MimiXD

Eure Zahnpflege

Hey Leute!

Mich würde das iwie intressieren wie ihr eure Zähne so pflegt. Natürlich auch wie ihr es nach eurer op mit der Mundhygiene macht und was ihr alles so benutzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hey, hast du deine op hinter dir?

Ich wurde am 20.Juli operiert. ich habe noch etwas schwierigkeiten beim zähneputzen. ich habe mir eine kinderzahnbürste gekauft und habe mir meridol mundspülung besorgt. vor kurzem waren meine zähne etwas schmerzempflindlich- dann habe ich mir zusätzlich noch elmex gel darauf gemacht....

wie ist es bei euch so? würde mich auch interssieren :)

ganz liebe Grüße :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja hab ich endlich :D

ich benutz auch ne kinderzahnbürste, da ich ja eine Ok distraktion hatte, er weist sich das putzen oben etwas schwierig. ich benutzeauch noch dieses chlorhexamed, da ich oben nicht ganz soo gründlich putzen kann wie ich möchet:/ ich suche nur noch die passende zahhnpasta, da ich momentahn Colgate whitnig iwas benutze..und die etwas zu scharf mometahn ist:/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

meine OP war vor fünf Wochen und ich hab vom Krankenhaus eine recht weiche Zahnbürste bekommen, die verwende ich auch jetzt noch. Ich putze die Zähne Morgens und Abends und spüle 1x täglich mit einer Mundspülung von Meridol. Meine alte Zahnpaste - ebenfalls von Colgate - ist mir seit der OP auch zu scharf, aber das liegt wohl daran, dass ich mir nun ständig auf die Zunge beiße.. Seitdem verwende ich eine von Meridol für sensibles Zahnfleisch und bin zufrieden. ;)

Seitdem ich diese Apparatur im Mund habe, entwickelt sich bei mir über Nacht so ein ekliger Belag .. wie wenn man erkältet ist. Ich kann dann morgens garnicht mehr liegen bleiben und hab schon so einen Drang zum Zähneputzen. Hat da jemand einen Tipp für mich? Kann man das abends irgendwie vorbeugen?

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

<p>

Hallo, Ich putze die Zähne Morgens und Abends ...
Das ist schon ganz gut - aber besser: Nach jeder Mahlzeit !Dies Reste müssen weg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab noch keine Zahnspange und in der GNE-Apparatur bleiben zum Glück kaum Reste hängen, von daher denke ich, dass zweimal am Tag genügen müsste. Mein Zahnarzt hat mir mal erklärt, dass beim häufigen Zähneputzen der Zahnschmelz in Mitleidenschaft gezogen wird und sich dieser auflösen kann. Außerdem sollte man nach dem Verzehr von säurehaltigem Essen mindestens eine halbe Stunde warten, da ansonsten ebenfalls der Zahnschmelz angegriffen wird. Zuhäufiges Zähneputzen kann also auch ungesund sein.

Aber klar, die Reste müssen weg. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir im Vorfeld der OP eine weiche Kinderzahnbürste gekauft.

Im KH nach der OP wurde bei mir gespült und leicht gebürstet. Zuhause habe ich nach jeder Mahlzeit mit Eludril gespült und mit Kinderzahnpaste leicht die Zähne geputzt. Als die Fäden gezogen waren, konnte ich die Zähne fast normal putzen, ich habe eine normale Zahnpaste genommen, die Kinderzahnbürste habe ich weiterhin genutzt, da ich eine normale Zahnbürste nicht in den Mund bekommen habe. Nach ca. 1 Monat Post-OP habe ich wieder mit der normalen Mundhygiene begonnen, d.h. Interdentalzahnbürstchen, versch. Zahnpasten. Die Kinderzahnbürste habe ich fast 3 Monate gebraucht, da sich mein Mund nicht richtig öffnen wollte.

Ich war ca. 2 Monate Post-OP bei der professionellen Zahnreinigung, es wurden die Verfärbungen entfernt, welche durch Eludril entstanden sind.

Liebe Grüsse, Findus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich benutze 3-4x tägl. Parox Mundspülung, welche ich im KH bekommen habe.

Durch den Splint und den vielen Gummis kann ich nur mit einer kleinen, weichen Kinderzahnbürste und Zahnpasta

(Meridol) vorsichtig meine Zähne putzen! Fäden sind auch noch nicht gezogen (heute 5. Tag Post-OP)und habe noch

Schwellungen, so dass ich versuche mit der Zahnbürste im Unterkiefer ganz vorsichtig nach ganz hinten zu kommen

(hatte eine UK VV). Aber was eine suuuper Hilfe ist, meine Munddusche! Damit bekommt man wirklich noch eine ganze Menge weg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super Tip mit der Munddusche!! Ich hab mir damals vor Einsetzen der Spange eine gekauft, die von der Stärke her einstellbar ist. Meint ihr die kann man im Spital auch schon verwenden? Wenn sie ganz leicht eingestellt ist? Ich hab so schiss vor dem Blutgeschmack...da wird mir schlecht, das weiss ich. Ich hatte durch den Gaumenbogen teilweise stärkeres Zahnfleischbluten oder sowas (richtiges Zahnfleischbluten war das nicht) und bei dem leichten Blutgeschmack im Mund wurde mir schon schlecht...

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Munddusche hat eine "soft" Funktion! Aber ich habe mich auch erst jetzt - 5. Tage Post-OP - getraut anzuwenden!

Kommt man auch besser in den Mund hinein, da die Schwellung nicht mehr ganz so heftig ist.

Wenn dir alleine durch Blutgeschmack schlecht wird, dann würde ich lieber warten.

Mir wurde immer gegen Abend übel, vermutlich durch das Antibiotika oder das scheußliche Fresubin, keine Ahnung,

aber ich hatte tierische Angst mich übergeben zu müssen wegen dem Splint und ich den Mund nicht einen mm öffnen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Thema Munddusche: Mein KFC meinte, dass man natürlich eine Munddusche mit einem weichen Strahl verwenden kann. Nur das Wundgebiet sollte man auslassen. Wenn ich Blutgeschmack im Mund hatte, dann hab ich mit Chlorhexamed gespült und dieser Geschmack hielt dann eine Weile an. Ging ganz gut so.

lg

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hej!

Also meine Zahnpflege mit Zahnspange schaut momentan so aus:

+ Zähneputzen mit Philips Sonicare mit den kleinen Bürsten

+ wechselnde Mundspülung (manchmal wenn ich das Gefühl habe, dass das Zahnfleisch brennt auch mit Chlorhexamed)

+ Interdentalbürstchen

Zahnseide verwende ich momentan nicht bzw nur sehr selten. Das Rumfummeln ist mir zu anstrengend. Möchte mich aber hier wieder bessern ..

Die Anschaffung einer Munddusche (AirFloss von Philips) überlege ich gerade. Zahlt sich die Anschaffung aus?

Zusätzlich bin ich leider alle 6 Wochen bei der Mundhygienesitzung ... vielleicht ja wegen dem laschen Umgang mit der Zahnseide.

lg,

andr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alle sechs Wochen Mundhygiene? Ist das nicht sehr teuer?

Zahlt man eigentlich für die professionelle Mundhygiene mehr mit Zahnspange? Möchte nämlich schon lange eine machen lassen, weil ich unten Zahnstein bekommen habe....traue mich aber nicht weil ich angst hab, dass irgendwie etwas an der Zahnspange zerstört wird.

Lg Corina

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist mit Zahnspange glaube ich nicht teurer als ohne. Zahl momentan je nach Dauer 126 bis 153 Euro pro Sitzung. Gibt es glaube ich günstiger, aber bin momentan zufrieden und hab einigermaßen Vertrauen in die Damen. Wobei die KFO die Mundhygiene auch alle 3 Monate für ausreichend empfindet, nur die Mundhygienikerin möchte mich öfters sehen.

Bei den unteren Zähnen unterhalb vom Draht habe ich auch Probleme mit dem Zahnstein. Da muss man die Zahnbürste richtig ansetzen, damit der nicht so leicht entsteht.

Wenn Zahnstein vorhanden ist, würd ich auf jeden Fall zur Mundhygiene gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiner Meinung nach lohnt sich die Anschaffung einer Munddusche auf alle Fälle! Ich möchte sie keinenfalls mehr missen!

Ich habe mit Spange mehrfach eine prof. Zahnreinung machen lassen! Ist kein Problem und du brauchst dir keine Sorgen zu machen. Ich zahle dafür, ob mit oder ohne Spange, so zwischen 50,- und 60,- Euro. Sobald ich den Splint los bin steh ich bei meinem Zahnarzt wieder direkt auf der Matte :383:

Liebe Grüße

fitzelinchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden