Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
MM24

Leichte Sprachstörung durch Zahn-/Kieferfehlstellung

Hallo,

ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass man mir hier etwas helfen kann:

Zu meinem Problem: Ich habe es mir zwar erst nicht wirklich eingestehen wollen, mittlerweile bin ich mir aber sicher, dass ich eine leichte Sprachstörung habe. Probleme bereiten mir teilweise s-Laute (bei einigen ist die Aussprache-wenn ich mich anstrenge- echt gut; bei anderen Wörtern wie z.B. "uns" oder Wörtern mit z-Lauten habe ich dagegen größere Probleme und lispel etwas); auch einige englische Namen/Wörter (z.B. Truman/ Wrestling) kann ich nicht ganz sauber aussprechen.

Auch wenn ich bei meinen wenigen Zahnarztbesuchen noch nicht drauf angesprochen wurde, vermute ich, dass dies an einer Zahn-bzw Kieferfehlstellung liegt (Bilder häng ich mal an, damit ihr wisst wovon ich spreche; bzw. ein Bild, ich kann aber noch mehr hochladen, die oberen Schneidezähne ragen weit über die unteren hinaus, an den Seiten ist ein großer "Freiraum") bedingt dadurch, dass ich wohl früher zu häufig und extrem lange an meinem Daumen genuckelt habe.

Ich werde dies zwar bei meinem nächsten Zahnarztbesuch ansprechen (Termin habe ich schon, dauert allerdings noch etwas), würde mich jedoch vorher über eine Einschätzung von einem Logopäden freuen (auch weil ich mit meinen 17 Jahren ungerne selbst zum Logopäden gehen würde, zumal ich selbst Schwierigkeiten habe, einzuschätzen, wie stark die Sprachstörungen wirklich sind; auf jeden Fall rede ich aktuell deutlich weniger als früher- gerade in der Schule im Unterricht- und konzentriere mich beim Reden in erster Linie darauf, möglichst deutlich zu sprechen und möglichst wenig s-Laute zu verwenden-das nervt.).

Ich würde halt gerne schon einmal wissen, wie schwer die Fehlstellung ist (soweit man das erkennen kann), ob vlt eine Operation bezahlt werden würde, und ob man das evtl auch mit einer Zahnspange bzw. mit Sprachtraining (wenn ja, was für Übungen) beheben könnte.

Danke für Ihre/Eure Hilfe,

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ich würde an deiner Stelle mal zu nem Kieferorthopäden gehen. Das Bild ist nicht sehr gut, aber man kann erkennen, dass die Schneidezähne im Oberkiefer wie auch im Unterkiefer nach innen gekippt sind. Beißt du denn auf dem Bild normal zusammen, oder schiebst du da den Unterkiefer nach vorne oder so?? Man kann nicht wirklich erkennen, ob der Biss seitlich offen ist und es sieht auch nicht so aus, als ob der Unterkiefer zu weit zurück liegt.....

Du bist ja noch unter 18 Jahre alt, dann zahlt die Krankenkasse auch noch die Zahnspange, also schnell nen Termin vereinbaren!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke schonmal für deine Antwort.

Ich habe noch einmal ein paar mehr Fotos hochgeladen in der Hoffnung, man erkennt das Problem vlt dadrauf besser.

Wenn die oberen und unteren Schneidezähne sich berühren, ist zwischen den Backzähnen immer noch ein "riesiges Loch". Wenn ich dagegen richtig die Zähne zusammenbeiße, stehen die oberen Schneidezähne deutlich über den Unteren. Außerdem erkennt man glaube ich ganz gut, dass die unteren Schneidezähne alle sehr schief stehen.

....das wundert mich ehrlich gesagt sehr, weil ich gerade dieses Jahr im Frühjahr beim Zahnarzt war und der nichts dazu gesagt hat (ich selbst hab' die Problematik gar nicht so wahrgenommen)- und wenn ich früher beim Zahnarzt war, heiß es auch immer, ich hätte eigtl ein schönes Gebiss und die Zähne würden gut wachsen... -.-

post-11857-0-34825100-1346692200_thumb.p

post-11857-0-69616900-1346692228_thumb.p

post-11857-0-28198400-1346692265_thumb.p

post-11857-0-33522200-1346692297_thumb.p

post-11857-0-52844000-1346692319_thumb.p

post-11857-0-45733900-1346692341_thumb.p

post-11857-0-17170000-1346692366_thumb.p

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich würde mal sagen, da muss der KFO ran. Also nichts wie hin und Termin vereinbaren. Du wirst dich unglaublich ärgern, wenn du es dann ab 18 selbst bezahlen muss. Starte die Behandlung also, während du noch 17 bist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0