Masche

Oberkiefer und Unterkiefer beide zu weit hinten?

Hallo

Ist es möglich das OK und UK beide zurück liegen? Ich habe ein leicht fliehendes Kinn, aber der Biss ist denke ich normal; ich hatte auch 2 Jahre lang eine Zahnspange. Wenn ich den UK vorschiebe sehe ich komisch aus, meine unteren Zähne sind dann vor den oberen, deshalb wollte ich wissen ob das sein kann, dann UK und OK zurück liegen können. Also Halskontur ist bei mir auch nicht wirklich zu sehen, deswegen glaube ich nicht, dass nur mein Kinn zu klein ist , aber ich weiß es nicht.. Danke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Natürlich geht das, eigentlich geht ja fast alles :) Ist bei mir nämlich der fall, deshalb bekomme ich auch eine Bimax, besser gesagt, eine UK und OK Vorverlagerung.

Achso, und das Kinn kann ebenfalls noch zu klein sein (bei mir ist das so).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Natürlich geht das, eigentlich geht ja fast alles :) Ist bei mir nämlich der fall, deshalb bekomme ich auch eine Bimax, besser gesagt, eine UK und OK Vorverlagerung.

Achso, und das Kinn kann ebenfalls noch zu klein sein (bei mir ist das so).

aber du hast doch trotzdem einen überbiss o.ä., oder?

Ich habe ein leicht fliehendes Kinn, aber der Biss ist denke ich normal; ich hatte auch 2 Jahre lang eine Zahnspange. Wenn ich den UK vorschiebe sehe ich komisch aus, meine unteren Zähne sind dann vor den oberen, deshalb wollte ich wissen ob das sein kann, dann UK und OK zurück liegen können.

es gibt die möglichkeit, dass du eine fehlstellung hast, die dental kompensiert wurde, d.h. du eine kieferfehlstellung hast, man diese aber an den zähnen nicht sofort sieht. durchsuch mal das forum oder lass es einen KFO beurteilen.

deshalb wollte ich wissen ob das sein kann, dann UK und OK zurück liegen können. Also Halskontur ist bei mir auch nicht wirklich zu sehen

woran soll man das festlegen, wieviel zurück zu weit zurück ist?

du hast über diesen Dr. S. aus zürich hierher gefunden, oder? (dein anderer thread)

der konzentriert sich in seiner werbung auf die idee, dass schönheit gleichbedeutend ist mit OK/UK weit vorne. das ist unbestritten ein merkmal, aber schau dich mal um. es gibt genügend schöne gesichter, die das nicht haben. außerdem ist das nicht so einfach per operation herstellbar, wie er das darstellt. wenn du vorher/nachher-fotos von ihm gesehen hast: er operiert bei den meisten seiner patienten nicht nur die kiefer, sondern auch kinn, nase, wangenknochen und kieferimplantate - zum preis eines oberklasse-autos.

wenn dein biss gut ist und du keine beschwerden hast, dann besprich deine wünsche doch mal mit einem plastischen chirurgen, und leg dich nicht auf die idee mit der kieferoperation fest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antworten :)

Ja, ich bin durch die Seite von Dr. Sailer drauf gekommen. Wieso nicht so einfach, wie meinst du das? Ich dachte das wär das Gleiche wie Bimax? Mann muss doch auch keine anderen Korrekturen wie Nasenkorrektur vornehmen oder ist sonst das Ergebnis nicht gut?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, ich bin durch die Seite von Dr. Sailer drauf gekommen. Wieso nicht so einfach, wie meinst du das? Ich dachte das wär das Gleiche wie Bimax? Mann muss doch auch keine anderen Korrekturen wie Nasenkorrektur vornehmen oder ist sonst das Ergebnis nicht gut?

man kann nicht einfach beide kiefer 1 cm und mehr nach vorne schieben, ohne dass sich das auf andere teile des gesichts auswirkt. es gibt im forum zum beispiel threads über veränderungen der nase durch eine OKVV. aber da geht es meist um viel kleinere, therapeutisch notwendige, verlagerungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, aber wird genau das nicht bei der Schlafapnoe-Operation (Rotation Advancement /Bimax) gemacht? Was verändert sich denn alles außer die Nase?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bimaxilläres advancement wegen schlafapnoe ist soweit ich weiß eine seltenheit, für extreme fälle. das wird in den meisten fällen anders behandelt. wenn man es überhaupt hat.

bei kieferoperationen wegen falschem biss wird meist in geringerem ausmaß verschoben. dabei kann man ästhetische aspekte mit einbeziehen, zum beispiel lieber den OK nach vorne als den UK nach hinten.

aber einfach zwei gesunde kiefer nehmen, 1 cm und mehr nach vorne schieben und hoffen, dass es danach besser aussieht, ist imho sehr risikoreich. geh lieber mal zu einem plastischen chirurgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden