sydney

Bimax - Gummis & Essen

Hallo Zusammen,

hatte heute den ersten Termin bei meiner KFO post-OP.

Soweit verläuft alles planmaessig und komplikationslos. Schwellungen gehen langsam zurück, KFO zufrieden mit Arbeit der Chirurgen, Wiedererlangen der Sensibilität braucht eben seine Zeit. Gut soweit alles ok.

Dann aber der Schock. Ich soll die Gummis für 3-4MONATE tragen und in dieser Zeit sollen auch nur Brei und Co aufm Speiseplan stehen! HALLLOOOO ist das NORMAL ?

Wielange habt ihr denn die Gummis getragen? und mit dem Essen begonnen ?

Bimax ist jetzt 2Wochen her und die Suppen und Schokomilchdiaet haengt mir jetzt schon aussen Ohren heraus :( :( :(

Ich würd das definitiv nicht nochmal machen lassen!

hungrige Grüsse

syd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hi syd,

ich hab die op noch nicht hinter mich gebracht und bekomme auch "nur" eine ok-vorverlagerung aber mir hat mein kc auch gesagt, daß ich drei monate nach der op nur brei essen darf .... freu mich auch schon wahnsinnig drauf ;-)

kopf hoch alles wird gut! gute besserung weiterhin.

lg janet

p.s. ich denke mal die investition in einen pürierstab/mixer wird sich dann für mich lohnen ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sydney,

ich hatte am 19.06. eine Bimax und die zeitlichen Angaben deines KFO decken sich mit denen meines Chirurgen.

Allerdings würde ich noch ein Mal nachfragen. Mein Chirurg meinte nach 3 Wochen ich dürfte bis zum nächsten Termin im September ganz vorsichtig kauen jedoch nicht abbeißen. Sind zwei verschiedene Dinge. Und weiche Sachen bedeutet nicht ausschliesslich Brei.

Ich habe z.B. heute mittag Lasagne gegessen. Ich esse auch Fleisch, wie

Puten-, Hähnchen- und Rindfleisch welches schön weich wird und schneide es sehr klein.

Kartoffeln, Nudeln, Hirse, Reis. Tomaten geht prima und auch Gurke wenn man sie fein raspelt.

Brot ist verboten, müsste man zu stark kauen, aber Toast oder Croissant in kleine Stücke geschnitten geht ganz gut.

Nicht verzweifeln - man muß das Essen nur besser planen :D :D :D

Die Gummis habe ich ganz konsequent die ersten 5 Wochen 24 Std. am Tag getragen. War mir auch egal wenn das jemand gesehen hat.

Mittlerweile mache ich sie nur nach nachts rein.

Nicht verzagen und positiv denken - das braucht seine Zeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hy Syd

Also bei mir heißt es noch 8 Tage Brei dann waren es 6 Wochen. Danach darf ich anfangen weiche Sachen zu kauen ich denke an Fischstäbchen und Pommes:grin: ! Ich hoffe das die Aussage auch so bleibt! Die Gummis durfte ich zum Essen und Zähne putzen rausmachen seit 2 Wochen darf ich sie bis zu 4 Stunden drausen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Sydney,

meine Bimax war Ende April. Ich habe das gleiche Problem. Ich muß die Gummies mindestens noch einige Wochen tragen (insgesamt 3 Gummies). Selbstverständlich kannst Du aber in einigen Wochen wieder zubeißen. Du wirst sehen, es kommt automatisch. Nur Brei? Totaler Quatsch. So habe ich das zumindestens selber erlebt. Mich nerven diese Gummies aber auch. Trotzdem: Durchhalten - das ist sehr wichtig

gruß herrmann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vielen lieben dank für eure schnellen und aufmunternden antworten.

sieht so aus als wenn ich mich wohl oder übel noch in geduld üben müsste :(

wie regelt ihr dass dann im arbeitsalltag ? vor und nach dem essen immer auf die toilette zum gummis raus und reinhaengen? wie nervig und zeitraubend :(

wünsch euch allen noch ne schöne woche

syd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sagt mal, Ihr Gummiträger: Kann man denn mit diese Gummis überhaupt vernünftig , meine klar und deutlich, sprechen ? Denn von einer klaren Aussprache hängt bei mir die Krank-sein-Dauer zu 100% ab. Habe nämlich einen "Dauersprechjob".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich wurde vor knapp 8 wochen Operiert und die Gummis trage ich jetzt schon 7 wochen,sollten aber nur 6 wochen werden,aber da keiner da ist,der sie mir abnimmt,trag ich sie noch bis montag.

Essen kann ich damit eigentlich ganz gut und brei musst du sicherlich nicht essen.vielleicht die ersten wochen nach der OP,bei mir waren es 4,aber sonst kannst du dann ganz normal anfangen zu essen und weiche sachen kauen.Ich durfte nach 4 wochen anfangen zu kauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte "nur" eine UK-Vrverlagerung und der Chirurg meinte nach 2 Wochen (!!), ich solle anfangen, die Mundöffnung und das kauen zu trainieren... ähm ja, etwas früh ;-) Jetzt sind es 3 Wochen Post-OP und ich kaue langsam schon wieder so ziemlich alles, wenn auch sehr vorsichtig und ganz klein geschnitten :-) Ich hoffe allerdings sehr, dass das Ganze keinen Schaden verursacht hat, denn ich hab bis jetzt noch von niemandem hier gehört, der auch schon so früh angefangen hat zu kauen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gibt es hier keinen, der auch so einen doofen splint tragen muss wie ich??:-x

ich muss den 6 wochen lang tragen und darf ihn nur zum zähneputzen rausnehmen..das ist ganz schön nervig weil ich fast nix essen kann, nur alles ganz flüssig was ich so schlürfen kann:(naja ich hoffe, dass der doc in 2 wochen sagt, dass ich ihn wenigstens zum essen rausnehmen darf*bet*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich hatte "nur" eine UK-Vrverlagerung und der Chirurg meinte nach 2 Wochen (!!), ich solle anfangen, die Mundöffnung und das kauen zu trainieren... ähm ja, etwas früh ;-) Jetzt sind es 3 Wochen Post-OP und ich kaue langsam schon wieder so ziemlich alles, wenn auch sehr vorsichtig und ganz klein geschnitten :-) Ich hoffe allerdings sehr, dass das Ganze keinen Schaden verursacht hat, denn ich hab bis jetzt noch von niemandem hier gehört, der auch schon so früh angefangen hat zu kauen...

wie hast du das mit der Mundöffnung trainiert? hast du vielleicht irgendwelche gute tipps für mich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also das mit dem "Trainieren" ist vielleicht ein bisschen übertrieben, auch wenn es seine Worte waren ;-) Ich soll einfach ab und zu den Mund öffnen, auch mit den Gummis. Ich denk mal, am meisten trainier ich das beim Zähneputzen, da muss ich mich immer anstrengen, da man den Mund dazu ja doch recht weit öffnen muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, ich durfte auch 12Wochen nicht kauen. Aber man kann ja erfinderisch werden. Ich habe immer Fischstäbchen gegessen, die muss man dann nur runterschlucken, Nudeln usw... alles schön klein machen und man kann mit der Zeit vieles schlucken!

Die Gummis hatte ich glaub ich auch etwas 7Wochen drin!

Ja, mit dem rein und rausmachen ist schon nervig, doch man gewöhnt sich an alles.

Liebe Grüße Silke:razz:

Die Mundöffnung war bei mir sehr sdchlecht!

Ich musste dann immer diese Holzstäbe vom Azt zwischen schieben, immer ein paar mehr. Ganz ehrlich ich hab das schon trainiert, doch mit der Zeit ging der mund von allein wieder auf. Habe ohne Gummies geübt!Ich glaube anch ca. 3,5Monaten konnte ich dann wieder von der Banane richtig abbeißen! Jetzt passt alles wieder wunderbar.

Zeit heilt alle Wunden und die Zeit öffnet auch wieder den Mund!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also meine op ist jetzt über 7 wochen her und ich habe schon nach drei wochen wieder weiche sachen, wii ungetoastetes toastbrot oder weiche bananen gegessen. frikadellen gehn auch oder weichgekochte nudeln. das hat mir mein chirurg sogar empfohlen, damit sich die muskulatur auch wieder aufbauen kann. mittlerweile esse ich wieder alles (aber in maßen, damit die verlorenen kilo nich wieder drauf kommen ;) ) ausser extrem harte sachen wie z.b. nüsse oder möhren und es hat sich nicht negativ auf meinen heilungsprozess ausgewirkt.

ich denke, man merkt selber so ungefähr wie weit man gehn kann mit dem essen, sollte aber nicht zu übermütig werden ;)

adios marysol :-P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden