Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
chloe85

Schmerzen durch sehr straffe Gummies nach Bimax

Hallo Zusammen,

ich muss seit gestern kleiner Gummies um Rechteck hängen und zwar über weisse Knöpfchen (da ich eine Lingualspange habe). Vorher habe ich über je eine Schreibe im UK und über je ein Knöpfchen im OK mit etwas elastischeren Gummies gehängt.

Die Schrauben wurden rausgedreht, so dass ich nur noch über Knöpfchen hängen kann. Die Gummies sind so straff, ich bekomme sie kaum gehängt und wenn sie mal hängen habe ich extreme Schmerzen im rechten KG.(Im Gelenk liegt eine Diskusverlagerung ohne Reposition vor).

Konnte die Nacht trotz Schmerzmittel auch kaum schlafen. Auch die Zähne schmerzen extrem und den Mund bekomme ich damit gar nicht mehr auf weil die Gummies viel zu straff sind.

Ich habe heute Nacht dann einfach die Gummies rausgenommen und die etwas größeren Gummies gehängt. Das war viel angenehmer und war meiner Meinung nach auch noch straff genug. Wenn ich die straffen Gummies trage fühlt es sich an als würde ich ganz stark mit den Zähnen knirschen. Mein KFO ist erst wieder am Di da. Denkt ihr es ist vertretbar, wenn ich nur so lange es geht die straffen Gummies trage und wenn es nicht mehr geht die größeren nehme.

Kann es sein, dass die ganz kleinen Gummies vielleicht zu klein sind um ein Rechteck zu spannen (gehen kaum drüber, brauche immer Ewigkeiten dabei fällt mir das Gummi hängen leicht)und dadurch meinem KG noch mehr Schaden?

Viele Grüße

Carina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ich habe leider nicht zu viel Ahnung von Gummis hängen weil ich das nur mal kurz machen musste und dan aufgehört habe weil der KFC das bei mir nich so sinnvoll empfand. (Gummis wurden genutzt um meine Mittellinie herzustellen und wurden vom KFO verschrieben)

Aber mein KFO hat mir gesagt als ich die Gummis bekommen habe dass, sollte ich durch die Gummis schmerzen am Kiefergelenk bekommen dann solle ich sie nicht weiter benutzen.

Ich denke das du bis Dienstag nur so weit wie du kannst die Gummis drin lässt und sonst die größeren wieder reinspannst. Du solltest dich nicht quälen und erst recht nicht wenn dein Kiefergelenk darunter leidet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für Deine Antwort. Das hilft mir viel weiter. Ich habe mich heute nämlich wieder mit den Gummies rumgequält aus Angst, dass sich etwas verschieben könnte. Meine Mittellinie passt lt. KC. Die Gummies sind furchtbar. Das mit den Gelenken hat mir gar keiner gesagt. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es gut für die Gelenke ist. Bei den etwas größeren Gummis habe ich keine Probleme mit den Gelenken. Ich denke die etwas größeren erfüllen auch ihren Zweck.

ging dein Mund mit den Gummies auch nicht mehr auf?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Doch hab meinen Mund noch aufbekommen, meine Gummis waren auch gar nich so stark. Nur eben bringt mir die Mittellinie leider nichts weil dann meine Backenzähne keinen Kontakt haben. Mein KFC meinte dann, lieber ein besserer Biss und die Mittellinie vernachlässigen.

Aber das ist ja auch bei jedem ein anderer Fall.

Bin gespannt was dein KFO am Dienstag sagt, bitte berichte mal^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Carina,

wenn du es bis Dienstag zum KFO nicht mehr aushälst: Wenn man beim KFO anruft, der z.B. gerade im Urlaub ist, ist meist ein Band drin, bei dem der Notfalldienst bzw. KFO in Vertretung genannt wird. Die Kliniken mit MKG haben meistens auch eine kieferorthopädische Abteilung. Vielleicht kannst du mal in deiner Klinik anrufen, die haben auch übers Wochenende einen Notdienst. Vielleicht können die dir weiterhelfen und sagen, was du machen kannst. Wünsche dir alles Gute + viel Erfolg.

Viele Grüße

faith78

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@rockverliebt: meine Gummies sind ganz stark. Meine Zähne schmerzen auch total. Muss jetzt wieder mit Schmerzmittel anfangen. Mein OK hat besiher keine Probleme gemacht und jetzt fühlt es sich an, als würde er jeden Moment runter kommen. Habe jetzt einfach mal selbst die Gummies umgehängt, da die größeren nicht straff genug waren. Der KC hat gesagt, dass ich auf jeden Fall ca. 20 h am Tag Gummies hängen muss, da ich wegen des offenen Bisses residivgefährdet bin.

Ich hänge jetzt statt 2 Gummies 4 Gummies und dafür nicht mehr im Rechteck. Jetzt sind die Gummies immer noch sehr stark aber nicht mehr soooo schlimm. Die Verktoren sind ungefähr die gleichen. Müsste passen, hoffe ich doch :)

Ich werde morgen schon zum KFO gehen, meine KFO ist zwar nicht da aber hoffe die Kollegin (welche noch neu ist) kann mir weiterhelfen.

@ Faith: Danke Faith, mein KFO hat sowas leider nicht. Habe damals bei der GNE schon dringend nach einem KFO Notdienst gesucht weils mit dem drehen nicht geklappt hatte und es war Fr. nachmittag und habe keinen gefunden der Notdienst hatte. Das ist echt total doof und immer zum WE hin, muss sowas passieren. Ich glaube die Helferin hatte sich in der Gummidicke vertran. Sie hatten nämlich nicht die gleichen Gummies die der KC verwendet hatte und haben so ähnliche genommen. Die von meinem KC sind wesentlich weicher als die anderen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich versteh das mit den gummis sowieso nicht. Genau wie du sagst, man denkt der OK bricht einem gleich wieder ab. Das ist doch nich gut wenn da ständig n Zug herrscht der dann gehen die Schrauben und Platten kämpft die deinen OK festhalten. äääh logik? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja die Logik vertsehe ich auch nicht. Bin ja froh, dass es nicht nur mir so vokommt als bricht einem der OK gleich ab. Mit dem OK hatte ich die ganze Zeit keine Probleme und seit der straffen Gummies schmerzt er extrem an der Bruchstelle.

Ich habe sogar gesehen, dass der OK auf der einen Seite weiter unten ist als auf der anderen. Mein Freund hat es auch gesehen. Auf der Seite auf der er weiter unten ist, ist der ZUg auch viel stärker.

Ich hänge ja über Knöpfchen und nicht über Brackets. Dass ist ja dann viel ungelcihmäßiger. Ich hätte lieber weiterhin über die Schrauben gehängt, war viel angenehmer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kurzes update: war heute beim KFO und habe mir erst mal was anhören dürfen weil ich einfach selbst die Gummies umgehängt habe. Dann haben sie gemeint, dass ich richtig gehängt hätte und dass das so ähnlich ist wie das Rechteck und so OK wäre. Soll jetzt so weiterhängen wie ich sie umgehängt habe.

Das die Gummies so straff waren wurde nicht wirklich ernst genommen. Die Helferin sagte nur: Das muss so sein und Schmerzen wären normal durch wenn man erst operiert wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Tiefbiss: Das kommt schon öfters vor, vorallem wenn sie gestresst sind. Da fühlt man sich doch gleich gut aufgehoben und ernstgenommen *g*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann sag der Tante von Arzthelferin doch mal, das Du der Patient bist und so auch behandelt werden möchtest!!!!!

Aber ich habe sowas auch schon erlebt und leider immer meine Klappe gehalten, schön blöd!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mmh das hört sich ja irgendwie nich so beruhigend an. Wenn du wirklich denkst das mit dem OK was nicht stimmt, also der schief ist oder so, dann hol dir lieber noch n Termin bei deinem KFC der dich operiert hat. Auch wenn vllt alles ok ist, es ist immer besser nochmal nachzufragen und lieber angst zu haben als es runter zu spielen.

Ich war 4 Monate nach meiner OP nochmal bei meinem KFC weil mein OK immer noch so gefedert hat und ich angst hatte das irgendwie die platten nicht mehr richtig fest sind. Bei mir war alles in Ordnung, aber auch mein KFC meinte, es ist immer besser lieber nochmal nachzufragen und sich untersuchen zu lassen.

Ich rate dir, wenn du schon so runtergebuttert wirst bei deinem KFO und nich für voll genommen wirst, dann probiers beim KFC und erzähl da mal deine Geschichte. Ich weiß das KFO und KFC meist nicht gut Hand in Hand arbeiten und die Chirurgen meistens nicht so gerne das unterstützen was der KFO mit dir macht :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Tiefbiss: ja das ist unglaublich was sich die Helferinnen sich teilweise rausnehmen. Ich habe mich auch schonmal beschwert aber in Endeffekt ist man ja selbst das Opfer. Je mehr man sagt umso mehr rutschen sie zufällig beim Bogenwechsel ab etc. man ist ihnen ja sozusagen ausgeliefert :(

@ rockverliebt: ich bin zum Glück wieder nächste Woche beim KC. Bin nämlich zur Nachsorge immer beim KC (was mir auch lieber ist) meine KFO sagte, ich soll dahin gehen. Ich sehe dass nämlich auch so, dass nicht die Zähne sondern der ganze OK durch die Gummies schief wurde. Die Knöpfchen sind nämlich auch ungleich geklebt, deshalb ist links viel mehr Zug. Das schiefe kann man aj durch richtiges Gummihängen nächste Woche noch ausgleichen oder? Ich bin echt froh, dass mein KC noch in halbswegs in der Nähe ist. Wenn mein KFO die Nachsorge machen würde, wäre ich total aufgeschmissen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0