Beisserchen

Retinierter Eckzahn muss RAUS!!

Hallo ihr Lieben,

am Freitag wird mir mein retinierter Eckzahn im Oberkiefer entfernt.

Der Gedanke an die Spritze und an das Leiden danach macht mich jetzt schon verrückt. :481:

Hat jemand schon Erfahrung mit so einer Entfernung?

Schmerzen? Essen? Wie lange kann man nicht arbeiten? Wie schnell verheilt die Wunde?

Würde mich auf ein Feedback freuen.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Beisserchen,

Mit retiniertem Eckzahn habe ich keine Erfahrungen, so doch mit 3 ret. WZ. davon 2 im Unterkiefer und 1 oben. Alle wurden am selben Tag herausoperiert mit einer "Schlafnarkose".

Im OK mußte die Kieferhöhle mit eröffnet werden, da der Zahn so unglücklich lag. Im UK wurde ein Teil des Kieferknochens mit resiziert und die Zähne gingen auch nicht als ganzes zu ziehen, nur stückchenweise.

Du siehst, es war eine ziemlich aufwendige Prozedur und ich war danach auch ganz ordentlich angeschwollen. Trotzdem muß ich sagen, ich hatte die Schmerzen gut im Griff, habe Novalgintropf. am Tag und Voltaren zur Nacht eingenommen , mit erhöhten Kopfteil geschlafen und ab den 2.postop.Tag mir selbst so eine Art Lymphdrainage gemacht. Das habe ich mir von meiner Physiotherapeutin zeigen lassen. Ich war krank geschrieben bis zum Fäden ziehen-Termin. und hatte 6 Wochen kauverbot. Mit antibakt. Mundspülung und ganz vorsichtigen Zähneputzen war alles nach 1 woche gut verheilt. Am Oberkiefer habe ich relativ schnell nichts mehr gespürt, am UK war noch länger ein Druckschmerz bei Berührung der Knochenstelle.

Mach dich also bitte nicht verrückt! Wenn alles gut heilt, hast du es sicher nach einer Woche gut überstanden. Und nehm ruhig für die paar Tage ausreichend Schmerzmittel und etwas für die Magenschleimhaut ein. Man muß sich ja nicht unbedingt quälen.

Ich wünsch dir alles Gute Glencoe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden