Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Medusa

Gummis nach Bimax-wo und wie lange?

Hallo liebe Gemeinde!

Ich hatte am 30.7. meine Bimax-Op und bin jetzt also 18 Tage Post-Op...hab noch den festen Splint drin und komme an sich recht gut damit klar, Püriertes essen klappt ganz gut und mit dem Sprechen hab ich (bis aufs Nuscheln) auch keine grösseren Probleme...nerven tuts natürlich alles, aber wat muss, dat muss.*g*

Sooo, was mich aber wirklich stört, sind die Gummis...die sind schräg vor den Zähnen befestigt, also ich hab oben am "Lippenherzchen" ein Häkchen zum einhängen und jeweils unten links und recht (ca. an den unteren Eckzähnen) eins...das einhängen an sich klappt gut, aber es sieht sooooo unschön aus...

Jetzt meine Fragen, irgendwie konnte mein Kfo mir da keine eindeutige Antwort geben:

1. Kann man die Gummis auch irgendwie anders einhängen, dass sie optisch nicht so auffallen, also vielleicht mehr seitlich?hab in anderen Erfahrungsberichten gelesen, dass manche Leute die irgendwie von den Bakcnezähnen her befestigt haben...würde das nicht auch gehen oder wäre da die Wirkung nicht ideal?

2. Wie lange muss ich die Gummis tragen...mein Kfo meinte "Einige Wochen", aber das ist ja doch schon ein zeimlich dehnbarer Begriff....

Wie sind denn da eure Erfahrungen, Tipps etc., kann mir da vielleicht jemand weiterhelfen? (Mir ist schon klar, dass es da sicher nicht "die eine" Antwort gibt, aber mich würde mal interessieren, wie es bei euch war)..die meisten OP-Berichte enden ja leider einige Tage post-Operativ...

Vielen Dank schonmal im Voraus!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Medusa,

meinen OP-Erfahrungbericht habe ich die ganze Zeit geführt, der Faden endet also nicht ein paar Tage nach der OP und erwähnt auch die Gummis. Ich hatte meine Gummis hinten an den Backenzähnen, die sind jedoch nach wenigen Wochen rausgekommen sowie vorne im Bereich der 3er. Diese bin ich erst nach 7 Wochen losgeworden. Ich bin mir nicht sicher, ob das schöner ist als Deine Gummiführung, ich habe von zwei Leuten den Kommentar bekommen, dass es sie an Vampirzähne erinnert (siehe aktuelle Bilder in meinem Bilderfaden).

Ich bin mir nicht sicher, ob es Dir wirklich weiterhilft, ich bin in der Hinsicht relativ schmerzfrei gewesen und mir war eigentlich egal, wie es wirkt, wenn ich den Mund öffne. Ich habe einen 15minütigen Vortrag mit Gummis gehalten und mir war eher wichtiger, dass ich nicht zu schnell rede. Ist schon ohne Splint ein Problem bei mir, mit Splint wäre es katastrophal gewesen.

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke dir erstmal...7 Wochen ist ja zu verkraften...sorry, hab leider nicht alle OP-Berichte gelesen, deinen hab ich offensichtlich übersehen, muss ich gleich nachholen...naja, man sollte ja meinen, nach den vielen Jahren der Kieferfehlstellung, nach 1,5 Jahren Brackets und einer Riesen-Zahnlücke durch die GNE sollte ich schmerzfrei sein.*g* Aber grad die Gummis find ich echt toootal hässlich, ich traue mich grad kaum zu lächeln, versuche, den Mund so oft wie möglich zuzulassen und nerve mich eigentlich selber damit, weil ich ja eigentlich nach allem, was ich dahingehend durch hab, genug Selbstbewusstsein haben müsste, um damit umzugehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Medusa,

(Vorsicht, Amateurpsychologie) kann es sein, dass Du geistig abgespeichert hast, dass Dein Gesicht nach der OP normal sein wird und Dich deshalb die Gummis so stören? Bei der GNE ist aufgrund der Zahnlücke klar, dass diese erst einmal nicht wirklich zur Verbesserung des Aussehens beiträgt, aber nach der Bimax sollte eigentlich alles besser sein (wenn Schwellung und Hämatome weg sind) und Gummis vorne sind dann nicht wirklich schmeichelhaft.

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das könnte durchaus sein, klingt nach ner ziemlich logischen Erklärung...du bist ne gute Amateurpsychologin!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Medusa,

ich bin jetzt 10 Wochen post OP und hatte eine Uk VV.

Mein KFO meinte ich muss die Gummis noch ziemlich lange tragen, weil die Muskeln öfters den Kiefer doch noch nach hinten ziehen. Das kann auch 1 Jahr nach OP manchmal noch der Fall sein.

Als er mir erklärte wie ich die reinmachen musste wollte er mir die erst im 4eck einhängen, aber dann hängte er mir die so ein wie bei dir im 3eck damit da noch mehr Zug drauf ist.

Ich bin da ganz zufrieden. Ist manchmal nervig. Aber es geht auch alles wieder vorbei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab gute Nachrichten...die Kieferchirurgin, die am Mittwoch Vertretung machte, hat mir eine Möglichkeit gezeigt, wie ich die Gummis seitlicht einhängen kann, so dass man sie jezt beim Mund aufmachen gar nicht sieht und ich bin jetzt toooootal happy...der Splint ist jetzt auch rausnehmbar und ich fühl mich wieder wie ein Mensch und richtig schön!

ich häng die Gummis zum Schlafen noch vorne ein, wegen der Stabilität beim Schlafen, aber tagsüber an der Seite ist es super!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Medusa,

schön für Dich. Interessant, was einen glücklich macht, ich war eher glücklich, als ich die Gummis an den Backenzähne losgeworden bin, die vorne haben mich nie gestört, auch wenn ich zweimal von Leuten gehört habe, dass es sie an Vampirzähne erinnert. Und das neue Profilbild sieht wirklich gut aus, da merkt man ganz deutlich die Veränderung.

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0