RML10247

UK Vorverlagerung - Urlaub

Hi, ich habe voraussichtlich Anfang November meine UK Vorverlagerung.

Dummerweise habe ich für Januar einen Flug gebucht, der nicht zu stornieren ist (Mit dem Rucksack einen Monat durch Indonesien Vulkane besteigen-leider alleine)

Mein KFO verzieht immer leicht das Gesicht, wenn er hört, dass ich bereits zwei Monate nach der OP nach Asien fliegen werde wegen der Temperaturen.

Ist das wirklich so schlimm ? Kann man zwei Monate Post OP nicht in Urlaub fliegen ?

Ich meine zwei Monate sind ne Menge zeit zum heilen und abschwellen ?!

Hat jemand Erfahrungen mit Urlaub nach der OP ?

Etwas verunsichert bin ich jetzt schon ...

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ich hab auch Ende des Jahres meine UK-VV, aber mein KFO spricht bloß von einer Heilphase von einem Monat. Würde mich jetzt auch interessieren, wenn dein KFO bei zwei Monaten schon das Gesicht verzieht. Vielleicht kannst du deinen OP-Termin um ein paar Wochen nach vorne verschieben? Bin gespannt auf die Antworten von den Leuten die die UK-VV schon hinter sich haben. Ist natürlich blöd wenn du auf deine Reise verzichten müsstest..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich habe meine Bimax schon einige Zeit hinter mir. Ich war damals sehr schnell wieder fit! War knappe 10Tage nach der Op mit meinem Freund im Kurzurlaub! Ich hab mich halt viel geschont (Liegestuhl...) und hab mein gesicht nicht direkt in die pralle Sonne gehalten. Wir sind allerdings gefahren und nicht geflogen. 2 Monate nach der Op, habe ich schon gar nicht mehr an die Op gedacht^^! da hab ich auch schon wieder Sport gemacht, normal gegessen, hatte schon lange keine Schwellung mehr...

Also bei mir (denke ich) wäre es kein Problem gewesen. Aber denke, das ist bei jedem anders und muss jeder selber wissen. Was machst du, wenn du irgendwo in Asien bist und, plötzlich irgendwelche Probleme bekommst...?

Wünsche dir, dass du in Urlaub gehen kannst!!!

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hört sich gut an :-))))

Ich hatte vor ein paar Wochen diesen Bericht gesehen und habe nach einem kurzen Telefonat mit meinem Chef sofort den flug gebucht.....

Ich habe mir so sehr in den Kopf gesetzt, in den Krater zu steigen ... Denke an nichts anderes mehr, wäre schlimm, wenn ich jetzt wieder zurückrudern müsste :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, ich wollte auch 2 Monate nach meiner OP nach Finnland und mein KFO hat mir sehr davon abgeraten. Sie sagten wenn mir dort etwas passiert, z.B. das eine Platte bricht, kann mir dort keiner auf die Schnelle helfen. In Indonesien stelle ich mir das noch schwieriger vor.

In der Regel passiert sowas nicht, aber wenn etwas passiert hast Du ein Problem.

Ich kann Dein Problem gut verstehen, ist echt eine blöde Situation.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte auch die Befürchtung dass ich meinen Urlaub stornieren müsste. Werde Anfang Oktober operiert (UVVV) und im Dezember gehts nach Asien, aer mein KFO meinte schon 6 Wochen postOP ist fliegen etc. kein Problem mehr. Bei meinem letzten Temrin wurde mir das auch von meinem KFC bestätigt. Er meinte nach 6 Wochen ist alles weitgehend verheilt, dass ich mir keine Sorgen machen muss. Auch tauchen, Sport und dergleichen sei im Urlaub kein Problem.

Ich vertraue ihm da einfach mal und konzentrier mich auf die Urlaubsplanung- dann denk ich nicht auf die OP :485:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dank Euch - ich bin jetzt etwas beruhigter - ich werde beim Termin mit dem KFC mal das Thema ansprechen :-)

Zum Thema, wenn was passiert: ich habe eine Auslandskrankenversicherung abgeschlossen, die auch den Heimtransort abdeckt und Singapur oder Jakarta kann ich innerhalb von zwei Tagen erreichen, wenn was passiert - ich denke mal, dass diese riesen Städte auch gute Krankenhäuser haben. Werde mir vorher eine Liste mit Kliniken aufstellen :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kannst Du nicht im Februar oder März operiert werden, dann braucht man sich keine Gedanken machen und kann den Urlaub genießen. Ist schon eine lange und vielleicht auch anstrengende Reise.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey, sorry für die späte Antwort, aber erst jetzt ist alles unter Dach und Fach :smile:

Ich werde also am 9.11.2012 operiert. Allerdings "nur" die Unterkiefervorverlagerung. Das Kinn wird erst bei der Plattenentfernung gemacht und zwar nur, wenn ich das wirklich will, da der Chirurg das Kinn gar nicht SOOOO schlimm findet und meint, dass es eigentlich so bleiben könne. (Plastik aber vom Gutachter und KFO empfohlen).

Da ich mich aber darauf eingeschossen habe, werde ich es dann trotzdem im nächsten Jahr machen.

Ich werde 4 Wochen AU sein, danach drei Wochen von zuhause aus arbeiten um mich etwas mehr zu schonen, dann ist der Trip nach Asien kein Problem laut Chirurg :smile:))))

Bin happy!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wahhh nächste Woche Freitag ist es soweit - so langsam kriege ich etwas Fracksausen :smile:

Ich sage nur:

9/11 .... meine Freunde machen schon 9/11 Witze im Bezug auf die Op auf meine Kosten :smile:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen... Ich habe seit Montag meine Spange und meine besten Freundinnen und mein Freund übertrumpfen sich gegenseitig mit Witzen auf meine Kosten... So komm ich aber wenigstens ab und zu zum Lachen, ansonsten ist die ganze Angelegenheit nämlich zur Zeit nicht so spaßig :-/

Meine UKVV werde ich voraussichtlich im kommenden Sommer haben. Mein KFC hat gesagt, dass die einen üblicherweise drei Wochen krankschreiben. Eine davon ist man in der Klinik, zwei zu Hause. Bei Bedarf verlängern die aber noch um eine Woche.

Hoffe du hast deine OP gut überstanden und dass es mit dem Urlaub dann auch wirkich klappt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde die Spange gar nicht so schlimm - da lästert auch keiner.

Ich bin auch recht häufig in Asien unterwegs und dort wurde eine Zahnspange sozusagen als "Extrasexy" empfunden (Dumm nur, dass ich nicht auf Asiaten stehe :sad: )

Die OP habe ich überlebt und kuriere mich gerade aus aber dazu habe ich schon in verschiedenen Beiträgen meinen Senf geschrieben.

Ich werde wohl reisen können, sofern nichts böses jetzt noch passiert :smile:)))

Ich war von Freitag bis Sonntag in der Klinik und denke, dass ich nach drei Wochen wieder arbeiten kann. Allerdings werde ich von zuhause aus arbeiten, damit ich mich besser für die reise erholen kann (mit Arbeitgeber abgesprochen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden