Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Simone_1234

Kieferorthopäde für Erwachsene

Hallo

Als Jugendliche hatte ich mehrere Jahre eine Zahnspange. Allerdings haben sich meine Zähne aber leider ein klein wenig wieder verschoben. In letzter Zeit hab ich ab und zu auch noch ein Spannungsgefühl zwischen den Zähnen, genau dort wo sich wieder was verschoben hatte. Kann es sein, dass sich meine Zähne noch stärker verschieben?

Bisher hat es mir nicht viel ausgemacht, aber in letzter Zeit stört es mich einfach. Ein Schneidezahn schiebt sich minimal über den Anderen und im Unterkiefer stehen die Zähne auch so eng wieder zusammen das ein Zahn kein Platz hat und sie gedreht hat.

Ich bin deshalb am überlegen ob ich mich wieder in Kieferorthopädische Behandlung begebe.

Ich hab gehört, dass die günstigste und schnellste Methode um meine Zähne wieder zu begradigen eine feste Zahnspange ist. Wie lange muss man denn mindestens eine Zahnspange tragen. Und wird z.B. die Zahnspange im Oberkiefer wieder entfernt wenn die Zähne gerade sind, aber im Unterkiefer nicht?

Da ich demnächst nach Augsburg ziehe, möchte ich mich dort behandeln lassen. Kennt jemand einen guten Kieferorthopäde für Erwachsene in Augsburg der gute und günstige Behandlungen anbietet?

Vielen lieben Dank schon einmal für die Antworten.

Simone

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Simone,

besser oder weniger werden die Verschiebungen mit fortschreitendem Alter nicht. Ich habe neulich auch einen Artikel gelesen, dass sich bei den meisten Menschen im Laufe des Lebens die Zähne nach vorne bewegen.

Je geringer die Verschiebung jetzt ist, umso geringer wird auch die Spangentragezeit werden. Anschließend an die Spangenzeit wird heutzutage ein Retainer an der Innenseite der vorderen Zähne befestigt. Dies ist ein dünner Draht der meist angeklebt wird, um wiederkehrende Verschiebungen zu unterbinden.

Ich könnte dir einen sehr guten KFO in Ulm empfehlen. Er hat sehr viel Erfahrung in Sachen Erwachsenenbehandlung, leider aber auch lange Wartezeiten für neue Patienten. Augsburg ist ca. 80 km entfernt.

Viele Grüße

Sanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Simone,

ich habe mit 40 Jahren mit der KFO-Behandlung begonnen. Bis dahin dachte ich immer, dass die Zähne so sind wie sie sind aber ich musste feststellen, dass sie immer schiefer wurden und so war es ja letztendlich auch.

Je früher du mit einer Reglierung beginnst umso besser ist es. Die Zähne bewegen sich ein Leben lang.

Viele Grüße

Antje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0