Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
boyaz

Seit Zahnspange Kieferunsicherheit bzw. Verspannung

Vor einem halben Jahr war es extrem als ich für 2 Monate eine GNE Aparatur hatte. Ich weis es hört sich komisch an aber mir kam es vor als ob ich ein Maulkorb hätte. Meine Zunge war die ganze Zeit verspannt und ich hab auch weniger Luft bekommen. Es hat sich so eingesperrt angefühlt. Ich war eigentlich fast die ganze Zeit damit beschäftigt in welcher Position meine Zunge gerade ist usw.

Jetzt seit ich die GNE nicht mehr habe sondern einfach nur die feste Spange ist alles viel besser geworden. Aber in manchen Momenten, die kommen in letzter Zeit etwas häufiger vor, beschäftige ich mich damit wie ich gerade zubeisse. Ist ja normal das man gucken will ob sich der Biss verändert hat, aber ich weis dann gar nicht mehr ob ich jetzt so zubeisse oder so oder ob meine Zunge gerade so richig liegt oder so. Vorallem ist dann manchmal meine Stimme auch verspannt weil sich ja dann auch der Kiefer verspannt wenn man die ganze Zeit darauf achtet ob der Kiefer in der richtige Lage ist oder nicht. Eigentlich sollte ich darüber gar nicht nachdenken dann geht es auch so wie jetzt wenn ich mich nur aufs schreiben konzentriere.

Aber das Problem ist was ist wenn der KFO neue Abdrücke machen will und ich mal wieder nicht weiß wie ich gerade zubeisse und er dann die falschen Abdrücke macht usw.

Ich weis nicht ob ihr das so versteht kann mir auch gar nicht vorstellen das es jemanden gibt dem es genause geht aber was meint ihr worran liegt das ? Psychische Probleme habe ich eigentlich keine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ich kenne das. Bevor ich die Spange bekommen habe, hatte ich 3 verschiedene Bisslagen.

1. Beim Kauen war der Unterkiefer ganz hinten, weil da die Verzahnung stimmt.

2. Kiefer locker lassen, der UK schiebt sich weiter vor im Vergleich zu Lage 1. Kein Mundschluss.

3. UK etwas weiter vor schieben, wegen dem Mundschlussproblem.

Jetzt mit der Spange gehts mir zum Teil auch so. Muss denn UK weiter vor schieben, um meine Lippen schließen zu können, aber da ich Aufbisshöcker habe, merke ich nichts von der Verzahnung und bin auch ständig dabei meinen UK hin und her zu schieben.

Ich hab das für mich so geklärt, dass ich dem KFO einfach gesagt habe, dass ich zwar wie 1. kaue, der UK sich aber im Entspannten Zustand weiter vor schiebt. Der KFO wird wohl etwas damit anfangen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0