Nele20

Ist Strippen der Zähne gefährlich?

Am oberkiefer vorne und unten habe ich totalen Engstand mein Kieferortopäde will meine Zähne Strippen, habe echt Angst das es sich anfühlt als würde mir jemand mit ner Nagelfeile durch die Zähne ziehen :( Ist das so? Wie wird das gemacht? Ist da was dran das man anfälliger auf Karies ist oder man Wurzel probleme bekommt?

Kann man auch bei jedem Zahnarzt eine Vollnakose bekommen wenn alle 4 Weisheitszähne raus müssen???

Vielen Dank :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Zum Thema Zähne Strippen kann ich dir leider nichts sagen. Einer Bekannten mussten mal einige Zähne gezogen werden und sie wollte das auf keinen Fall nur mit örtlicher Betäubung machen. Sie bekam dann soetwas wie einen "Minuten Schlaf" und war eine halbe Stunde später schon wieder recht fit. Hat auch nicht die Welt gekostet. Eine genaue Bezeichnung davon kann ich dir allerdings nicht sagen. Frag mal deinen Zahnarzt ob sowas ne Möglichkeit wäre. lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am oberkiefer vorne und unten habe ich totalen Engstand mein Kieferortopäde will meine Zähne Strippen, habe echt Angst das es sich anfühlt als würde mir jemand mit ner Nagelfeile durch die Zähne ziehen :( Ist das so? Wie wird das gemacht? Ist da was dran das man anfälliger auf Karies ist oder man Wurzel probleme bekommt?

........

Hallo Nele 20,

Gefährlich ist Zähne strippen sicher nicht (ich lebe noch und fühle mich nicht beschädigt !!) - und besonders schlimm fand ich es auch nicht. Ich habe Vertrauen zu meiner KFO - die weiss, was sie macht und sie beherrscht es - und ich habe die Prozedur mehrmals (sowohl OK + UK) über mich ergehen lassen. Mir wurde versichert (von KFO + parallel auch durch meinen ZA), dass (falls ordentlich ausgeführt) keine verstärkte Gefahr für Karies besteht. Bisher stimmt es bei mir - ist kein Schaden entstanden (natürlich auch kein Schaden an den Wurzeln)! Und da kommt auch nichts mehr - mein Stripp-Erlebnis ist mindestens zwei Jahre zurück.

Hab keine Angst!

Gruß

Hajo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Nele,

bei mir sind die UK-Schneidezähne schon vor 25 Jahren gestrippt worden (bei der ersten KFO/KC-Behandlung) und es hat sich dort bisher keine Karies entwickelt. Auch jetzt bei der aktuellen Behandlung ist nochmals gestrippt worden. Ich glaube nicht, dass mein KFO das gemacht hätte, wenn es zu Wurzelproblemen führen würde. Gerade die Wurzeln meiner Schneidezähne sind schon verkürzt und mein KFO ist sich dessen definitiv bewußt und will momentan nichts machen, was möglicherweise zu weiteren Resorptionen führen könnte.

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Probleme können bzgl. Zahnfleisch (Papillen) entstehen, wenn der interdentale Raum zu eng wird. Aus diesem Grund sind wohl "bauchige" Zähne von Vorteil.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich habe auch meine Frontzähne im UK abgeschliffen bekommen. War absolut kein Problem, die Zähne haben sich danach super in die richtige Richtung bewegt.

Keinerlei Nebenwirkungen, alles perfekt.

Zu deinen Weisheitszähnen: Es gibt heute ganz viele Chirurgen, die die WHZ in Vollnarkose oder mit einer Sedierung entfernen. Hör dich mal in deiner Nähe um.

Gruß

Antje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden