Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Mats

Nase zu

Hallo zusammen,

Hatte am Mittwoch meine bimax und hab momentan große Probleme mit meiner Nase... Sie sitzt dauerhaft zu und ich bekomme total schlecht Luft! Nasentropfen aus dem kh hier helfen nicht... Habt ihr iwelche tips wie wieder ne freie Nase trotz schnäuz verbot bekomme?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Mats,

die Schleimhäute sind nach der OP (wie das Gesicht auch) geschwollen. Du brauchst also abschwellende Nasentropfen (keine befeuchtende mit Meersalz oder so, sie helfen in diesem FAll nicht viel.) Ich habe nach der OP auch ziemlich zugestopfte Nase gehabt und von den Schwestern Otriven-Nasenspray bekommen. Die Tropfen muß man großzügig benutzen, sie wirken abschwellend und verflüssigen den Schleim verflüssigt. Ich hoffe, das hilft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe schon im Krankenhaus nach der Bimax das Nasengel von Otriven bekommen und das half sehr schnell die Nase zu befreien. Einfach in die Nase reiben und es befreit recht schnell. VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo! Meine Bimax bei Dr. Kater ist nun 4,5 Wochen her. Ich hatte auch totale Probleme mit der Nase und letzte Woche eine Nasennebenhöhlen und Stirnhöhlenvereiterung bekommen. Dann half nur noch Antibiotika. Aber damit es nicht soweit kommt, kann ich nur raten, sobald man darf, die Nasendusche zu benutzen und schärfere Sachen (sehr gut im Reformhaus Ayuveda Kapha Tee 3 x täglich trinken!) zu trinken/essen. Also scharfe Suppe! Die Nasentropfen alleine haben bei mir nichts genützt, aber die Umstellung der Getränke und Essen war dann eine Befreiung für die Nase.

Ansonsten habe ich nach der Bimax keine Probleme gehabt und bin super zufrieden mit allem, insbesondere mit dem Team rund um Dr. Kater. Auch das Krankenhaus und die Betreuung war super. Naja das Essen nach der Bimax, was erwartet man da. Es war so viel, dass ich ständig die Hälfte hab stehen lassen... ist halt Suppe, Haferflockenbrei, Kartoffelbrei und alles was das Bimax Herz erfreut ;-)! Es gibt Schlimmeres!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke für den Tipp mit den Otriven Nasentropfen. Hab ich im Krankenhaus dann auch bekommen und mir gleich ein Fläschen für zu hause besorgen lassen. Nimm die jetzt 5-6 täglich und seitdem hab ich wirklich ne freie Nase! Dadurch hat sich mein Allgemeinbefinden deutlich verbessert :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na, Gott sei dank.

Bei mir haben die Tropfen auch sehr gut geholfen. Bin jetzt 3 Wochen und 5 Tage nach der OP und heute ersten Tag auf der Arbeit. Es klappt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0