Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Helenka

Brackets raus - Wie gerade waren eure Zähne?

Ich hab mal ne Frage an diejenigen unter euch, die schon die Bracketzeit hinter sich gebracht haben oder kurz davor stehen, sie los zu werden. Wie regelmäßig waren eure Zähne, als die Spange raus kam? Bei mir soll's jetzt in drei Wochen soweit sein, obwohl ein Frontzahn noch nicht perfekt in Reihe steht.

Meine Freunde meinen, es fällt gar nicht auf, wenn man es nicht weiß (wenn man's weiß und genau hinkuckt ein wenig). Aber es wurmt mich schon ein bisschen und ich überlege, ob ich die Behandlung noch mal ein bisschen verlängere. Bin ich mittlwereile zu nerdig geworden? Wie war das bei euch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Tja, ich stehe auch kurz vor der Entnahme (Mein "Avatar" = meine Zähne vor ca. 4 Monaten) - allerdings stehen die Beißerchen noch nicht, wie ich sie haben möchte.

Daher wird bei mir Dienstag eisern nachverhandelt.

Der KFO wollte mir schon im Juni die Brackets entfernen, aber dann kam ein Problem zum anderen.

Klar kann es sein, dass nicht alle Zähne richtig eingegliedert werden können - bei Erwachsenen (wie alt bist du?). Hat mein ZA auch so erklärt.

Aber wenn ein Zahn weiterhin aus der Reihe tanzt und somit nicht genügend Stütze (Kontakt/gleichmässiger Druck oder wie auch immer) durch die Nachbarn hat, wird er sich schneller wieder auf Wanderschaft gegeben, so mein Gedanke. Auch der beste Klebe-Retainer wird das nicht gut verkraften. Aber auch nur meine persönliche Vermutung (und mein Argument bei einem Gespräch mit dem KFO - er hat dann nachgebessert).

Und daher - nicht zuletzt im Hinblick auf gezahlte 5.500 hart verdiente EURO - würde ich die Behandlung nicht beenden, bevor ich nicht zufrieden wäre.

Freunde sind da ein schlechter Ratgeber - ich habe vor der Behandlung immer gehört "Wieso willst du das machen, die Zähne sind doch in Ordnung?" und "Ist mir nie aufgefallen..." - der Knaller gestern von meinem Bruder: "Ach, hast du jetzt doch ne Spange...?" - ich hab die seit 15 Monaten und erst jetzt fällt es ihm auf?

Du kannst sicher sein, dass deine Freunde nie so genau darauf achten, du aber jeden Morgen vorm Spiegel stehst - und dann solltest du mit dem Ergebnis zufrieden sein, sonst ärgerst du dich ewig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also das Problem ist, dass der Zahn schon ein gutes Jahr eigentlich perfekt in Reihe stand, dann aber wieder ein bisschen in seine alte Position tendiert ist. Nur sehr langsam und minimal, aber ich mach mir natürlich schon Sorgen, wie sich dass dann über einen längeren Zeitraum ohne Spange entwickelt, wenn das schon mit Spange losgeht.

Ich war jetzt auch noch mal bei einem anderen Kfo und der meinte, dass der Zahn nun mal so anegelegt ist und dass ich zu alt bin (Mitte 20). Er meinte, man könnte ihn nochmal korrigieren aber wahrscheinlich würde er immer wieder ein bissen zurückwandern. Er hat sogar gesagt,dass es besser wäre, ihn nicht wieder zu korrigieren, weil er sich jetzt *wahrschienlich* in seiner natürlicheren und damit stabileren Poition einpendeln würde.

Die Frage ist nur, wie weit pendelt der sich wieder ein. Denn wenn es nach der Natur ginge, stände er so richtig schön schief.

Also, optisch wäre ich mit dem Ergebnis jetzt sehr zufrieden. Ich mach mir nur Sorgen, dass er sich ohne Spange wieder richtig querstellt.

Was genau macht denn dann der Retainer? Ich dachte, der wäre dafür da, alles so zu halten,wie es ist. Aber Missy du meinst, der hat gar nicht so viel Kraft?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir wurde noch am TAg der Entbänderung etwas angestellt - was mich erst verwirrte aber hat bisher gehalten ;)

DIe WOchen davor wurde noch viel geändert (minimal aber immerhin)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0