Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Zahnmaus

GNE und Bimax im städtischen Klinikum in Karlsruhe

Hallo ihr Lieben,

ich bin neu hier im Forum und dachte ich eröffne mal ein neues Thema mit Fragen etc. die ich mir im laufe der letzten Woche so gestellt habe und auf die ihr vielleicht ein paar Antworten habt :smile:

Meine Zahn- und KFO-Geschichte ist eine ziemlich langwierige und ich will sie einfach nur mal kurz umreissen damit ihr wisst wie es "um meinen Kiefer" steht:

Ich habe von Geburt an eine Nichtanlage der 2.er im OK sowie einen relativ kleinen / schmalen OK und keinen Überbiss. Ab meinem 8.ten Lebensjahr wurde versucht mit verschienden Spangen, Bionator, Kinnkappe etc. die beiden Kiefer in eine richtige Position zu bekommen. Leider ohne Erfolg. Nachdem man alle Zähne soweit möglich in Reih und Glied stehen hatte (allerdings ohne einen funktionallen Überbiss) wurde dann vom damaligen KFO beschlossen eine Maryland-Brücke als Ersatz für die 2.er im OK einzusetzen da für Implantate kein Platz sei. Damals war ich 18 Jahre alt und hatte bereits eine lange Zeit in Zahnarzt und KFO-Stühlen verbracht und war einfach nur froh, das ich endlich ein festsitzendes Provisorium drin hatte und endlich nicht mehr alle 2 Monate zum KFO musste daher hatte ich engewilligt. Das ich später mal so mit den Kieferfehlstellungen und dem Kieferbiss Probleme bekommen sollte habe ich damals noch nicht gewusst oder geahnt.

Inzwischen sind 7 Jahre vergangen. Die Brücke habe ich immer noch, allerdings sind mir diese auf einer Seite bereits zweimal rausgebrochen, der Biss stimmt überhaupt nicht, wenn man mein Gesicht im Profil sieht fällt einem wenn ich lache auch direkt der größere UK auf (die Oberlippe "verschwindet" quasi wodurch die Unterlippe dann riesig wirkt...ich denke ihr wisst was ich meine :smile:). Kurzum, ich bin weder glücklich mit dem, wie es aussieht, noch mit der Funktionsweise vor allem wegen dem falschen Biss.

Letzte Woche war ich dann zu einem ersten Gespräch im städtischen Klinikum in Karlsruhe. Fazit des KFC: Kreuzbiss bei schmalem OK; verschiedene Einzelzahnfehlstellungen; frontoffener Biss

Seine Lösung für mein "Problem" war:

- OK mit einer GNE zu erweitern

- le-fort-I-osteotomie (ich glaub das ist diese Bimax) mit OK-VV um ca. 3 mm

Er meinte auch, ohne OP würde man den Biss nicht in den Griff bekommen. War für mich natürlich nicht sehr aufmunternd :-/

Ich bin jetzt einfach total verunsichert und weiss einfach gar nicht was ich tun soll. Nachdem ich mal einige OP-Berichte hier im Forum gelesen habe ist diese Bimax vom Umfang und natürlich auch nach der OP ein wirklich großer Eingriff. Weiss dann auch gar nicht wie das während der KFO-Behandlung gehen soll wenn dann meine Brücken rausmüssen, dann hab ich da ja über 1 Jahr so riesen Zahnlücken. Und ob das Endergebnis dann passt ist ja auch nie zu 100 % sicher.

Mich würde interessieren, ob jemand hier im Forum Erfahrung mit dem städtischen Klinikum in Karlsruhe hat? Und ob jemand eine ähniche Ausganssituation wie ich hat (fehlende 2er im OK bei zu kleinem OK und Kreuzbiss). Vor einer OP habe ich echt Angst (wird den meisten von euch ja genauso gehen) aber wenn man wüsste, dass das Endergebnis dann passt und endlich der Biss stimmt und man nicht mehr bei jedem schönen Lächeln in Zeitschriften oder Fernsehen denkt, wieso hab ich das nicht, dann wäre ich schon glücklich :smile:

Ach ja, ich habe noch gesehen, dass es zum Teil vorher-nachher Bilder von manchen Nutzern gibt aber man dafür ein Passwort braucht. Wisst ihr was da zu tun ist? Muss ich da den jeweiligen Nutzer direkt anschreiben?

Danke schonmal vorab für alle die mir gerne antworten möchten. Freu mich über eure Nachrichten.

Liebe Grüße

Zahnmaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0