ErryBerry

OP schief gelaufen

Hallo,

hatte vor einigen Wochen eine Unterkiefer-VV mit ungünstigem Ausgang.

Musste gleich nach der OP feststellen, dass der Splint nicht passte und der Biss jetzt frontal offen ist.

Verschiedene Nachbesserungsmaßnahmen wie z.B. das Einsetzen von Schräubchen im Kiefer zum Einhängen von Gummis brachten zwar eine leichte Verbesserung des offenen Bisses, belasten aber auch meine Kiefergelenke. Diese schmerzen jetzt. Nachdem ich bei einem weiteren KC war, weil meine Gelenke post-op blockierten, hat dieser erklärt, dass der offene Biss rein operativ begründet ist - nicht muskulär wie vom Operateur und vom KO diagnostiziert - und zu einer Wiederholung der OP, möglichst schnell geraten.

Ich nenne hier an dieser Stelle bewusst keine Behandler-Namen, wäre aber sehr dankbar über Tipps zur weiteren Vorgehensweise.

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Erst mal einen Arzt finden, der sich dieser Sache jetzt annimmt. Hatte mich ja bereits bei einem KFC in einer anderen Klinik vorgestellt, der hat eine weitere Behandlung abgelehnt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ErryBerry,

du das hört sich nicht gut an. Drücke dir die Daumen, dass du bald eine/n KFC findest, der das korrigiert! Hast du deine Unterlagen von diesen KFC/KFO?

HG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden