_ff_

Damon Clear Brackets

Hallo zusammen,

ich habe Angst... Ich bin jetzt 24 und bekomme nächste Woche eine feste Zahnspange wegen Kieferfehlstellung. Natürlich bin ich in diesem Alter nicht scharf drauf noch einmal mit einer Zahnspange rum zu laufen und habe deshalb die Damon Clear Brackets gewählt. Kennt sich jemand damit aus? Sind die recht dick, so dass es mir die Oberlippe nach vorne drückt? Sieht man die...?

Lieben Dank für eure Erfahrungswerte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Sehen wird man die Brackets und den Bogen wohl auch, nur vielleicht nicht auf den ersten Blick. Es kommt drauf an, wie man damit umgeht.

Eine gewisse "Sch...egal was die Leute denken" Einstellung ist das beste. Gar nicht erst versuchen das zwanghaft zu verstecken. Mich hat noch

niemand auf meine Zahnspange angesprochen (außer die Familie, klar). Den meisten Leuten ist das egal. Aus dem Alter wo man von gleichaltrigen gehänselt

und darüber gelästert wird sind wir lange raus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Zahnspange sieht man kaum aufgrund der grossen Lippen und der Fehlstellung.

Und peinlich ist es mir null, bisschen selbstbewusster rangehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dankeschön... ihr habt mit Sicherheit Recht! Mir ist es aber vor allem unangenehm, weil ich während meines Studiums viele (wirklich viele) Vorträge halten muss und auch demnächst Bewerbungsgespräche anstehen.

Ich muss da einfach durch und mich dran gewöhnen - aber das wird ein wenig dauern...

Aber was mich wirklich interessieren würde, ob man die Spange auch "sieht", wenn der Mund geschlossen ist, weil sich die Spange durchdrückt...?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommt drauf an. Manche Menschen haben nur "wenig" Lippen, sodass man beim Öffnen des Mundes/Sprechen sofort alle Zähne sieht. Wenn die Zähne dann auch direkt an der Lippe liegen, könnte man es eventuell sehen. Bei mir sieht man es aber auch beim Sprechen kaum (nur die unteren Schneidezähne).

Macht es einen Unterschied, ob man die Vorträge mit dem Wissen über die Fehlstellung oder Zahnspange hält ? Ich habe mit meiner Fehlstellung auch einige Vorträge gehalten. Hat keinen Interessiert. Bewerbungsgespräche (hast du vor dem Studium schon welche ohne Zahnspange geführt ?) würde (und werde) ich genauso angehen. Die Zahnspange ist nunmal da, rausnehmen kann ich sie nicht, also einfach kein Thema draus machen und sich selbstbewusst verkaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab noch eine andere Frage - speziell zu den Damon System:

Hat man damit wirklich keine Schmerzen? Ich würd mich gern drauf einstellen können, damit mein Kühlschrank mit den notwendigen Lebensmittel gefüllt ist...

@ Laplace: Für mich selbst macht es zu beginn bestimmt einen unterschied Vorträge mit einer Spange zu halten. Ich werd halt ein wenig brauchen, bis ich mich daran gewöhnt hab - aber ich denke das ist auch völlig normal - zumindest bei mir. Ohne Spange werde ich dann dafür mich noch wohler fühlen...=)

Ja, ich hatte schon Bewerbungsgespräche ohne Spange - aber auch an solch eine Situation werd ich mich gewöhnen müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich habe heute meine Zahnspange bekommen (Allerdings nur im OK). Habe auch Damon Clear Brackets und ich muss sagen, sie fallen wirklich nicht so extrem auf .. Mit geschlossenem Mund merkt man es auch nicht. Habe nur ein paar Schwierigkeiten den Mund zu schließen, weil es ungewohnt ist. Ich denke man gewöhnt sich daran .. Schmerzen habe ich keine, nur beim abbeißen oder falsch zubeißen, aber das ist nicht sonderlich schlimm!

Ich wünsche dir viel Erfolg mit deiner Zahnspange! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo-ff-

seh es doch mal von der Seite aus...es ist ein Privileg, eine solche Behandlung durchführen lassen zu wollen und zu können! Wieviele können das allein aus finanziellen Gründen schon nicht. Und man sieht auch, da kümmert sich jemand um seine Gesundheit.

Ich jedenfalls bin mit dieser Einstellung an die Sache heran gegangen und es gab auch keine Alternativen, die Spange irgendwie zu verstecken, da ich einen ordentlichen Überbiss und ein deutliches Gummismile habe.

Im eigentlichen Zahnspangenalter bin ich nun wirklich auch nicht mehr- aber meine Tochter und die fand es toll, daß ich das Problem mit meinen Zähnen angehe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

AN ALLE DAMON CLEAR TRÄGER:

Nachdem jetzt meine Behandlung von der KK genehmigt wurde geht es am nächsten Donnertsag los! Inzwischen freue ich mich ein wenig, in vielleicht schon einem Jahr das schlimmste hinter mir zu haben und bald keine Probleme mehr zu haben...=)

Allerdings bin ich leidenschaftliche Tee, Kaffee und Glühweintrinkerin (!!!). Für den Kaffee- und Teekonsum hab ich keine gelberen Zähne als alle anderen in meinem Alter. Jetzt kommt aber die Frage: Darf ich das überhaupt trinken? Oder verfärben sich die Brackets dann? Der Kieferorthopäde kann mir ja alles erzählen (ich komm ja selbst aus der Werbebranche und kenne die Grauzonen) Was kann ich außerdem tun, dass sie sich nicht verfärben? Häufig Zähneputzen, oder so?

Vielen Dank!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ff,

Deine Brackets verfärben sich nicht. Nur die Zähne werden sich immer Mal wieder durch den Kleber und den Schutzlack, der auf den Zähnen ist, etwas verfärben. Das ist bei manchen mehr, bei anderen wieder weniger.

Abhilfe kannst Du dadurch schaffen, dass Du öfter als früher eine Zahnreinigung durchführen lässt.

Grüße

Tania

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ff,

ich hatte im OK 6 Damon Clear Brackets. Ich trinke normalerweise 3 Liter grünen Tee pro Tag und in gewissem Sinne habe sich die Brackets schon verfärbt, aber so, dass sie auf den Zähnen nicht aufgefallen sind. Bei mir mußte ein Keramikbracket komplett neu geklebt werden (bei anderen lösen sich die Brackets im Ganzen, ich habe es geschafft, dass die Brackets sich zerstört haben :-() und das war dann strahlend weiß im Gegensatz zu den anderen Brackets und fiel dadurch auf. Bei der Reinigung der Zähne wurden aber auch jeweils die Brackets wieder heller. Aus meiner Erfahrung würde ich also sagen, dass Du es trinken darfst und sich die Brackets nicht anders als die Zähne verfärben. Andererseits hatte ich während meiner Bracketzeit deutlich schneller und mehr Verfärbungen auf den Zähnen, einfach weil man selber die Verfärbungen um die Brackets herum nicht so gut entfernt bekommt.

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden