so nah am Ohr sind, dass der Druck nicht mehr weg geht...hoffe nicht.

Alles Liebe dir und danke für die Antwort...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Valli, achso das ja gut das ihr euch kennt ;) ja kd mach dir nicht so viel stress das stichwort ist Geduld ich weiss das will keiner hoeren aber es ist wahr ;)

Alles liebe dir und eine gute grnesung :D

Paula

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

also das kann ich mir gut vorstellen das du davon genervt bist. Wenn du dir wirklich so unsicher bist, dann geh doch mal zu nem HNO vorbei und frage den nochmal und der kann ja auch in den Ohr richtig tief reinschauen und sehen was los ist.

Knackts bei dir wenigstens schon manchmal? Also bei mir wars dann am Ende so, das wenn ich gelegen habe, ich besser hören konnte als wenn ich aufrecht gesessen habe. Dann beim schlucken hats bei mir so im Ohr "geknackt und geblubbert", damitm wird der Druck ausgeglichen und das Ohr belüftet.

Kannst so sowas bei dir bestätigen? Oder hört sich das alles komisch an wenn du das liest?^^

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke dir.. :524:

Ja ist in der Tat so, dass in den letzten Tagen - vor allem abends und nachts beim Liegen....das Ohr oder sogar beide auf gehen....

Wenn ich den Mund öffne knackt es dann im Ohr ..ja aber blubbern nicht.

Im Laufe des nächsten Tages gehen beide wieder zu und beim Sprechen höre ich mich wieder wie unter Wasser.

Ich hoffe nur, dass es an der Schwellung liegt, die bei mir am OK noch stark ist vor allem links..sie wird und wird nicht besser...das beunruhigt mich schon...echt....denn bei den meisten ist es nach 4/5 Wochen so, dass es besser ist und sie sogar argbeiten gehen können...bei mir spannt alles so sehr und ich bin nicht empfindlich...es nervt einfach,..,aber da muss man wohl einfach durch...ne?

Hoffe auf die magische 6 Wochen Grenze..Hi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja hört sich so an wie bei mir. Also mach dir darüber nicht weiter sorgen. Klar ist es anstrengend und nervig, aber da muss man eben durch. Ich will dir nichts versprechen, aber ich denke in max. 2 Wochen hat sich das mit den Ohren gelegt und du bist nicht mehr so taub :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0