Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Hazzmazz87

Probleme aufgrund meines Kiefers/Gesichtsform berechtigt?

Hallo,

ich habe einen schiefen Kiefer was mich schon immer gestört hat. Zähne sind alle super. Leider habe ich aber auch Rückenprobleme und eine Migräne die wohl darauf zurückzuführen ist. Bin wegen CMD in Behandlung und kriege Physio. Das ist das eine. Das andere ist, dass ich wie gesagt ästhetische Probleme habe... das nervt mich total, weil ich so eben manchmal (sieht man oft auf Fotos von der Seite) ekelhaft aussehe... bei der einen Seite sieht man mein komplettes Zahnfleisch, weil die eine Hälfte sozusagen "runterhängt". Meine linke Seite ist kleiner als die rechte, Kiefer, Ohren, das ganze GEsicht... ich fühle mich wirklich hässlich und auf dem 2. bild ist es i.O. (weil es seitlich ist). Was kann ich da machen? :(

Schaut selbst!

post-4253-0-04536000-1342926550_thumb.jp

post-4253-0-03379400-1342926559_thumb.jp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi!

Was man machen könnte, kann ich dir nicht sagen.....aber ekelhaft sieht da nix aus :)

Warst du schon bei einem KFO bzw. KFC? Die können dich sicher beraten was die beste Bahandlung wäre bzw. wo deine Beschwerden wirklich herkommen!

Lg Corina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist einfach so, dass die linke Seite irgendwie nicht symetrisch zur re Seite gewachsen ist. Mein Zahnarzt meinte auch ich hätte RICHTIG gute Zähne, aber leider ist mein Gesicht so schief. Würde gerne mal wissen wie ich aussehen würde, wenn beide GEsichtshälften gleich groß wären (in etwa). Meine Ohren sind ja deswegen auch schief! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

Schwer zu beurteilen anhand der Bilder.

Auf dem ersten Bild sieht es für mich so aus das der Oberkiefer auf einer Seite schwächer ausgeprägt ist als links und tiefer steht. Der Unterkiefer scheint sich da wohl entsprechend angepasst zu haben und dementsprechend auch dein gesamter Biss.

Machen kann man da nur chirurgisch etwas denke ich, allerdings behaupte ich mal das ein guter Kieferchirurg das Gesicht wieder gerade und harmonischer macht.

Allerdings würde dann dein Biss schiefer und ein Kieferorthopäde müsste dann mit daran arbeiten.

Wenn dein Biss als solcher in Ordnung ist wirst du wohl selbst zahlen müssen, da die KK bei einem gesunden Biss nichts dazuzahlen. Hättest du einen Kreuzbiss, Kopfbiss oder irgendwelche skelettalen Dysgnathien(Progenien/Retrognathien im Ober oder Unterkiefer, schwere Engstände etc) dann sähe das anders aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Davor habe ich Angst... wie lange dauert das Ganze wie teuer ist es? Wieviele Risiken gibt es? Gibt es im Raum Köln/Bonn einen Spezialisten der zu empfehlen ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In einer Poliklinik für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie, in einer MKG-Praxis oder bei einem Kieferorthopäden kann man Dich bestimmt beraten.

Normalerweise werden Dysgnathie-OPs, also Operationen, bei denen die Kiefer verlagert werden, erst nach einer kieferorthopädischen Vorbehandlung gemacht ("feste Zahnspange"). Die kieferorthopädische Vor- und Nachbehandlung nehmen dabei die meiste Zeit in Anspruch.

Übrigens: Für das Prädikat "häßlich" braucht man IMHO schon mehr als so eine kleine Asymmetrie. Aber lass dich mal irgendwo beraten, das schadet sicher nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke dir! Also, ich finde mich durch diese Fehlstellung gehemmt zu lachen. Ich hatte als Kind eine Gesichtsparese (links) durch einen Impfschaden hervorgerufen. Das ich mit 25 noch so rumlaufe stört mich sehr und enttäuscht mich hinsichtlich derer die doch auf einen "aufpassen" sollen (Ärzte und Eltern).

Also müsste ich 1-2 Jahre eine Klammer tragen und dann wird die OP gemacht?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, so ungefähr, aber genau kann Dir das nur jemand sagen, der Dich persönlich gesehen und untersucht hat.

Ich kenne Dich nicht und möchte mir kein Urteil erlauben. Trotzdem habe ich das ganz starke Gefühl, dass Deine Dysgnathie nichts mit einer Impfung zu tun hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Echt blöd. Warum hat mir das im Alter von 18 oder so (ab da an ist es doch möglich?!) gesagt, dass ich es machen kann. Mit 25 Jahren 2 Jahre Klammer und dann OP und das alles selbst bezahlen habe ja soviel Geld. Oder wird es übernommen? Habe seit jeher Migräne etc.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum scheisst sich jeder denn so an, wenn es darum geht als Erwachsener eine Zahnspange zu tragen!? Dürfen das nur Kinder und Jugendliche!?

Es ist doch egal in welchem Alter...und wenn dich deine Optik sooos stört...dann sind doch die zwei Jahre Zahnspange nichts im Gegensatz zu einem Leben mit einem Gesicht was du nicht ausstehen kannst!!

Ich bin 30 und habe mir noch nie so Gedanken gemacht wer was über die Zahnspange denken wird! Ich denk mir eher, was denken die Leute über mein Gesicht und Aussehen.

Ärzte sagen einem sowas nicht...nur wenn man nachfragt...ich hab erst mit 29 erfahren, dass es möglich ist bzw. wie es funktioniert und dass es eine ganz normale Kieferfehlstellung ist....ich dachte immer so wie ich aussehe, so sieht keine Frau auf der Welt aus...aber da hab ich mich schwer getäuscht.

Lg Corina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Volle Zustimmung für Corina!

Das verstehe ich auch nicht - da wird Unmengen Geld verbrannt für lingual- oder Keramik-Brackets damit man diese jaaaa nicht sieht. Sooo dreckig kann es einen ja nicht gehen, wenn das größte Problem ist, dass Andere die Zahnspange sehen könnten.

Ich mache mir da genau wie Corina eher Gedanken über den unschönen Kiefer bzw. die Gesichtsproportionen, die dadurch nicht stimmig sind. Die mehr oder weniger sichtbaren Brackets sind mir da doch vollkommen Hupe - man trägt diese ja auch nicht für immer. :rolleyes:

lg

Progi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja da habt ihr irgendwie schonj Recht. Wie lange würde es denn ungefähr dauern und was müsste ich bezahlen (eigentlich müsste ich doch garnichts bezahlen, da ich auch psychische Probleme deswegen habe oder ist das schwierig?)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie lange so eine Behandlung dauert hängt vom Befund ab. Um das zu erfahren wirst Du Dir wohl einen Beratungstermin holen müssen. Ganz grobe Hausnummer: 2 bis 3 Jahre.

Die medizinische Notwendigkeit hat leider nicht direkt etwas damit zu tun, ob so eine Behandlung von der Kasse bezahlt wird. Bei den privaten Kassen gibt es viele verschiedene Tarife, so dass man die nicht alle über einen Kamm scheren kann. Bei den gesetzlichen gibt es einige mehr oder weniger harte Kriterien, mit denen Patienten den sogenannten kieferorthopädischen Indikationsgruppen zugeordnet werden. Außerdem werden kieferorthopädische Behandlungen bei über 18jährigen gar nicht mehr übernommen, es sei denn, der Befund ist einer bestimmten Indikationsgruppe zuzuordnen und für die Behandlung ist eine chirurgische Kieferverlagerung notwendig. Das kann beispielsweise bei einem Erwachsenen mit einer sogenannten kraniofazialen Anomalie, einer Fehlbildung im Kiefer-Gesichtsbereich, der Fall sein.

Wenn die Kasse die Kosten übernimmt, erstattet sie in der Regel nicht alles, was der Kieferorthopäde so vorschlägt. Eine kleine Orientierungshilfe bietet hier die Stiftung Warentest. Ansonsten findet sich hier im Forum jede Menge Lesestoff zu dem Thema.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist einfach so, dass die linke Seite irgendwie nicht symetrisch zur re Seite gewachsen ist. Mein Zahnarzt meinte auch ich hätte RICHTIG gute Zähne, aber leider ist mein Gesicht so schief. Würde gerne mal wissen wie ich aussehen würde, wenn beide GEsichtshälften gleich groß wären (in etwa). Meine Ohren sind ja deswegen auch schief! ;)

Hallo http://www.progenica.de/forum/profile/4253-hazzmazz87/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0