Ich bin wahrscheinlich die 105ste, die hier einen Treat betreffend der Modell-Op öffnet ABER:

ich check das irgendwie nicht!

Ich soll am 13.08.2012 in Pforzheim operiert werden, hab natürlich im Vorfeld mit dem KFC gesprochen und der erklärte mir, das ich für die Modell-Op nichts bezahle, wohl aber für die Kiefergelenkseinstellung! Dank google bin ich auf den "Fachterminus" funktionsanalytische Leistungen gestoßen welche von gesetzlichen Krankenkassen (ohne Zusatzversicherung) nicht mehr übernommen werden, die aber laut meines KFC quasi in jeder Klinik berechnet werden müsste! Ich will wegen 800€ jetzt nicht unbedingt den Arzt wechseln (und am Ende noch ewig auf einen Termin warten) aber das find ich schon bissl...na halt unschön um es freundlich auszudrücken!!!

Falls also doch noch jemand auf dieses Thema antwortet, verratet mir doch bitte auch ob ihr privat oder gesetzlich versichert seid und ob ihr eine (Zahn-)Zusatzversicherung habt oder ähnliches!?!?!

danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

wohl aber für die Kiefergelenkseinstellung! Dank google bin ich auf den "Fachterminus" funktionsanalytische Leistungen gestoßen welche von gesetzlichen Krankenkassen (ohne Zusatzversicherung) nicht mehr übernommen werden, die aber laut meines KFC quasi in jeder Klinik berechnet werden müsste!

Hallo,

was heißt "nicht mehr" übernommen ? Das wurden sie noch nie. Die gesetzliche Krankenkasse kennt das nicht. Denen würde es ausreichen, wenn man zwei Gipsmodelle irgendwie aneinander hält und hofft dass das so passt.

Gemacht werden muß das im Vorfeld auf jeden Fall. Das ist eine heikle Angelegenheit, bei dem man auch vieles falsch machen kann.

Und dass man für seine Arbeit eine Entlohnung haben möchte ist glaube ich bei jedem so, oder :483: ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und dass man für seine Arbeit eine Entlohnung haben möchte ist glaube ich bei jedem so, oder :483: ?

das ist sicher richtig aber wenn das so ist, frag ich mich doch warum der eine sich das scheinbar entlohnen lässt und der andere nicht??? Wenn du (Sie) sagst (sagen), dass das auf jeden Fall im Vorfeld gemacht werden muss dann geh ich als Laie einfach mal davon aus, das bei jedem, der eine ähnliche Behandlung bekommt auch vorher diese Einstellung des Kiefergelenks gemacht werden muss und da sind wir wieder beim Ausgangsproblem...ein Teufelskreis :55:

Nicht mehr übernommen heisst, das mein KFC erwähnte, das diese Leistung seit 1997 nicht mehr von gesetzlichen Krankenkassen nicht mehr übernommen wird, ich habe das jetzt einfach mal so weitergegeben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

was heißt "nicht mehr" übernommen ? Das wurden sie noch nie. Die gesetzliche Krankenkasse kennt das nicht. Denen würde es ausreichen, wenn man zwei Gipsmodelle irgendwie aneinander hält und hofft dass das so passt.

Gemacht werden muß das im Vorfeld auf jeden Fall. Das ist eine heikle Angelegenheit, bei dem man auch vieles falsch machen kann.

Und dass man für seine Arbeit eine Entlohnung haben möchte ist glaube ich bei jedem so, oder :483: ?

das liegt daran, dass es in Deutschland noch eine ganze Reihe von Kieferchirurgen gibt, die noch so operieren (zwei Gipsmodelle, Splinte und normales Röntgen, kein 3D und keine Computerplanung), was die Kosten für die reine Modell-OP stark reduziert (von rund 900 Euro auf etwa 150 Euro +/-).

Erst wenn die Kassen erkennen dass eine Modell-OP mit 3D-Planung, die Gefahr von Folgekosten durch Komplikationen reduziert, erst dann werden die das in den Katalog mit aufnehmen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage ist halt: Ist es wirklich so? Gibt es dazu Studien oder ähnliche Nachweise? Im Rahmen von Spezialregelungen gibt es sogar Krankenkassen, die sich auf sowas einlassen (nennt sich Pay for performance). Aber Qualität im deutschen Gesundheitswesen ist sowieso ein eher spezielles Thema, das wird ja nicht gerade hoch gehandelt (denn das deutsche Gesundheitswesen ist ja sowieso das beste oder etwa doch nicht?! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0