Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Lunalo

Kinnplastik

Hallo,

jemand Erfahrung damit, dass in einer OP eine UK-Vorverlagerung und eine Kinnplastig erfolgt sind?

Überlege noch, ob ich die Kinnplastik nicht eher bei der ME machen lasse....

Wäre schön von einem/er Leidensgenossen/in zu hören...

lg

lunalo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Lunalo,

das wird bei mir (vielleicht) gemacht...aber Erfahrungswerte hab ich natürlich noch nicht denn ich werde Mittwoch operiert!

Bei mir wird während der OP geschaut, ob eine Kinnplastik nötig wird, oder ob mein "eigenes" Kinn ausreicht...

Wann ist es bei dir denn so weit???

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einige raten, die kinnplastik bei der ME machen zu lassen. Dann kann man sich's vielleicht besser vorstellen wie das Endergebnis aussehen wird. Wenn man sich unsicher ist.wenn du dir aber jetzt schon sicher bist das Kinn machen zu lassen würde ich empfehlen das gleich bei der ersten op machen zu lassen. Ich Habs bei der ME nicht mehr machen lassen. Wenn man es genau nimmt hätte ich das kinn auch machen lassen sollen. Habs dann nicht gemacht weil ich trotzdem zufrieden bin und ich mir so einen Eingriff nicht nochmal antun wollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

bei mir ist es ähnlich wie bei fearbuny.

Bei der OP Planung für die Bimax wurde vereinbart, das ggf. bei der ME eine Kinnplastik, wenn nötig, gemacht werden soll.

Ich bin überzeugt, das ich im Dezember bei der ME das machen lassen werde, da das Kinn noch sehr markant ist.

Der KFO und die Zahnärzte sind da meiner Meinung.

VG

minni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HI minni31!

Steht schon die ME an? Das geht ja alles schnell..erinnere mich noch daran, wie du deine Op hattest wie wenns gestern gewesen wär...ich hab sehnlichst auf deine Vorher-Nachher-Bilder gewartet ^^

Wäre es bei dir möglich gewesen das Kinn bei der BIMAX mit zu machen oder war von Anfang an klar, dass es bei der ME gemacht wird, wenn es noch notwendig ist?

Ganz liebe Grüße Corina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Corinna :-)

war lang nimmer online, sorry .. irgendwie verläuft sich das Ganze mit der Zeit.

Termin für die ME steht noch nicht fest. Soll im Dez/Jan sein und ich muss mir erstmal ein Termin für das Vorgespräch machen.

Aber hast Recht, die Zeit rennt und rennt und am Ende ist doch alles recht schnell vorbei :-)

In Münster wird wohl grundsätzlich erst bei der ME entscheiden ob eine Kinnplastik sinnig ist, man hätte aber auch Entscheidungsrecht dabei. Ich werds auf jeden Fall machen.

Schau mal auf meiner Homepage vorbei. Unter BImax OP findest du Vorher/Nachher Bilder ( Bilder - 3 Monate nach OP).

Muss mal etwas aufräumen auf meiner Page :-(

Bei dir ist es aber auch nicht mehr lang hin bis zur OP gell :-). Schlag im Dezember bei den ganzen Leckereien nochmal ordentlich zu!

lg minni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja dauert nicht mehr lange bei mir :)

Hab deine Bilder doch schon längst gesehen...und deine Videos auf youtube...bin irgendwie ein "Fan" weil du das sooo toll erzählst und erklärst für uns noch nicht operierten!

Also die Arbeit die du dir damit gemacht hast (Bilder,Videos), hat sich auf jeden Fall gelohnt!!

Tschüssi

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

na dann hab ich ja alles erreicht was ich erreichen wollte :-)

Ich find mich immer recht merkwürdig auf den Videos und rede total unstrukturiert .. aber wenn ihr mich versteht, ist ja alles i.O. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich werde mit der ME eine Genioplastik machen lassen. Die Ärzte haben mir absolut geraten, es nicht bei der Bimax machen zu lassen, weil dann eh alles so geschwollen ist und sich das Gesicht dadurch ja verändert. Deshalb sollte man lieber abwarten, bis man das Ergebnis der Bimax deutlich sehen kann, damit man dann nochmal überlegen kann, in welche Position das Kinn bebracht werden kann. Jetzt lebe ich schon so lange mit dem kleinen Kinn, dann warte ich auch noch das halbe Jahr, damit es dann wirklich perfekt aussieht!

Soweit ich weiß, muss man die Kinnplastik so gut wie immer selbst zahlen. Bei mir hat die Krankenkasse sie auf jeden Fall abgelehnt. Da ich seit der Bimax aber die Lippen fast nicht mehr zusammen bekomme, wollen die Ärzte versuchen, die Genioplastik als medizinisch notwendig anzugeben, da hierdurch auch der Lippenschluss verbessert wird. Aber in der Regel ist es eine reine Schönheitsop und wird deshalb nicht übernommen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab die Kinnplastik im Rahmen meiner Bimax machen lassen und musste sie auch selber bezahlen. (bei mir warens rund 350Euro, nur mal für Interessierte), eben weil , zumindest bei mir rein kosmetisch war...bin allerdings froh drüber, weil ich ein extrem fliehendes Kinn hatte und so hab ich die "komplette" Optik jetzt schon...noch ein jahr hätte ich auch nicht drauf warten wollen.

Wäre natürlich auch bei der ME gegangen, aber ich wollte das einfach alles komplett hinter mir haben und die ME nicht unnötig verkomplizieren (ich hoffe ja immer noch drauf, die ME ambulant machen lassen zu können.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

na dann hab ich ja alles erreicht was ich erreichen wollte :smile:

Ich find mich immer recht merkwürdig auf den Videos und rede total unstrukturiert .. aber wenn ihr mich versteht, ist ja alles i.O. :smile:

Liebe Minnie,

ich bin auch beeindruckt von Deiner Offenheit...und sie ist heilsam..gehe nun mit einem sehr realistischen Bild in meine OP Situation und das dank Deiner Seite...auch motiviert mich das Ergebnis von Dir....Du siehst super aus! LG Lunalo

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Medusa: Waren es bei dir wirklich nur 350 Euro Zuzahlung für die Kinnplastik? Oder fehlt da ne Null? Ich hätte mit ein paar Tausend Euro gerechnet...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nee, da fehlt keine Null...wie gesagt, die Bimax an sich hat die Kasse komplett übernommen, die reine Kinnplastik (also kein Implantat,. sondern der Kinnknochen wurde versetzt) kostete 350Euro.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Medusa, hattest du ein steifes sehr geschwollenes kinn danach? Wieviel wurde vorverlagert und wie war dein persönlicher eindruck nach der op? Warst du sofort zufrieden oder eher skeptisch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir wurde eine Kinnplastik während der Bimax gemacht. Es habe zudem den Vorteil, das komplette Metall in einem Zug bei der Metallentfernung entfernen zu lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@mxpx: Sorry, dass ich jetzt erst antworte, war ne Weile nicht mehr hier im Forum...naja, geschwollen war ja nach der Bimax ohnehin alles, wie man an meinen Bildern sehr schön sehen kann...von daher kann ich gar nicht sagen, ob das Kinn stark geschwollen war oder "normal!...geschwollen auf jeden Fall, klar und ja, auch taub erstmal...wenn ich mit dem Finger drübergefahren bin, fühlte es sich ganz merkwürdig kribbelig an und das hat auch recht lange angehalten, außerdem hatte ich ab und an ein leichtes Stechen im Kinn-war aber absolut auszuhalten bzw. hat eigentlich gar nicht gestört...

 

Wieviel mm es waren, hab ich jetzt gar nicht im Kopf, sorry, aber die veränderung war/ist schon deutlich sichtbar... ich war auf jeden Fall gleich hinterher absolut happy, endlich ein Profil mit Kinn zu haben, da ich vorher ein extrem fliehendes Kinn hatte...generell hatte ich mit der Kinnplastik echt null Probleme, von allen Behandlungsschritten war das meiner Ansicht nach am unkompliziertesten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0