Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
fitzelinchen

Kiefergelenkschmerzen / Kiefergelenkentzündung

Hallo ihr Lieben,

wie bereits am Thementitel zu erkennen, habe ich seit Montag, nachdem mein Splint entnommen und mein Kiefer nicht mehr in einer Schonhaltung verweilt, rechtsseitig ziemliche Kiefergelenkschmerzen.

Die Mundöffnung ist noch eingeschränkt und blockiert, was seit Dienstag mit Physiotherapie wieder

in den Normalzustand gebracht werden soll. Was mir nur langsam den Nerv raubt sind die ständig anhaltenden und unterschwelligen rechtsseitigen Schmerzen die teilweise und je nach Belastung in das rechte Ohr ausstrahlen.

Montag habe ich einen Termin zur Abklärung bei meinem KC!

Hat jemand von euch bereits Erfahrung gesammelt und kann mir über seinen Verlauf und die Chance auf Besserung berichten

Noch zur Info - hatte vor 6,5 Wochen eine UKVV von ganzen 11mm

Vielen lieben Dank schon im Voraus

fitzelinchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Fitzelinchen,

ich bin noch nicht operiert worden aber ich habe auch zeitweise Kiefergelenkschmerzen. Bei mir haben Osteopathie und Akkupunktur sehr geholfen.

Gute Besserung

Kaffeemix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Kaffeemix,

vielen lieben Dank für deine Tipps!

So langsam wird es besser und ich hatte gestern mal meinen ersten Tag ohne Schmerztabletten.

Bin seit 2 Wochen bei einer wirklich sehr guten Physiotherapeutin in Behandlung was sich deutlich bemerkbar macht.

Das Gelenk muss sich wohl erst auf die neue Situation einstellen und der Nerv sowie die Muskulatur zicken eben noch etwas rum!

Ich kann von Glück sagen und bin froh, dass nur die rechte und nicht beide Seiten betroffen sind.

Denke, da ich eine ziemlich starke Kiefermuskulatur habe und mein UK um ganze 11mm vorverlegt wurde, wäre

es mit einer physiotherapeutischen Vorbereitung etwas leichter geworden. Nur meinte mein KFO, dass das nicht

notwendig sei! Nach meiner Erfahrung heute würde ich darauf bestehen.

Wann wirst du operiert werden und was wird gemacht?

Liebe Grüße

fitzelinchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Fitzlelinchen,

gut dass es dir besser geht!

Ich weiss noch nicht wann ich operiert werde, mein KFO wollte keine genaue Angaben machen. Aber er hat mir gestern gesagt dass ich schon den Stahlbogen habe und damit werde ich operiert, fehlt noch eine Lückenschliessung im UK (kleine Lücke) und das der Kiefermuskel sich dehnt. Ich habe gestern eine Frage gepostet bezüglich die nutzung von Gummies vor der OP. Ich habe jetzt 2 Gummies die quer vom OK zu UK gehen und muss sie 24 stunden tragen, nur zun essen und Zähneputzen kann ich sie raus nehmen, und jeden tag muss ich ein neues paar gummies dran machen. Der KFO sagte dass es sehr wichtig ist der Muskel vor der OP zu dehnen sonst wurde nach der OP ein ungedehntes muskel die Knochen schädigen.

Ich nehmen an dass ich diese Gummies bis zum OP tag tragen werde, und es tut schon so whe! ich habe sie seit gestern und habe auch schon Muskelkater im Nackenbereich und alles tut weh, ich werde mich von Eiweiß-Shakes ernähren mussen weil ich momentan nix beissen oder kauen kann.

Was wurde bei dir gemacht? und wann und wo?

Viele Grüße

Kaffeemix

Bei mir eist eine Bimax geplannt, ich habe einen Tiefen Biss, ausgeprägte Gummy Smile, Mittellinienverschiebung und eine leichte Gesichtskoliose

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0