Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Pascal

Zahngummi Behandlung beim Kieferorthopäden abbrechen?

Hi Leute, das letzte mal beim KFO, vor 6 Wochen meinte er, dass alle meine Zähne soweit gerade sind, und ich trotzdem noch die Zahngummis tragen muss. Nun hatte ich halt keine Lust die Zahngummis zu tragen und ich hab die 6 Wochen abgewartet und bin heute wieder zum KFO gefahren. Als ich da war, kam ich sofort dran, und es wurde nachgeguckt, er meinte wieder, dass alle meine Zähne gerade sind, nur diese Mittellinie die mit den Zahngummis verschoben wird, noch nicht perfekt gerade ist.

Diesmal hat er mir keinen neuen Draht reingemacht weil alles einfach perfekt ist, vor kurzer Zeit hatte ich bei meiner Schwester, ihrem Freund, meinem Vater & meiner Mutter nach der Mittellinie geguckt, und bei allen war die Mittellinie verzogen, und ja, wie soll ich sagen, da achtet einfach kein Mensch drauf, man siehts wirklich nur bei genauen Betrachten.

Da ich 15 und ein Junge bin, hab ich einfach auf Deutsch gesagt kein Bock mehr auf die Spange, und auch kein Bock diese Zahngummis 24h über 6 Wochen zu tragen, und dann nochnichtmal zu wissen, ob sie wirklich zu 100% bewirken

In 3 Wochen krieg ich meine Weißheitszähne gezogen, und ich will endlich mal durchsein, deswegen hatte ich schon eine richtige Auseinandersetzung mit meiner Mutter weil ich das mit den Zahngummis einfach abbrechen will.

Ich hab jetzt einfach gerade mal richtig schlechte Laune, weil ich einfach keine Lust mehr auf diese ständige Tragerei, Zahnschmerzen und das "Lächeln Verkneifen" habe, jeder der hier eine Zahnspange hat, weiß das man damit nicht so gerne lächelt.

Ich hoffe da gibt es irgendeine Möglichkeit. Wenn man das abbrechen würde, kriegt man dann trotzdem das Geld von der Krankenkasse zurück?

Hoffe auf Rückmeldung.

MfG

Pascal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Pascal,

ich bin zwar 18 und ein Mädchen, kann aber trotzdem verstehen, dass dich die Zahnspange nervt. Ob es nötig ist, eine gerade Mittellinie zu haben, kann ich nicht beurteilen, der KFO muss halt sagen, dass die Behandlung erfolgreich abgeschlossen wurde, sonst bekommt man das Geld nicht zurück... Wenn du ihn dazu überreden kannst, na bitte ;)

Andererseits, wenn du gerade eh schon (bzw. noch) dabei bist, würde ichs auch anständig über die Bühne bringen, weil dann als Erwachsener trägt man eine Spange auch nicht lieber, glaub ich :)

Alles Gute für die Weisheitszahn-OP!!!

Grüße vom Würzl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin zwar schon jenseits von Gut und Böse (alterstechnisch gesehen), aber ich kann dich so was von verstehen. Die Gummis sind einfach ätzend!!!

Aber wenn du die Behandlung abbrichst, bekommen deine Eltern die Vorleistung nicht von der KK zurück.

Also Zähne zusammenbeissen (geht ja mit Gummis eh nicht anders :481: ) und durch. Je besser du die trägst, desto schneller hast du Ruhe. Vllt. wäre es ne Lösung, die nur außerhalb der Schule zu tragen - besser als gar nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Behandlung würde ich nicht abbrechen auch wenn's nervt. Meine Mittellinie ist auch verschoben. Meine Behandlung ist abgeschlossen. Mir fiel die Verschiebung erst vor paar Monaten auf. :D hab da nie drauf geachtet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0