Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
accessoire

HIV-Infektion durch Gewebekleber zur Stillung der Blutung - wie ist die Wahrscheinlichkeit?

Ich habe bald eine Kiefer-OP. Ich wurde darauf hingewiesen, dass bei Verwendung eines Gewebeklebers zur Stillung der Blutung während der OP rein theoretisch das HIV-Virus übertragen werden kann. Natürlich ist dieser Kleber getestet, aber ich habe dennoch Angst und würde gerne wissen, wie oft es vorkommt, dass Gewebekleber mit falschen Testergebnissen (HIV positiv) verwendet wird?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Das Risiko dürfte sich wohl im Bereich 0,0000000000irgendwas % bewegen :) neben den normalen HIV-Tests (bei einer Blutspende) wird bei Produkten, die aus Blutbestandteilen herstellt werden, wie z.B. dem Fibrinkleber, noch ein weiteres Verfahren verwendet um evtl. trotzdem vorhandene Viren zu deaktivieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0