Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
vitafet

schmerzliches hallo...

Hallo an alle User erstmal. :473: Da ich neu bin, würde ich mich mit meinen Problemen gerne vorstellen.

Abgesehen davon, dass ich aufgrund meiner starken Skoliose ein deformierten und vernarbten Körper habe, ist mein seelisches Leid das asymmetrisches Gesicht. Ich leide eigentlich seit ich 16 bin darunter, seit ich mich in der Umkleidekabine an den beiden Spiegel betrachtet habe und feststellen musste, dass sich meine linke Gesichtshälfte völlig von der rechten Seite unterscheidet, nämlich verzerrt und "hexenhaft". Die Nase sieht viel länger aus und sogar die Nasenspitze fällt ab. Von vorne sieht es auch nicht gerade besser aus, besonders wenn ich lache. die rechte Backe ist um ein vielfaches größer etc etc,..aber das seht ihr ja auf dem Bild.

Ich hasse es, wenn jemand links von mir steht, es ist eine richtige Erkrankung geworden. Fotos von mit verweigere ich ausnahmslos, sogar im Urlaub kann ich schöne Momente nicht aufnehmen, zu sehr belastet mich diese Fotos von mir...

Ich habe Angst mich bei einem Arzt vorzustellen...dass keine Krankenversicherung die Kosten übernehmen würde.

Neben meinen psychischen Schmerzen, habe ich die physischen total außer Acht gelassen, ich kann mit körperlichen Schmerzen klar kommen, aber das Gefühl, "degenriert" zu sein, finde ich viel schlimmer.

Habe extrem starke Verspannungen im nacken, oft Nackenschmerzen (weiß nicht ob es unmittelbar vom Kiefer abhängt) und auch beim Beißen merke ich knacksen oder wenn ich den Mund weit öffne. Migräne plagen mich täglich und habe Probleme beim Atmen durch die Nase.

Ich bin richtig down...fühle mich hässlich und hatte, nebenbei noch bemerkt, noch nie eine Beziehung (was ja eigentlich mit 23 auch sehr seltsam ist). Ich denke eigentlich so ziemlich jede Sekunde daran.

Ich bin auf eure Meinungen gespannt...Ist es OP-bedürftig? (Wobei ich mich schon schäme, ein bild von mir zu zeigen -.-)

post-12221-0-93056700-1351093598_thumb.j

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo an alle User erstmal. :473: Da ich neu bin, würde ich mich mit meinen Problemen gerne vorstellen.

Abgesehen davon, dass ich aufgrund meiner starken Skoliose ein deformierten und vernarbten Körper habe, ist mein seelisches Leid das asymmetrisches Gesicht. Ich leide eigentlich seit ich 16 bin darunter, seit ich mich in der Umkleidekabine an den beiden Spiegel betrachtet habe und feststellen musste, dass sich meine linke Gesichtshälfte völlig von der rechten Seite unterscheidet, nämlich verzerrt und "hexenhaft". Die Nase sieht viel länger aus und sogar die Nasenspitze fällt ab. Von vorne sieht es auch nicht gerade besser aus, besonders wenn ich lache. die rechte Backe ist um ein vielfaches größer etc etc,..aber das seht ihr ja auf dem Bild.

Ich hasse es, wenn jemand links von mir steht, es ist eine richtige Erkrankung geworden. Fotos von mit verweigere ich ausnahmslos, sogar im Urlaub kann ich schöne Momente nicht aufnehmen, zu sehr belastet mich diese Fotos von mir...

Ich habe Angst mich bei einem Arzt vorzustellen...dass keine Krankenversicherung die Kosten übernehmen würde.

Neben meinen psychischen Schmerzen, habe ich die physischen total außer Acht gelassen, ich kann mit körperlichen Schmerzen klar kommen, aber das Gefühl, "degenriert" zu sein, finde ich viel schlimmer.

Habe extrem starke Verspannungen im nacken, oft Nackenschmerzen (weiß nicht ob es unmittelbar vom Kiefer abhängt) und auch beim Beißen merke ich knacksen oder wenn ich den Mund weit öffne. Migräne plagen mich täglich und habe Probleme beim Atmen durch die Nase.

Ich bin richtig down...fühle mich hässlich und hatte, nebenbei noch bemerkt, noch nie eine Beziehung (was ja eigentlich mit 23 auch sehr seltsam ist). Ich denke eigentlich so ziemlich jede Sekunde daran.

Ich bin auf eure Meinungen gespannt...Ist es OP-bedürftig? (Wobei ich mich schon schäme, ein bild von mir zu zeigen -.-)

In meinen Augen bist Du eine hübsche junge Frau mit tollen Lippen, Augenbrauen und einem sympatischen Gesicht! Aber letztlich ist das eigene Gefühl sehr wichtig..Du musst Dich wohlfühlen..stell Dich doch mal bitte einem Mund-Kiefer-Gesichtschirurg vor und hol eine professionelle Meinung ein..nur Mut! LG Lunalo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0