Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Zahnspange 2011

Bimax inklusive Nasenscheidewand Begradigung

Ich habe meinem Chef gesagt dass ich ca. 2-3 Monate ausfallen werden aber ich habe mir fest vorgenommen mir zeit zu lassen und wirklich erst wieder auf die Arbeit zu gehen wenn ich mich gut fùhle und auch sprechen kann.

Be mir wird wohl eine Bimax gemacht ich habe auch noch ein stark fliehendes Kinn was gemacht werden soll und die nasenscheidewand ist nach einem Unfall nicht richtig gerichtet worden.

Ich frage mich ob die nasenscheidewand auch in der Bimax op gemacht wird. Kann mir das einer von ein sagen? Hatte schon gerne alles in einer ÖVP erledigt wenn das denn geht.

Viele Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi,

hab dir bereits in dem anderen Thread geantwortet....nochmals hier....es wird zusammen gemacht, zumindest da wo ich war..in BH.

Zum Thema Krankschreibung kann ich dir nur empfehlen, auf keinen Fall zu früh zu arbeiten...wenn man sich zu so einer Operation entschließt, die Statik im Körper verändert und sich auf den Kopfbereich so auswirkt, dann ist es auch wichtig, erst arbeiten zu gehen, wenn alles abgeheilt ist bzw. man je nach Beruf und Position voll einsatzfähig ist. Und je höher der Sprechanteil, desto länger ist die Krankheitszeit...denn viel reden belastet auch nach 6 Wochen...man merkt das sicher erst dann, wenn man dann in der Arbeit ist und dann ist es oft zu spät...

Alles Liebe für dich...

Valli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Valli,

Danke für deine Antwort. Was meinst damit: die Statik im Körper verändert sich kann mir das nicht ganz vorstellen.

Habe seit Jahren durch meine Extreme fehlstellung immer Rückenschmerzen im lendenwirbel Bereich die nie ganz wegggehen ( zweit schlimmste fehlstellung bei meinem Kfo) das ist ja mal ein Kompliment

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin seit gestern Mitglied in diesem tollen Forum und möchte nun etwas mehr über meine Vorgeschichte loswerden.

Ich habe einen frontal offenen Biss, Gesichts skoliose, ein fliehendes Kinn und die Nase ist auch schief.

ich fühle mich selbst nicht hässlich und bin niemals auf die Idee gekommen das ich wirklich eine Bimax machen müsste ich wusste ja nichtmal das es so etwas überhaupt gibt.

Ich war zunächst bei einem kfc da ichmirdie unteren weissheitszähne entfernen lassen wollte. Zum Glück hat er die Situation richtig erkannt und mich sofort nach Bad Homburg geschickt. Ich war total geschockt am Anfang ich konnteeinfach noch Glauben das die lose Zahnspange die ich lange getragen habe so gar nichts gebracht hat.

Nachdem ich den ersten Schock überwunden hatte habe ich einen Termin gemacht und war wirklich über die Professionalität von dr.dr. Beeindruckt. Er hatte nac kurzer zeit schon einen plan was alles gemacht werden muss. Weihestätte Gesichts skoliose, unterkieferrücklage, fliehendes Kinn, Gummi smile und schiefe nasenscheidewand als aufschob Arthrose in beiden Kiefergelenken und das mit 29 echt derwahnsinn.

Er hat mir dann eingerichtet guten Kfo in Lörrach empfohlen ,ist dem ich sehr zufrieden bin. Mit der spangenbehandlung läuft alles sehr gut. Habe jetzt Anfang Oktober den Termin für die Modell ÖVP und Ende Oktober kann ich dann hoffentlich operiert werden. Irgendwie freu ich mich darauf habe aber auc Angst davor und Vorfällen vor der zeit danach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sicher bist du dort in guten Händen, was du ja bei der Erstberatung bemerkt hast.

Ja, er diagnostiziert sofort und erkennt demzufolge, was zu tun ist.

Also mit Statik meine ich....wenn der Kiefer schief ist, der das Fundament des Körpers ist, dann kann es zu Fehlstellungen von der HWS bis zur LWS, Hüfte und Knie kommen. Die Muskulatur (hatte auch Gesichtsskoliose) passt sich an und zieht dagegen, so dass sich z.B. bei mir das rechte Schlüsselbein nach vorne geschoben hat und ich in schlechten Zeiten meinen rechten Arm nicht mehr strecken konnte und auch bestimmte Übungen (bin im Fitness Studio) nicht machen konnte.

Da der UK nach rechts verlagert war, war die Muskulatur rechts verkürzt. Das hat logischerweise Auswirkungen auf den gesamten Körper das heißt die Statik (wie bei einem Haus).

Der Ostheopat hat es bei mir als erster erkannt, da sich meine Knochen verschoben haben (siehe Schlüsselbein). Er konnte meine Kieferglenke nicht mehr ostheopatisch in die richtige Position führen so extrem war die Fehlstellung schon..klar, nach 20 Jahren Fehlstellung...

Jetzt nach der OP muss der Körper mit der neuen Situation erstmal "klar kommen" und die Muskulatur will bereits wieder in ihre alte Position ziehen....deshalb war ich nach der Entlassung gleich bei meinem Ostheopaten....der hilft die Statik gleich zu korrigieren. Je mehr Gummis ich links hängen muss - der Muskel zieht gewohnheitsmäßig wieder nach rechts - desto mehr verpsannt sich die Muskulatur rechts...ist klar, wusste ich auch, dass das kein Zuckerschlechen wird. Aber langfristig verhindere ich durch die Bimax eine Verschlechterung der Fehlstellung und damit meiner Beschwerden (wurde in den letzten 3 Jahren, bin 41 J., schlimmer).

Das heißt, ästhetische Argumente haben bei mir nie eine Rolle gespielt..im Gegentei, ich hatte große Angst, dass ich mich negativ verändere...

Dem ist aber nicht so, es ist ungewohnt, sehe eher aus wie mit Botox behandelt..hi..und etwas steif von der Muskulatur und vor allem die Mimik ist sehr eingeschränkt ...was für mich sehr schlimm ist...aber ich weiß, es dauert und man braucht viel Geduld.

Drücke dir die Daumen, dass alles gut wird.....

LG

Valli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiner 75,-/St.....kommt auf die Gesamtbehandlung an...da macht er dann Sonderpreis....Zudem bezahlt die TK eine bestimmte Anzahl von Behandlungen bis 60,- /St.

Musst dich nach jemandem erkundigen, der auf dem Gebiet Kiefer spezialisiert ist.

Lohnt sich echt, da er die Zusammenhänge erfühlt und dagegen steuern kann bzw. die richtigen Punkte am Körper behandeln kann....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0