Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
engel2000

hallo meine tochter (12) soll eine zahnspange bekommen

hallo zusammen,

meine Tochter (12) soll eine zahnspange bekommen weil die Schulzahnärztin meint sie braucht eine. Der Grund ist ,wenn sie die Backenzähne zusammenbeißt, liegen die oberen Vorderzähne vor den unteren .Ist das wirklich ein Grund für eine Zahnspange? Wenn ja bekommt sie dann eine feste oder lose Zahnspange?

Sie hat tierisch angst vor einer Zahnspange weil sie denkt das man danach riesige Schmerzen hat. Wie kann ich sie beruhigen ?

Bitte um Antwort

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Grüß dich,

ich denke, die einzige Antwort lautet: macht einen Termin bei einem empfohlenen / guten Kieferorthopäden aus. Ein Beratungstermin tut nicht weh - im übrigen auch die Spange nicht.

Heutzutage haben doch die meisten Jugendlichen eine Zahnspange. Eventuell bekommt sie ja erst mit 15 / 16 eine. Dann ists aber schon eher so, dass sie mitten in der Pubertät stecken und sich dann noch eher zieren, eine Spange zu tragen.

Also: frag einfach mal beim KFO an, der weiß am besten Bescheid.

Viel Erfolg,

Sanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mach am besten mal nen Termin bei nem Kieferorthopäden aus, der weiß ob und wie man da gegensteuern kann damit es "passt". Hat deine Tocher vlt. eine Freundin, die eine Zahnspange hat? Vlt. könnte die ja was gutes darüber berichten ;) (dass man eben keine Schmerzen hat bzw. nur am Anfang der Behandlung). Ob man eine feste oder lose Zahnspange bekommt, hängt soweit ich weiß davon ab was erreicht werden soll. Mit losen Zahnspangen werden bestimmte Wachstumsprozesse beeinflusst (sowohl vom Kiefer als auch wie sich die Zähne selbst "einordnen"), mit einer festen Zahnspange wird eher die Stellung von einzelnen Zähnen korrigiert. Je nach Diagnose kann ein Kind z.B. auch erstmal eine lose Zahnspange und danach eine feste Zahnspange bekommen. Aber pauschale Aussagen kann man nicht machen. Das hängt alles von der Diagnose des Kieferorthopäden ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Engel,

geh zu einem ordentlichen KFO, der wird dir weiterhelfen und genau sagen, was zu tun ist.

Mein Sohn hat seit er 8 Jahre ist eine Zahnspange. Er hat damit keinerlei Probleme. Da ich ja selbst eine Zahnspangenträgerin bin, beobachtete ich schon sehr früh den Fehlstand der Zähne meines Sohnes. Die Zahnärzte lassen sich meiner Meinung viel zu lange Zeit, die Kinder zum KFO zu schicken.

Liebe Grüße

Antje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0