paulinsche23

Nach 5 Monaten post Op immer noch so eine überempfindlichkeit und komische Gefühl in der Unterlippe und Kinn

Hallo, meine op (Bimax) ist nun 5 Monate her und ich habe immer noch son komisch Gefügl im Kinn und Unterlippe....also kinn ist auf jeden fall schon besser geworden, weil ich wieder merke wenn mir etwas das kinn herunterläuft (suppe,wasser etc.) aber halt lippe tut noch mega weh wenn ich beim kfo bin und die was machen und unerlippe anfassen richtig komisch als die Spange letztens im UK raus kam hat die da so rum gezogen hab richtig aufgeschrien ,weil das so weh tat... :( meine Unterlippe ist total überempfindlich....wenn ich sie selber mit Fingern anfasse... habe nun auch noch angst, dass durch die ME das Gefühl wieder weg geht ....obwohl es ja bis jetzt wie Nase, wangen und so wiedergekommen ist... das ding ist ... mein Zahnfleisch ist auch zum Teil wie betäubt kann keinen heissen tee trinken und so oder eis essen, weils dann mega unangenehm ist ... kennt das jemand? Wer kann mir die Sorgen nehmen???

Danke schon mal und liebe Grüße

Paulinsche....

Ps. hatte eine UKRV und OKVV obwohl am OK mehr gemacht wurde spinnt der Uk mehr :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hey paulinsche!

Mir geht's ähnlich. 6 Monate Post Bimax habe ich ein taubes Zahnfleisch am OK und eine Steifheit zwischen OK und Nase. Auch die Oberlippe ist noch nicht so beweglich. Komisches Gegühl. Hoffe, dass alles im März nach ME besser wird.

Wann ist deine ME geplant?

Hast du auch diese Steifheit?

Mein Gefühl ist sonst überall da außer Gegühlsdtörungen in der linken Backentasche und an linker kinnhälfte.

Drück dir Daumen, dass es besser wird.

Geduld ist unser Zauberwort ne?

Lg

Valli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Dazu kann ich auch etwas schreiben :-( hatte am 25.11.11 meine UVV...bis heute ist meine linke kinnseite und die Lippen taub..also ich spür sie schon aber es ist wie nach einer Betäubungsspritze die einfach nicht restlos verschwindet. Hatte die ME im Mai 2012 und dachte auch es wäre dann wieder besser. Aber damit hat das ja alles scheinbar nichts zu tun. Bei der Kieferdurchtrennung muss halt doch der Nerv sehr irritiert worden oder leicht verletzt worden sein. Mein Arzt sagte dann jetzt nur also je länger es nun dauert desto geringer wird die chance dass es besser wird.

Tja und nun?

Lebe jetzt ein Jahr mit der Situation...manchmal läuft auch wenn ich was trinke. etwas daneben. Ich spür das dann schon aber das Gefühl ist nicht da.

Natürlich hoffe ich auch weiterhin auf Besserung....die Hoffnung stirbt zuletzt.

Und andernfalls muss ich mich damit arrangieren.

Ich hoffe bei Euch wirds auch besser.

Liebe Grüße

Gaby

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden