Hallo Ihr Lieben,

ich möchte mir noch eine KFO-Meinung holen, bevor ich einen evtl. überhöhten Eigenkostenanteil 3600 € wegen Mehraufwand leiste (s. u.).

Kennt jemand einen guten KFO im Kreis KA, PF o. auch HD o. ST, der nicht gleich Zähne ziehen möchte?

Morgen habe ich einen Termin bei Dr. Fuchs & Kollegen in Ludwigsburg, den mir Wolfi schon empfohlen hat und tania ist wohl auch dem diesem KFO. Herzlichen Dank Euch beiden. Bin bei meiner Internetsuche auch auf die Praxis gestoßen - ist zwar umständlich zu fahren 51 km über Landstraße und 64 km über Autobahn.

Die Zahnärztekammer + die Krankenkassen dürfen keine Ärzte empfehlen und die KCs nennen auch keine KFOs. Ich habe nochmal bei jameda und auf der Kammerseite nach KFOs gesucht und bei einigen Praxen tel. nachgefragt, ob sie mit kombinierter Behandlung von Dysgnathie-OPs und ohne Zähne ziehen Erfahrung haben. Die meisten Praxen haben i. M. Urlaub. Eine Praxis in KA (20 km) hat erst nächstes Jahr wieder Termine.

Ich war seit Ende Sept. 2011 schon bei 3 KFOs, die 1. hatte keine Erfahrung mit der kombinierten KC-Dysgnathie-OP, der 2. KFO wollte 4 gesunde Zähne ziehen. Der 3. KFO zieht keine Zähne, möchte aber 3600 € Eigenanteil.

Für den KC in HD habe ich mich schon Anf. Febr. entschieden.

LG und vielen Dank

faith 78

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo vardite,

vielen Dank für deine Antwort.

bei der Praxis habe ich diese Wo. schon angerufen und nach Dr. Grüner gefragt. Leider hat die Praxis eine Wartezeit von 1/2 Jahr - ist mir etwas zu lange.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hat jemand Erfahrung mit KFO Dr. K. in Schetzingen? Habe mit der Kollegin gespr.: Möglichkeiten ohne Zähne ziehen wären u. a.:

1. Zahnschmelz abschleifen + versiegeln (geht wohl bis 1mm pro Zahn und bis 6mm insg. um Platz zu schaffen)

2. vorbereitende chirurgische Gaumennahterweiterung (GNE-OP wird bei Erwachsenen häufiger gemacht) + 2. OP

3. Arlinger-Schienen - wenn OP notwendig ist, geht dies nicht

Was meint Ihr dazu?

zu 1.: Zahnschmelz abschleifen bei Zahnfleischrezession (durch Kopfbiss) - ich weiss nicht? Wie steht´s dann mit der Zahngesundheit im Alter, wenn jetzt Zahnschmelz weggeschliffen wird?

zu 2.: 2 OPs - würde eine GNE- OP genug Platz schaffen? 2x krank geschr., Risiken?

Wenn Ihr noch einen guten KFO kennt. Soll ich noch einen Termin machen?

Schwierig einen KFO zu finden, der es ohne Zähne ziehen macht (es gibt wohl nur wenige Spezialisten) - und die Praxis nicht allzuweit entfernt und der Eigenanteil hoch ist. Möchte gerne mit der Behandlung anfangen.

Praxis Dr. Rubel HD anger. Auch Uni HD nachgefragt mit welchen KFO´s sie schon zusammen gearbeitet haben-da weiss man dass KFO Dysgnathie-Erfahr. hat.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zum gestrigen Termin in der KFO-Gem.Praxis in Ludwigsburg:

Frau Dr. F. hat mir keinen so kompetenten/vertrauenswürdigen Eindruck gemacht - zu den Praxis-Kollegen kann ich nichts sagen. Das Beratungsgespräch war das kürzeste, das ich bei einem KFO / KC hatte - ging höchstens 10 Min, da habe ich länger ca. 25 Min im Wartezimmer gewartet. Sie würde mir vom Zähne ziehen und einer Bimax abraten und dafür die starke 30 Grad nach vorne stehende obere Front so lassen und nur eine UK-Rückverlagerung-OP empfehlen. Ich verstand´s nicht und fragte nach: reagierte sie ziemlich abweisend. Meine Unterlagen (KC-Bericht HD, Fernröntgenanalyse, OMG + Modelle) wollte sie sich nicht anschauen, es interessierte sie nicht wieviel Grad das sind auch nicht was KCs und andere KFOs mir sagten. Für das Ganze, sprich für selbstregulierende Damon-Brackets, die die Kasse nicht übernimmt soll ich 2.200 € zahlen, ohne OP wären´s 5.000€. Die normalen Metallbrackets hat sie mir nicht angeboten - denke es ginge auch mit denen. Wirklichen Behandlungserfolg bezweifle ich. Habe das Gefühl, sie wollte mich abwimmeln - ich solle mir es durch den Kopf gehen lassen, Preise vergleichen, Nance-Apperatur kann sie nicht, mit Uni HD hat sie noch nicht zusammengearb., solle mir deshalb ein KFO in HD suchen und hätte es weit alle 4 Wo. nach Ludwigsb. => für mich leider nichts, freue mich, dass es bei Wolfi so gut klappt.

LG faith78

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir erging das Beratungsgespräch in der UK Heidelberg so. Die KFO hatte keine 5 Min. Zeit, sie wüsste nicht, wonach sie meine Zähne eigentlich ausrichten sollte, und der Weg sei zu weit, es müssten ja jede Woche die Gummiligaturen gewechselt werden ... Ihr Kollege aus der proth. Abtlg. verstand sie/es auch nicht. :481:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Faith,

tut mir leid, dass der Termin in Ludwigsburg nicht so gut geklappt hat. Puh, ich weiss nicht. Ich habe alle Bilder, Abdrücke dort machen lassen und es hörte sich bei mir auch sehr gut an, was vorgeschlagen wurde. Nach einem halben Jahr haben sich meine Zähne schon sehr gut verändert und ich habe einen offenen Biss.

Aber ich würde Dir raten, nach Deinem Bauchgefühl zu gehen. Wenn es nicht passt, passt es nicht.

Gestern hat mir die Zahnarzthelferin bei der Zahnreinigung erzählt, dass sie mit ihrer Tochter bei Dr. Höll in Pforzheim war. Der ist in der Bahnhofstraße, also gut mit Zug zu erreichen. Der hat anscheinend auch keine Zähne gezogen, was eine ihrer Bedingungen war.

Vielleicht ist der die bessere Adresse für Deine Problematik.

Wünsche Dir alles Gute bei Deiner Suche.

Lg

Tania

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich wollte niemanden verunsichern. So unterschiedlich die Gebisse, Kiefer und Gesichter sind, so individuell ist die KFO- und KC-Behandlung.

Am Fr. habe ich den Ärzteservice von meiner Krankenkasse anger., ich wurde keine Stunde später zurückgerufen. Anamese (Progenie, stark vorstehende OK-Front usw.) genannt und nach Methoden ohne Zähne ziehen und spezialisierten KFO gefragt. Sie meinte: "das ist bei mir komplex. Da es immer befundabhängig ist, lässt sich kaum recherchieren, ob ein KFO ohne Zähne ziehen behandelt. Auch wenn alle Unterlagen (Fotos, Modelle, Röntgenbilder, Analysewerte) vorliegen, kann der KFO keine Aussage treffen ohne den Patienten vorher gesehen zu haben."

Da ich schon in der Dysgnathie-Sprechstunde der MKG-Chirurgie der Uni HD war, riet sie mir, mich auch in der KFO-Abteilung der Uni HD vorzustellen, weil die intern zus. arb.

Möchte nicht nur Beratungstermine machen. Denke, ich werde mich für den KFO im Raum Stgt. entscheiden, der konnte mir vor Termin schon etwas sagen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hallo Dagmar,

habe mir dein Profil angeschaut. Du hast ja schon einiges hinter dir.

Du warst in der Poliklinik Kieferorthopädie Uni HD? Das war bei dir nicht so doll - der Kieferorthopäde der Uni HD hat vom Kollegen der Zahnärztl. Prothetik-Abtl. Rat geholt? Soll ich mir die KFO HD (s.o.) sparen?

Kommt vielleicht darauf an zu welchem KFO in der Klinik/Praxis man kommt.

Im Gegensatz zur KFO: Der Oberarzt der MKG-Chirurgie Uni HD machte mir einen sehr guten Eindruck und er scheint, viele hier im Forum operiert zu haben.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

@ tania,

Danke für deinen KFO-Tip Dr. Höll in PF. Der Sohn von der Freundin eines Bekannten hat sich bei Dr. Höll behandeln lassen und wurde in der Uni Tübingen operiert.

Ihm wurden Backenzähne weit hinten gezogen (sieht man nicht so) - das war ihm nicht so sehr wichtig, er ist zufrieden.

Wünsche Dir und Dagmar alles Gute für eure Behandlung.

LG faith78

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du warst in der Poliklinik Kieferorthopädie Uni HD? Das war bei dir nicht so doll - der Kieferorthopäde der Uni HD hat vom Kollegen der Zahnärztl. Prothetik-Abtl. Rat geholt? Soll ich mir die KFO HD (s.o.) sparen?

Wenn du den Rat bekommen hast, dich dort einmal vorzustellen, würde ich es machen, und vllt hast du Glück und die kfo und kfc Abtlg. arbeiten tatsächlich zusammen. Warum haben eigentlich die KFC dich nicht an die KFO im Hause verwiesen? Die - es war eine sie - KFO ist, meine ich gelesen zu haben, nicht mehr Leiterin der kfo Abtlg, wohl in Rente. Der Termin liegt schon einige Zeit zurück und die Dame hatte damals den Eindruck gemacht, dass sie ihres Berufs mehr als überdrüssig war. Sie hatte in der proth. Abtlg. keinen Rat geholt, sondern mich nur an einen anderen KFO verwiesen, wobei es sie herzlich wenig interessierte, dass dieser eine Behandlung bereits abgelehnte hatte. In der proth. Abtlg. war ich unabhängig davon wegen Beschwerden mit den KG und dort war man mehr als erstaunt, dass sie eine Behandlung nicht übernehmen wollte.

Hoffe, du triffst die richtige Wahl!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Dagmar,

schon etwas wunderlich, warum die KFO in der Uni HD dich nicht behandeln wollten. Leiter / Ärztlicher Direktor der KFO-Abt. ist lt. Klinikseite i. M. ein Prof. Dr. Lux. Die Direktoren sind mehr oder weniger auch für die Verwaltung zuständig. Denke KG-Beschwerden sind unangenehm und bringen weitere Symptome mit sich. Ist vielleicht kein Leistungsschwerpunkt dort in der KFO. Die Dame hätte dir wenigstens sagen können, an wen du dich wenden kannst. Ich hoffe du hast Hilfe gefunden und keine Beschwerden mehr. Es gibt KFOs die auch KG-Probleme behandeln. Da es um Erwachsenenbehandlung geht, stellt sich immer die Frage, ob und wieviel die Krankenkasse übernimmt. Vielleicht wäre auch ein ganzheitlicher KFO etwas für dich. Die GKOs findest du auf http://www.gko-online.de/pat/mitgl_daten/suche.shtml

Leiter der GKO-Gesellschaft ist Dr. C. Herrmann. Ich war im Mai bei seinem Sohn Dr. B. Herrmann zur Beratung, um mich über die GKO-Behandlungen zu informieren. Die Bionator-Therapie bringt Entlastung und zahlt man privat, eine Kieferfehlstellung kann sie leider nicht korregieren - geht nur mit OP.

Der Link auf der Praxisseite über die funktionellen Zahn-Organ-Wechselbeziehungen ist sehr aufschlussreich:

http://www.kieferorthopaedie-herrmann.de/52/Links_&_Infos.html oder

http://www.aqualizer.de/aqualizer/p_produktbeschreibung.html

Seit Dez. habe ich von meiner Logopädin den Face Former (Dr. Berndsen), ein aktives Übungsgerät, das man auch nachts trägt und bei verschiedenen Problemen hilft. http://www.akuphon.de http://drberndsen.de/produkte/face-former

Wenn ich jemanden damit weiterhelfen konnte, freut es mich.

LG faith78

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, Faith!!

Wollte mal fragen, ob der Face Former auch gegen Zähne knirschen helfen kann oder es verhindert??

Geht es auch bei einer Zahnspange??

Was wird Dein Kfo dazu sagen, warum verschreibt eine Logopädin den Face Former??

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ivy,

zum Face-Former schau mal:

http://drberndsen.de/produkte/face-former

http://www.isst-unna.de/therapie/speziellen-therapien/face-former-therapie/

Die am ISST, von Dr. Klaus und Sabine Berndsen entwickelte Face-Former-Therapie ist seit dem Jahre 2000 weltweit bekannt geworden und wird international angewendet. Die Face-Former-Therapie ist ursachenorientiert und ganzheitlich. Regelmäßiges Face-Former-Training nimmt wirksamen Einfluss auf die interaktiven Funktionen und die Spannung von Gewebe, Muskeln und Haut im Mund, Gesicht, Kopf-, Nacken- und Rückenregion. Es stärkt und harmonisiert Muskelfunktionen,die für Kauen, Schlucken, Sprechen, Atmung, Zahnstellung sowie Mimik und Hautspannung von besonderer Bedeutung sind. Nasenatmung wird optimiert und angewöhnt.

Erfolgreiche Anwendungen im Bereich der Vorbeugung, Therapie und Therapiebegleitung konnten bei folgenden Störungen nachgewiesen werden:

  • Schluckstörungen (Dysphagien)
  • Zungenfehlfunktionen
  • Gestörte Kaufunktionen
  • Funktionell bedingte Sprachstörungen
  • Abgewöhnen von Daumenlutschen, Lippenbeißen etc.
  • Lähmungen der Mund-, und Gesichtsregion
  • Nach Gesichts-, Kiefer- und Zungenoperationen
  • Zahnfehlstellungen, Kieferanomalien
  • Zähneknirschen (Bruxismus), Kiefergelenksprobleme, Aufbissprobleme
  • Zahnprothetik, Zahnimplantate (Vorbereitung und Adaption)
  • Schnarchen, Schlafapnoe
  • Hörsturz, Tinnitus, Schwindel, Menièrsche Krankheit
  • Gestörter Druckausgleich im Mittelohr
  • Aktivierung der Nasenatmung, abgewöhnen der Mundatmung
  • Faltenbildung im Gesichts- u. Halsbereich (funktionelle Kosmetik)
  • Kopf-, Gesichts-, Nackenschmerzen, Migräne

Das steht auch auf meiner Faceformer-Übungsanleitung, die ich zum Face-Former von meiner Logopädin bekommen habe. Meine Logopädin hat auch ein Seminar über die Face-Former-Therapie absolviert. Sie war selbst jahrelang Zähneknirscherin. Erst der Face-Former bewirkte, dass sie nicht mehr mit den Zähnen knirscht. Viele zerbeißen die Knirscherschienen, die man vom Zahnarzt bekommt und die die Kassen ganz übernehmen. Die Knirscherschienen bewirken, dass man nicht mehr so stark aufbeißt und Zahnflächen wegbeißt (Symptom - keine Ursachenbehandl. - nicht ganzheitl.). Zähneknirschen/-pressen geht auch auf die HWS. Meiner Logopädin half bei Ihren HWS-Problemen ein Osteopath (=leider keine Kassenleistung), nicht der Ortopäde. Möchte keine Werbung für den Face Former machen - habe damit schon Fortschritte gemacht: mit dem Face Former trainiert man die Zungen- und Gesichtsmuskulatur mit. Ich habe Schluckstörung durch falsche Zungenlage (ein Behandlungsbild der Logopädie). Bei jeden Schlucken ist auch die Nackenmuskulatur bis oben mit eingebunden (das hat mir ein Ganzheitlicher KFO gezeigt: wenn man das bewusst macht, und dabei die Hand in den Nacken legt, kann man es selbst feststellen). GKO und Logopädin rieten mir zum Osteopath - kostet halt, ist ja nicht aufgehoben.

Ich hoffe ich kann dir damit helfen. Ob außer den Logopädinnen auch andere Therapeuten/Ärzte den Face-Former bei Patienten anwenden, kann ich dir nicht sagen.

LG faith78

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,Faith!!

Denkst du man kann den Face Former auch zu hause für sich anwenden ohne Therapeut??

Danke für die Antworten!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ivy,

kann dir nicht sagen, ob man den Face-Former auch ohne Therapeut anwenden kann. Die Face Former Therapie ist auf eine Mindestzeit von einem halben Jahr angelegt (nach der 2. oder 3. Woche trägt man ihn nachts, am Tag sollte man 3x die Übungen machen). Ich habe den Face Former von meiner Logopädin als therapiebegleitendes Übunsgerät zu den logopädischen Zungen-/Lippen- und Schluckübungen bekommen. Für die Schluckübungen habe ich z.B. um die (Zungen)muskulatur besser zu trainieren ganz dünne Trinkhalme oder für die Zungenübungen Holzstäbchen (aus dem Ärztebedarf) von meiner Logopädin.

Auf der Face-Former-Seite gibt´s auch einen Shop. Der Face Former (= ist patentiert) kostet knapp 50 € . Ob man hierzu einen Nachweis als Arzt/Therapeut bringen oder ein Rezept einreichen muss, weiss ich nicht. Mitte Sept. habe ich meinen nächsten Logopädentermin - ich kann ja mal meine Logopädin fragen - dann kann ich dir mehr sagen.

LG

faith78

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden