Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Sknufi

Invisalign - erste Schiene und erste Schwierigkeiten

Sorry, merke gerade ich bin hier fasch, hab den Thread schon woanders reinkopiert :-)

Hallo,

ich habe heute 72 Schienen bekommen. Meine erste Schiene soll ich noch ohne Attachments tragen, in 2 Wochen kommen aber welche drauf, Ich find es bisher optisch ganz ok, klar, komplett unsichtbar ist es nicht, aber das habe ich auch nicht erwartet.

Mir macht aber Sorgen, dass die Schiene nicht richtig sitzt. Sie drückt nicht oder sowas, sondern sie geht einfach nicht komplett über die Backenzähne drüber, sondern steht an der Stelle einige mm drüber. Ich kann den Mund deshalb nicht richtig schließen und wenn ich es versuche, dann beisse ich auf diese Stelle und es knackt. Habe die Befürchtung, dass ich sie mir kaputt mache. Das alles ist mir schon in der Praxis beim Einsetzen aufgefallen. Es war aber nur eine Assistenzärztin da, mein Kieferothopäde ist im Urlaub. Sie sagte, sie "glaube"(!!!) das rutscht schon von alleine rein, die Schiene müsse sich setzen. Was sagt ihr dazu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Sknufi,

herzlich willkommen hier im Forum und erstaunlich das es 72 Schienen sind, ich dachte ich wäre mit 57 schon lange dabei. Ist es deine Ok oder UK Schiene die nicht richtig sitzt? Wenn es díe UK ist liegt es daran das du diese Stelle als erstes einsetzen solltest, die Backenzähne sind etwas rundlicher. Ich habe erst nach einigen Schienen den Dreh richtig rausgehabt, leider haben sich auch einige Schienen an den Kanten eingedreht, dann ging garnichts mehr. Dann habe ich mir eine Spitzange, Desinfektionmittel und eine Nagelpfeile gekauft, mit der Spitzzange habe ich dann den Kunstoff ganz vorsichtig zurück gebogen, kleine Kanten mit der Nagepfeile glatt gemacht, bitte beide Werkzeug immer desinfizieren und nur für deine Spangen nutzen.

Ich empfehle Dir Spange rauslassen, morgen direkt zur Praxis und richtig einsetzen lassen. Beim draufbeissen verbiegst du mehr als das die Schiene ruscht und wenn du die Attachments bekommst, trägst du diese Schiene nochmals 2 Wochen (Sie muß 4 Wochen halten). Wenn du möchtest kannst du mein Tagebuch lesen - siehe unten -Tagebuch -. Dort sind meine Tricks und Erfahrungen mit zurzeit 26 Schienen von 57 Schienen festgehalten.

Durchhalten es lohnt sich.

Gruß Silverdistel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Silverdistel

Ich bin über die 72 erschrocken. Von so einem langen Behandlungszeitraum war nie die Rede und so groß ist die Umformung gar nicht. Meine Zähne stehen gerade, sie müssen "nur" gekippt werden, hatte in der Kindheit wegen meiner Progenie schon mal eine Kieferorthopädische Behandlung, die jetzt rückgängig gemacht wird als Vorbereitung auf die Bimax. Ich konnte den KFO aber noch nicht sprechen, weil er wie gesagt im Urlaub ist. War heute bei der Assistenzärztin und sie hat mir geraten die zweite Schiene zu nehmen. Toller Tipp, die passt noch weniger. Ich warte jetzt, bis der KFO wieder aus dem Urlaub da ist, mehr kann ich eh nicht machen. Es handelt sich um die Oberkieferschiene, meine Vermutung ist, dass da noch irgendwo Kleber von der GNE ist, die ich auch erst gestern abbekommen habe. Die haben da aber schon ewig dran rumgeschliffen und es ändert nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wollte mal berichten:

Es ist eine Woche vergangen. Die Assistenz-Kieferorthopädin hatte Recht, die Spange sitzt mit jedem Tag besser und ist über die Backenzähne gekommen, da ist keine Luft mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0