Listard

ziemlich umfassende Frage

Hallo community,

mein erster Beitrag hier und wahrscheinlich auch einer meiner letzten. Ich wollte nur schnell eine Frage geklärt haben.

Ich bin 20 Jahre alt und habe mit 18 eine feste Zahnspange bekommen (oben und unten). Diese sollte meinen Überbiss korrigieren, der auf eine falsche Schluckweise zurückzuführen ist. Ich trug sie eineinhalb Jahre und litt sehr darunter. Mein Selbstvertrauen/-bewusstsein sank in den Keller und ich wurde unsicher im Reden. Musste dann schließlich zu Psychologen deswegen, aber das nur am Rande. Irgendwann war ich dann so weit die Behandlung ein gutes halbes Jahr bevor sie fertig sein sollte abzubrechen. Ich weiß viele von euch werden dass als übereilt, unreif oder dämlich bezeichnen - was es vermutlich auch war - aber ich ertrug sie partout nicht länger. Ich habe daraufhin 2 durchsichtige Schienen für die Kiefer bekommen, die den Biss so lange wie möglich "halten" sollten. Man sagte mir es reicht wenn ich sie nachts trage. Damit wäre ich vollkommen einverstanden. Allerdings habe ich Zweifel:

Der Kiefer wächst ja nun da ich keine feste Spange mehr trage wieder zurück in die Ausgangsposition.

1. Kann ich das verhindern wenn ich die Schienen nur nachts (8 von 24 Stunden) trage? Es erscheint mir reichlich wenig.

2. Angenommen ich würde die Schienen seltener und unregelmäßiger tragen (also z.B. mal 3 volle tage und nächte nicht, dann aber wiederum jede nacht und ab und zu auch mal tagsüber....usw.).

Sollte ich sie dann nciht lieber ganz weglassen? Denn ich habe da folgendes Bild im Kopf: Die Zähne wachsen in den 3 vollen tagen in denen ich sie nciht trage minimal auseinander. Durch das Einsetzen der SChienen dann am 4. Tag werden die Zähne wieder "zurückgeschoben". Wenn sich dieses "Phänomen" (nenne ich es mal) nun mehrmals wiederholt über einen großen Zeitraum, kann es dann sein, dass meine Zähne anfangen wacklig zu werden, weil sie immer hin und her geschoben werden?

Puuuh das war jetzt doch ziemlich umfassend. Hätte es auch kürzer fassen können aber ich wollte euch alles möglichst genau darlegen. Ich würde mich sehr über eure antworten freuen.

Vielen Dank

Listard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Regelmässig tragen ohne grosse Pausen,

je länger desto besser (sicherer gegen Veränderungen).

Je länger die Pause um so stärker die rückläufige Veränderung.

Sei tapfer und trage die Dinger, sonst war alles umsonst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Listard,

wie wär es mit einer Zahnspange mit Lingualtechnik? Die sieht man überhaupt nicht, ist aber halt entsprechend teuer. Ich verstehe nicht ganz, warum du die Behandlung dann erst nach 1 1/2 Jahren abgebrochen hast, wenn du solche Probleme damit hattest. Bestimmt hättest du sie jetzt eigentlich nicht mehr all zu lange tragen müssen oder? Das ist echt schade. Ansonsten würd ich dir das gleich wie agricola empfehlen.

glg Lola

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden