Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Claudi_Raudi

UKVV in Rostock am 19.6.12

Nun ist es auch bei mir soweit und Dank Progenica habe ich keine Angst. Ich freue mich nur wahnsinnig auf die OP und kann den Tag kaum noch erwarten. Am 28.6.2011 habe ich meine Zahnspange bekommen und nun ist es so weit und ich darf endlich unter´s Messer.

Anfangs war eine Bimax geplant aber nun entschied sich der KFC "nur" für eine UKVV. Am 18.6 habe ich Anästhesie-Gespräch usw.- gesagt wurde mir,dass ich nachmittags wieder nach Hause kann und am nächsten Morgen gleich 7.00 operiert werde. Ich hoffe, dass bleibt auch dabei ;) denn ich hasse KH wie die Pest. Ist auch meine 1. OP !

Ich wollte euch noch einmal fragen was ihr mir unbedingt empfehlen würdet mitzunehmen- ich habe von einer Kinderzahnbürste usw. gelesen. Kann mir noch jemand eine Mundspülung empfehlen?

Und wie ist es mit dem Essen? Darf ich anfangs gleich Milchreis , Grieß usw. essen? Ich hab mal was gelesen,dass man Milchprodukte meiden sollte.

Schon mal vorab ein Dankeschön an Euch alle, denn dieses Forum ist echt klasse und ich würde es immer wieder weiter empfehlen. Man bekommt hier so viele nützliche Anregungen und Tips....*Daumen hoch*

Liebe Grüße Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Claudia,

hey du wohnst ja bei mir um die Ecke. =) Liebe Grüße aus Stralsund.

Ich werd in Greifswald operiert am Dienstag. Das ist bei mir so wie bei dir. Erst sollte es ne Bimax werden und nun wird es nur eine UK Vorverlagerung.=)

Ich hab mir auch schon eine Babyzahnbürste geolt, Interdentalzahnbürste noch eine kleinere, Taschentücherbox und nen kleinen Handspiegel.

Bin schon total aufgeregt. Ich werd Montag vormittag aufgenommen und Dienstag operiert. Wann weiß ich noch nicht.

Freue mich aber auch es endlich hinter mir zu haben.

Ich denke mal, das Milchprodukte nicht ganz so toll sind, denn das schleimt ja auch ganz schön im Mund. Hab mir erstmal Fruchtbecher für Babys geholt.

Wegen der Mundspüllösung habe ich die Schwestern im KH gefragt, die meinten das bekomme ich von dort.

Ganz liebe Grüße

Freue mich mal jemanden aus Meck Pomm zu sehen. =)

Stine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Stine...

Oh ja endlich mal jemand aus unserem Bundesland ;)

Und bist du schon doll aufgeregt? Bleibst du denn Montag gleich im KH? Ich hab daruf den Montag 10.00 Anästhesietermine und Co. und darf dann wieder nach Hause und muss Dienstag früh dann zur OP. Ich hoffe, dass das auch so bleibt denn ich hasse KH wie die Pest.

Ich hab jetzt auch noch bisschen im www gelesen und da stand u.a ,dass man sich Bepanthen oder einen Labello für die kaputten Lippen mitnehmen soll.

Mensch, dann ist es ja morgen schon recht spannend bei dir- ich wünsch dir viel Erfolg und lass mal von Dir hören.

Gruß Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Claudi

Jaaa hier ist kaum wer von MV. =) Und dann wohnst gleich um der Ecke. Cool.

Jetzt so langsam steigt die nervosität, aber ich freu mich auch irgendwie.

Ich werd morgen gleich dableiben, die Fahrerei dann noch nach Stralsund tu ich mir nicht an. Muss Montag auch noch zum Röntgen dort,

weil das Gerät letzte Woche kaputt war. Weiß bisher nur, dass ich morgen um 10 Uhr da sein soll. Na mal schauen.

Ich rechne schonmal mit langen Wartezeiten, das kenn ich ja. Hab ja selbst da im Klinikum gearbeitet.

Bepanthen Augen und Nasensalbe bekommst du vom KH. Das ist das Beste für die Lippen. =)

Dankeschön, ich meld mich sofort wenn ich kann. Stick und Lappi kommen mit. Ich brauch Unterhaltung. KH finde ich soooo langweilig.

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ihr beiden

Ich hatte meine Op am 6.2. 2012 in Güstrow, und komme aus der schönen Landeshauptstadt Schwerin bei mir sollte auch erst eine Bimax gemacht werden. Aber es wurde dan doch nur eine UK-VV bi n super zufrieden mit dem Ergebnis. Hatte auch sogut wie keine Schmerzen, und zum Thema Milchprodukte ich hatte im KH Milchsuppe, Pudding bekommen.

Ich wünsche euch beiden alles gute.

:524:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo....

Nun melde ich mich endlich zurück. Hatte bisher leider keine Zeit-selbst im Krankenhaus bin ich entweder nicht dazu gekommen, da ich so viel Besuch hatte oder ich war einfach zu müde und zu faul den Laptop anzumachen ;)

Jaaa....nun hab ich es geschafft und wurde letzte Woche Montag entlassen. Meine Op war am 19.6 ( Dienstag ) Spätnachmittag/abends war ich noch ziemlich platt,aber schon am nächsten Tag war ich im Park spazieren. Der Verband wurde auch relativ fix abgenommen und schon ab Donnerstag habe ich mir keine Schmerzmittel mehr geben lassen. Die Nächte waren immer am schlimmsten- da ich Seitenschläfer bin und mein Kinn und die Unterlippe immer sehr gearbeitet haben. Aber ich holte mir immer fleißig Kühlakkus und dann ging das schon.

Die Suppe und Brühe habe ich auch schon nach 2 Tagen zurück geschickt und ich habe immer Multisaft und Wasser getrunken was mich wirklich satt gemacht hat. Ansonsten hatte ich viiiiel Besuch, habe kaum TV und Musik gehört da ich nur auf Achse war ;)))

Samstag drängelte ich dann schon, da ich unbedingt nach Hause wollte- fühlte mich ja auch super und Schmnerzen hatte ich schon lange keine mehr.

Am Montag wurde ich aber erst entlassen und danach ging es gleich zu meiner KFO und auf die Suche nach einer Physiotherapeuten. Ich dachte das geht fix, aber nach 3 Anläufen hatte ich dann die Schnauze voll und rief dann nur noch in den Praxen an. Alle Praxen in meiner Gegend waren total voll oder haben keine Lymphdrainage angeboten.

Na ja nun hab ich die ersten 1,5 Wochen zu Hause fast rum und ich muss sagen mir gehts blendend. Ich habe schon am ersten Tag geputzt, Unkraut im Garten gezupft, fahre Auto...alles schick. Nur meine Unterlippe ist noch ziemlich entzündet, blutig, geschwollen und taub. Ebenfalls ist mein Kinn taub. Letzten Donnerstag- also 4 Tage nach Entlassung - habe ich noch einen Ausschlag an den Füßen, Beinen, Armen und Dekoltee bekommen...bin aber kein Allergiker. Mein Hausarzt sagte mir dann gestern, dass es eine allerg. Reaktion auf die ganzen Medikamente sei. Heute hatte ich wieder einen Termin in der Klinik und ich fragte gleich einen Arzt ( ständiger Wechsel der Ärzte an der Uni, was mich ziemlich nervt) Und er fragte mich: Wo haben Sie denn Ausschlag? Ich dacht der will mich verarschen!! Mein Beine und meine Arme sind knallrot und wund gejuckt,aber er sah nichts.

Es gibt schon komische Freaks an der Uni Rostock. Also wenn ich mehr Zeit hätte, dann könnte ich ein ganzes Buch über das Verhalten der Schwestern und Ärzte schreiben. Ich habe echt 10 Kreuze gemacht als ich entlassen wurde. Der "Service" war echt das allerletzte !

Jaaaa....das ist meine kleine Story ( sehr kurz gefasst,alles weitere würde mich nur wieder in Rage bringen )

Ich muss sagen ich habe es mir viiiiel schlimmer vorgestellt und würde es glatt nochmal machen- figurlich hat sich auch einiges getan

( von Gr. L auf S, dat lässt sich sehen ) und shoppen war ich auch schon zur Belohnung !

Also Bis Bald ....

Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Claudia,

schön von dir zu lesen und zu hören das es dir echt gut geht!

Die ersten Nächte im KH hab ich auch richtig gemerkt wie das alles gearbeitet hat, als wenn sich das alles bewegt. Total krass. Das war aber auch echt unangenehm. =)

Multisaft war auch mein Retter in der Not. =) Die KH Plärre ist wirklich ätzend und schön das du dich figurlich belohnen kannst. =) Hoffe das futtert man sich nicht alles wieder rauf. =)

Seh bei mir aber auch schon ne Veränderung hehe. =)

Bist du noch sehr geschwollen? Lymphdrainage hab ich nicht bekommen, nur eine Physio zur Manuellten Therapie. Hab zum Glück eine Freundin die mich behandeln wird. =) Sie macht dann extra sogar noch

die Lymphdrainage mit. *jippi* =)

Und jaaa so gings mir auch. Hab am 1. Tag Post OP auch schon gedrämmelt. ^^ War viel zu lange da eh....-.-

Dienstag war OP und 9 Tage später war erst die Entlassung...-.-

Wenigstens haste die Zeit gut tot gekriegt.

Das mit den Ausschlag hab ich auch, aber nich so doll wie bei dir. Habs nur am Hals und Kinn wird aber langsam besser. Sieht nur furchtbar aus. ...-.- vorallem jetzt im Sommer. =(

Und deine Unterlippe ist entzündet? Wieso denn das? Wegen den Gummis und der Spange? Diese Häkchen ratschen ja bei mir auch so doll leider an einer Stelle der Lippe.

Ansonsten ist alles noch recht tod was das Zahnfleisch angeht. Zum Glück. =)

Kann dich gut verstehen, das es dir schon so blendend geht. Dachte auch es wird schlimmer. Aber es wird besser. =)

Hab heute sogar schon meine erste Frikadelle leicht gekaut. Ging super. =)

Finde auch das es doch ein riesen Unterschied glaube ich ist ne Bimax zu haben als ne Monomax.

Fühl mich auch wohl. Was macht dein OP Ergebnis? Bist sehr zufrieden?

Lg Stine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Stine...

Mittlerweile bin ich kaum noch geschwollen-laufe auch schon wieder durch die City. Was mich eben nur stört ist die knallrote, dicke Lippe da sie die meiste Zeit, gerade dann wenn man viel spricht sehr weh tut. Ich habe Keramikbrackets und da diese ja relativ groß sind im Verhältnis zu den Mini-Metallbrackets. Und dazu hab ich ja auch noch diese ollen Gummis :( und das scheuert dann ziemlich. Kamillan hilft da schon fast gar nicht mehr.

Aber was solls- irgendwann hört auch das auf. Ich genieße schon total die Zeit, wenn der Splint zum Essen und Co. raus darf. Das ist einfach schön ;)

Lymphdrainage hatte ich 3 Sitzungen a 45 Min und dann habe ich meinen Partner darin eingewiesen und der hat mich dann jeden Abend verwöhnt- nun sind ja schon 18 Tage vergangen und ich muss sagen dafür sehe ich wirklich schon gut aus was die Schwellungen betrifft. Ein Laie würde glaub ich nichts erkennen.

Was mich eben stört - das taube Kinn und die Unterlippe, das Zahnfleisch stört mich weniger....aber nicht küssen können oder das kleckern beim Essen das nervt schon.

An meinem Geburtstag habe ich auch das erste Mal eine Bratwurst "gelutscht" -war das leeeecker :D und mein Favourit ist zur Zeit der gute Butterkeks ;) Wahnsinn wie gut alles schmeckt, wenn man Hunger hat !

Hast du was gegen deinen Ausschlag genommen? Ich werde den Mist nicht los und ich jucke mich jede Nacht. Habe Fenistiltropfen bekommen und hoffe das es langsam weggeht. Sieht vor allem nicht schön an den Beinen und Armen aus, da ja eigentlich Sommer ist ....aber bei dem Regen zur Zeit in Rostock :/

Zum OP-Ergebnis kann ich ehrlich gesagt noch gar nicht viel sagen...Freunde die ich weniger oft sehe sagen das sieht man, meine Familie, Partner und ich sehen nicht all zu viel.

Da im KH leider niemand mit mir geredet hat, keine OP-Auswertung etc. , nix, kann ich dir nicht mal sagen um wie viel mm nun das ganze nach vorne verschoben wurde .

Ich werde die Vorher/Nachher Fotos am Ende, wenn alles abgeschwollen ist vergleichen.

Und bei dir-Bist du zufrieden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Claudi,

Ist deine Lippe denn so geschwollen oder wie muss ich mir das vorstellen? Geschwollen bin ich zum Glück auch nicht mehr viel. =) Nur ein wenig da wo die Drainagen saßen und vorne unterm Kinn.

Aber das wird ja mit der Lymphdrainage auch weggehen.

Kenne auch nur noch Dynexan, das betäubt auch ein wenig die Stellen im Mund.

Ohja das Essen genieße ich auch. =) McDonalds ging schon und selbst unterwegs krieg ich den Splint und die Gummis schnell raus. Also ich muss sagen, hätte mir das alles noch viel schlimmer vorgestellt.

Hast du eigentlich ein Kauverbot?

Ich hab keins bekommen. Ich ess alles was ich durch die Luke kriege und kaue schon leicht oder beiße ab.

Ich hab nichts gegen meinen Ausschlag gemacht groß. Habs mit Zinksalbe funktioniert aber das geht jezt von alleine langsam weg. Hab mir auch Peeling nu geholt.

Und Regen haben wir hier auch genug, aber zum Strand schaff ichs trotzdem. ;D Wir wohnen hier doch so super. =)

Und die haben dir nichts gesagt nach der OP? Frag doch beim nächsten Termin gleich mal nach???

Also ich muss sagen, ich bin sehr zufrieden. Bin froh es gemacht zu haben weiß aber auch nicht, ob ich es nochmal machen würde. Schwere Sache.

Aber bin sehr zufrieden und hätte nicht gedacht das ich mich schon sooo gut fühle nach fast 4 Wochen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Stine.

Meine Lippen ist noch ziemlich taub und geschwollen -zumindestens empfinde ich das so. Ich kann auch ohne Creme auf dem Lippen nirgends hingehen weil die Lippen so spannen und brennen. Ich hoffe das geht schnell weg, denn brennende Lippen sind echt unangenehm.

Mein Ausschlag ist nun seit ein paar Tagen endlich weg.Habe Fenistiltropfen genommen. Im Kinn und Mundbereich bin ich noch immer taub. Das nervt natürlich auch. Ob ich Kauverbot habe kann ich dir nichts zu sagen- wie gesagt mit mir hat ja keiner in der Klinik gesprochen.

Wegen meinem Ausschlag war ich ja auch noch mal im KH - da fragte mich der Arzt wo ich denn Ausschlag habe denn er sieht nichts. Ich dachte ich muss ihm ins Gesicht springen. Also was die Betreuung im KH angeht....ist echt enttäuschend. Da kannst nur froh sein,wenn man keine großen Beschwerden hat.

Ich hatte keine Op-Auswertung nichts. Das war echt alles zum kotzen. Die haben mir auch Brackets abgebrochen und nicht ein Ton zu mir gesagt.

Letzte Woche, Freitag Abend wunderte ich mich was mir im Backenbereich so weh tut da ich ja eigentlich bis dato nichts gespürt habe. Ich spielte dann ein bisschen mit der Zunge umher und dann ging ich ins Bad um genauer zu ermitteln und stellte dann fest das der letzte Bracket abgebrochen ist und der Draht in meine Wange piekte. Da aber Wochenende war und meine KFO sowieso noch im Urlaub ist musste ich mir was überlegen. Bin dann in die Garage -habe mir eine Drahtzange geholt und kurzer Hand haben mein Freund und ich das abgekniffen. Man war ich nervös. Montag hatte ich dann gleich einen Termin in der Klinik und schilderte den Vorfall. Ja und da hatte ich wieder einen Aushilfsarzt-anders kann man das nicht mehr nennen- der sagte nur : Jupp alles richtig gemacht, da das Endstück eh neu mit Zement befestigt werden muss. Jaja der Service wird da ganz groß geschrieben.

In 14 Tagen muss ich wieder anfangen zu arbeiten und ich hoffe dass es mir bis dahin wieder besser geht. Zur Zeit habe ich ziemlich mit der Schwellung zu tun. Vor 2 Wochen habe ich schon so gut ausgesehen aber ich denke ich habe einfach schon zu viel im und am Haus gearbeitet und das rächt sich jetzt. Meinen Splint darf ich nun auch nur noch zur Nacht tragen- Gott sei Dank.

Und gegrillt habe ich nun auch schon-ich lutsche aber eher an der Wurst ;) Aber hauptsache kein Brei mehr ....

Wie geht es dir? Hast du noch Beschwerden? Was macht dein Taubheitsgefühl?

Liebe Grüße aus dem verregneten Rostock :/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Claudi,

ohman das glaub ich dir das das echt nervt und unangenehm ist mit der Lippe. Ich hab damit zum Glück nicht zu tun, aber mir ging das schon auf den Sack

als ich meine Lippen nicht befeuchten konnte mit der Zunge (hab meinen Mund ja nicht aufbekommen) und das war so bäh. Hoffe das gibt sich bald bei dir!

Mein Ausschlag ist auch schon weit rückläufig. Nichts neues mehr gekommen und auch schon so gut wie weg. *jippi* =) Schön das wir uns wenigstens damit nicht rumplagen müssen.

Ohman... das hört sich ja gar nicht toll an. Wo warst du denn in der Klinik? Südstadt?... So ein blöder "Service" neee..... Also da muss ich sagen kann ich Greifswald eigentlich nur loben.

Gab zwar auch so Tage wo ich hätte kotzen können, aber im großen und ganzen wars völlig i.O. Ich muss am 01.08. zur Kontrolle mal schauen was der Prof. dann zu mir sagt.

Das mit den Bracket ist echt ärgerlich. Mir hatten sie im Vorfeld gesagt das sowas passieren kann, aber ist es zum Glück nicht. Ohman, hast du ein Glück das du das abkneifen konntest, weil

das echt weh tut son blöder Draht. Mir ist auch mal der hintere abgefallen beim einkauen... ihhh.... ich hasse sowas.

Zu mir hat auch keiner was wegen Kauverbot gesagt. Ich versuche immer ein wenig, aber ehrlich gesagt mehr als mal ne Kartoffel oder Wurst zu kauen geht auch nicht. Hab auch einfach zu viel Schiss wenns

gleich piekt oder so.

Schwellungen habe ich zum Glück auch kaum mehr und essen tu ich auch schon alles was geht. =) Also kann mich was das angeht überhaupt nicht beschweren. KLappt super.

Den Splint muss ich noch so lange tragen, aber lasse ihn ja auch öfters mal paar Stunden raus. Das tut gut. Nachts stört er mich auch nicht groß, aber das Sabbern ist furchtbar. -.-

Ansonsten bin ich ja jetzt bei der Physio und ohman jetzt merk ich erstmal was die mit mir gemacht haben. =(.... Aua aua aua. Also meine Muskulatur ist ja völlig überdehnt und links ganz besonders fest.

Das tut so sau weh, müssen den Muskeltonus da runterbringen damit das auch mehr als 2cm werden. Ich könnt immer weinen weil das so weh tut. aua aua aua.

Aber nach jeder Sitzungen geht der Mund ein wenig mehr auf.

Taubheitsgefühl ist immernoch da. Meine Freundin hat mir nen Tipp gegeben, mit soner Körperbürste die tauben Stellen zu bürsten, da das die Hautdurchblutung anregt die Gefäße da und sich somit die Nerven auch schneller regenerieren.

Nervt schon ziemlich, aber man kann damit leben.

Dann schöne Grüße auch aus dem verregneten Stralsund...-.-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Halli Hallo....

Wurde in Rostock an der Uni Klinik (Schillingallee) operiert und ich hab jetzt schon Angst vor der Metallentnahme.Zum Glück sind es dann nur 2 Tage stationär.

Ich hab am 30.07 Kfo Termin und mal gucken ob sie mir sagen kann um wie viel mm das alles nach vorne geholt wurde und wie lange ich noch den Splint tragen muss.

Diese ollen Gummis nerven auch total und scheuern-eins , zwei Tage hab ich auch schon die Gummis weggelassen ;)

Jetzt habe ich mich ein paar Tage geschont und ich seh auch gleich wieder besser aus. Aber die rechte Seite ist immer dicker ....

Ooh das mit der Physio hört sich ja echt schmerzhaft an.

So eine Peelingbürste hab ich schon immer genommen aber es ist ansich etwas unangenehm an den tauben Stellen...piekt so komisch.

Vor paar Wochen kribbelte es immer noch im Kinn aber seit einiger Zeit tut sich da nichts mehr...Schauen wir mal-in 2 Wochen muss ich top fit sein, dann fange ich wieder an zuarbeiten.

Lg Claudi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Achso, ich kenne die Kliniken in Rostock gar nicht so, aber gut zu wissen. ^^

Mit dem Splint tragen nervt mich das auch. Ich meine er sagte mal 6 Wochen tragen und nun hab ich erst am 17.08. wieder KFO Termin und solange soll ich warten?

Das sind ja schon 9 Wochen dann.

Gummis nehme ich beim essen auch immer raus und dann bleiben sie auch mal länger draußen. Ich merk auch nicht das mir das irgendwie schadet. Fühl mich gut.

Musst mal ein wenig ausstreichen die rechte Seite zum Hals hin! Das regt die Lymphe an!

Und das ist echt schmerzhaft Physio, aber jedes mal wirds besser. =) Das doch nen gutes Zeichen. Hät nicht gedacht das es so schlimm ist mit den Muskeln!

Ja das mit der Peelingbürste ist echt unangenehm. Kann da auch nur paar mal rüberstreichen. Ihhh hoffe das wird schnell wieder.

Ich spüre langsam Besserung was die Taubheit angeht.

Lg Sammy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Stine....

Bin schon wieder voll im Arbeitsstress deswegen habe ich so lange nicht mehr geschrieben.

Bin meinem Splint nun schon los und habe jetzt links und rechts jeweils 3 Gummis drin damit der Aufbiss der Backenzähne besser wird. Geschwollen bin ich auch noch ganz leicht. Besonders wenn ich viel gesprochen habe oder mich körperlich mehr anstrenge. Meine Unterlippe und das Kinn sind noch immer taub. Ab und zu beiße ich mir in die Unterlippe was ich aber allmählich merke wenn es anfängt dann zu brennen. Wenn ich kalte Sachen trinke habe ich das Gefühl ich klecker und alles läuft am Kinn herunter-aber da ist ja nichts ;)

Ansonsten fühle ich mich soweit ganz gut. Ich bekomme den Mund aber noch nicht weiter auf- lediglich 2 Finger übereinander passen rein. Ich fange jetzt auch schon an mehr zu kauen aber muss sagen - ich frage mich noch immer wie du einen Hamburger rein bekommen hast :D ....ich hab letzte Woche das erste Mal Brot mit Kanten usw. gegessen.War schon lecker ;)

Und wie gehts dir?

Liebe Grüße aus dem verregneten Rostock

Claudi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Claudi,

und wie gehts dir auf Arbeit so? Ist ja kein Problem wenn du nicht gleich zurückschreibst hehe.

Das ist super das du den ollen Splint los bist. Ich muss nun auch keinen mehr tragen. Mein KFC meinte den kann ich rausnehmen als ich da war. =) Was hab ich mich gefreut. 3 Gummis trägst du? Ich hab zum Glück nur 2. Aber die stören mich eigentlich kaum.

Das mit der Hitze und der Taubheit geht mir auch so. Hab ja Physio und das war alles so schön weg, aber nu durch die Wärme hab ich glaube ich wieder Wasser im Kinn gesammelt, das fühlt sich so schwammig an und jetzt kribbelt es wieder doll, dabei war das Gefühl schon fast wieder ganz da.

Und jaaa, das ist wirklich unangenehm wenn man sich immer übers Kinn wischen will, weil man denkt das ist nass oder so. Ich finde das juckt dann auch so.

Ich esse eigentlich schon wieder ganz normal. Nur ganz harte Sachen lasse ich noch weg. =) 3 Finger hochkant krieg ich rein und ich fühl mich echt schon wieder ganz normal. abbeißen von Stulle und Toast tu ich auch locker. Selbst die geliebte Banane ging heute rein. =) *stolz bin*

Ich glaube das schlimmste haben wir doch geschafft!

Liebe Grüße aus dem wechselhaftem Stralsund hehe. =)

Stine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Halllo Stine...

da bin ich mal wieder. Finde leider kaum die Zeit fürs www. Mir gehts soweit ganz gut. DIe Gummis trage ich links und rechts noch immer. Mittwoch habe ich jetzt wieder einen KFO-Termin und mal schauen was sie zum jetzigen Ergebnis sagt. So fühle ich mich gut mit dem Ergebnis aber das Essen ist irgendwie alles komisch. Kann es alles nicht so genießen weil ich mehr lutsche als richtig kaue. Ich habe jetzt auch Kaugummi versucht um die Muskulatur bisschen zu stärken aber das ist irgendwie alles so fremd. Ich beiße auch oft auf meine Wangen, weil sie doch noch etwas geschwollen sind. Und dann meine Lippe.....ist das pervers.Die ist von innen ständig kaputt weil zum einen die Spange immer scheuert und zum anderen ich oft nachts rauf beiße und es nicht merke. Na hilft selbst Arnica nicht mehr um sie zu reparieren. Auch am Tage komme ich ohne einen Labello nicht klar weil die Unterlippe so spannt. Hast du auch solche Probleme?

Ansonsten bekomme ich nun auch 3 Finger hochkant hinein und die Banane kann ich nun auch wieder genießen genauso wie mein Schnitzel ;)))

Ich wünsche dir noch einen schönen SOnntag

Claudi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen...

hatte heute wieder KFO Termin und gute Nachrichten soweit. Rechts brauche ich nun keine Gummis mehr tragen,da die Backenzähne nun schon gut aufeinander liegen. Bis Dezember muss ich jetzt noch die Spange tragen und dann werde ich sie los meinte meine KFO heute, wenn es weiter so gut mit der Behandlung läuft. Nun sind es auch schon 10 Wochen her dass ich operiert wurde, aber das mit meiner Unterlippe ist echt nicht schön.

Nun habe ich auch noch Logopädie bekommen-ich werd versuchen noch ein paar Tricks zu ergatten ;) 10 Sitzungen a 45min ....

Liebe Grüße und allen eine schöne Woche ;)

Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Claudi,

schön das wenigstens rechts das Gummi weg ist und hey jetzt heißt es Endspurt. =)

Warum musst du denn zum Logopäden?

Also das mit deiner Lippe das ist echt beschissen. Ich hab soweit gerade keine Probleme. Hast du kein Wachs zum drauftun? Damit sich deine Lippe etwas beruhigen können?

Ich habe nur leider immer noch dieses Missempfinden im Kinn und der Unterlippe auch wieder. Das nervt langsam. Stört nicht aber nervt. In der Wange hab ich garkeine Taubheit mehr.

Diese aufgescheuerten Stellen hab ich auch ab und an. Aber das regeneriert sich gut in der Nacht und wird dann schnell besser. Aber tut schon wirklich extrem doll weh.

Ich war auch beim KFO, muss aber noch die Gummis lange tragen. Hab nun andere bekommen, die sind enger und straffer. Bieten guten Halt aber auch sehr unangenehm. Vorallem wenn sie reißen.

Mein KFO meinte, bis Dezember schaffen wir es mit der Entbänderung nicht. =( *seufz* Die Gummis brauchen ja auch die Befestigung. Aber er sagte, dass nur noch 1-2 Bogenwechsel kommen. *juchu* =)

Das ist nämlich für mich das schlimmste.

Liebe Grüße

Stine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Stina...

Ich merke dass ich manchmal etwas stotter und meine Zunge des Öfteren nicht weiß wo sie hin gehört. Ich hör mir das mal bei der Logopädin an was sie mir so empfehlen kann an Übungen etc.!

Ja das Kinn und die Unterlippe sind schon nervig-kann ich wahnsinnig gut nachempfinden. Das stört mich auch und dann auch immer diese Wunden von innen.Jedesmal wenn ich viel schnatter ist alles wund gescheuert.Brennt auch richtig.

Ich bin froh das ich die Spange im Dezember los bin-muss aber sagen das ich seit ein paar Tagen beobachte das sich meine Zahnlücke an den Schneidezähnen und das im Sichtbereich wieder öffnet.War total deprimiert aber die KFO sagte dass kann passieren und ist nicht weiter schlimm da beim nächsten KFO-Besuch der Bogen gewechselt wird und dann ist wieder alles zu. ABer macht mich trotzdem irgendwie ein wenig traurig.

Schönen Sonntag dir noch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0