Nati

Wer wurde in Klinik Heidelberg oder in Uniklinik Tübingen Operiert?

Hallo

wie die überschrift schon sagt wer wurde einer der Klinik operiert und wie aufgehoben hat man sich da gefühlt? Wie war das Team? Der Klinik aufenthalt? Welche kosten kamen auf einen zu...usw...

Lg natascha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi,

ich bin zwar noch nicht, werde aber in HD operiert. Bisher habe ich micht dort sehr gut aufgehoben gefühlt und an Kosten kommt nur das "normale" Krankenhaustagegeld (ich hatte explizit wegen der Steuer gefragt...).

LG

vardite

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wurde gestern entlassen. Ich hatte eine BIMAX in Heidelberg. Dr. Seeberger, meinen KFC kann ich nur empfehlen! Die MKG auf der ich lag allerdings nur bedingt! "Essen" durchgängig schlecht bis ganz schlecht....aber das ist auch schon das negativste....neben dem Bett, das ist auch wenig bequem. Nicht mal unoperiert war schlafen darin schön.

Insgesamt aber vor allem wegen Dr.Seeberger mehr als nur empfehlenswert!

MFG

Ach ja:

Aufenthalt insgesamt ok, oft lange Wartezeiten bei Aufnahme/Entlassung oder zur Untersuchung zwischendurch. Die Zimmer an sich: alt halt, die Kopfklinik feierte immerhin das 25jährige Bestehen oder so.

Parkgebühren unverschämt. 1,40€ pro Stunde, Höchstgebühr 7Euro.

Das MKG Team (Ambulanz) in Heidelberg ist allerdings super klasse!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

fearbunny@

Glückwunsch zur überstandene Op. Hoffe es geht dir gut :)

Danke für die schnelle antwort.

Hatte vor einen monat meine GNE .....in Stuttgart, Op ansich und station war ganz gut freundlich aber sehr caotisch, möchte gerne meine Bimax in einer besseren Klinik durchführen lassen.

Bin auf Seegartenklinik in Heidelberg auf die Seite gekommen hat mich sehr angesprochen. Und ist nicht weit entfernt von meinem Wohnort.

Habe auch paar fragen offen:

Wann muss ich mich in der Klinik vorstellen für die anstehende Bimax?

Wann fangen die Vorbereitungen für die Bimax an? Wie oft muss man in die Klinik fahren vor und nach der OP ?

Welche OP-Technik wird dort angewannt?

Die Bimax denke ich sollte in 12 monate sein!? Bekomme nächste woche im Unterkiefer meine feste Zahnspange. Und im OK in Januar :)

Lg natascha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Natasha.

Ich werde auch im kommenden Jahr in der Uni-Klinik in HD operiert (UKVV). Bei meinem ersten Beratungsgespräch hat Herr Dr. Dr. Seeberger einen sehr sympatischen Eindruck auf mich gemacht. Meine Fragen hat er alle geduldig beantwortet. Allerdings kam die meiste Info auch tatsächlich nur auf Nachfrage. Lag aber vielleicht auch daran, dass es nur ein Erstberatungsgespräch war, ich weiß es nicht.

Die Ambulanz der MKG ist super modern und stylisch eingerichtet. Von der stationären Abteilung habe ich aber auch bereits gehört, dass es dort etwas in die Tage gekommen wirken soll.

Seegartenklinik hatte ich auch angedacht. Allerdings hat mir meine KFO zur Uniklinik geraten. Dort ist die medizinische Versorgung vorhanden, falls doch mal etwas schief geht (Gott bewahre), das fehlt in der Seegartenklinik. Und Dr. Dr. Seeberger macht Kiefer-OPs jeden Tag. Da ist also eine gewisse Routine vorhanden. In der Seegartenklinik werden eher selten kieferchirurgische Eingriffe vorgenommen (mehr Oralchirurgie, Implantate, Weißheitszähne). Sollte man vielleicht bedenken.

VG

snoody

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Snoody@

Diese seite gehört http://dysgnathie.tv zur Seegartenklinik!?

Dr. Dr. Seeberger operiert in der Uniklinik!?

Mit welcher Op-Technik wird dort Operiert?

Wie sind es mit den Kosten wegen 3D- Simulation Model?

Muss du sie selber tragen?

Lg natascha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Richtig, das ist die Homepage der Seegartenklinik für Dysgnathie. Hauptsächlich machen die aber wohl Oralchirurgie.

Und ja, Dr. Dr. Seeberger ist der operierende Arzt in der Uniklinik. Es ist eine minimalinvasive OP-Technik, bei der sehr weit weg vom Nerv operiert wird. Mehr weiß ich nicht. Da können dir vielleicht die mehr sagen, die schon operiert wurden?! Eine 3D-Simulation gibt es dort nicht. Die Kosten für die Modell-OP werden dort mit den Kassen abgerechnet.

VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie bereits erwähnt operiert Dr. Dr. Seeberger an der Uniklinik (Kopfklinik im Neuenheimer Feld). Was genau er bei dir macht und wie er operiert wird er dir sehr ausführlich (und wie ich finde nicht nur auf Nachfrage) erklären.

Ich erzähl dir wohl mal kurz wie es bei mir war, falls du dann noch Fragen hast, immer her damit!

Meinen Termin hab ich mir geholt nachdem ich von meinem KFO das "GO!" bekommen hab, sprich, meine Zahnbögen waren ausgeformt, ich war OP-bereit! Da man von meinem KFO relativ stark in Richtung DR. W. gedrängt wird hab ich mich in Esslingen vorgestellt. Nach ausführlicher Recherche hier im Forum bin ich auf die Uniklinik Heidelberg gestoßen und hab mich auch dort vorgestellt (trotz blöder Bemerkungen wie: "Warum stellen Sie sich denn noch in Heidelberg vor, sie waren doch schon in wo anders! Gut das wir dann doch das letzte Wort bei der Arztwahl haben :602: )

Also Termin in Heidelberg, erstmal telefonisch natürlich...Wartezeit recht lang, also gut.

Erster Termin an dem man ja laut Internetauftritt der Uniklinik ja alle Abdrücke und Röntgenbilder mitbringen soll. Abdrücke und Röntgenbilder, hätte ich mir sparen können-die wurden schlichtweg ignoriert. Überhaupt war der erste Termin eher unnützt. Dr. S. hat mir nichts erzählt, was ich nicht schon wusste und wie Snoody sagte kam bei diesem Termin wenn dann überhaupt nur auf Nachfrage was. Dann werden Fotos gemacht und anschließend soll man die Termine ausmachen und schon ist Dr. S. auch schon weg! Zum Abschluß gibts dann noch einen Brief für deinen KFO.

oooookkkkkkk.....

Termine hab ich dann auch bekommen: IM OKTOBER uff, ok das war fast noch ein 1/4Jahr...eine gefühlte Ewigkeit!

Du bekommst 2 vorbereitende Termine:

Beim ersten wurden 4Abdrücke gemacht, jeweils 2 vom Ober und 2 vom Unterkiefer und dann wirds mal kurz ganz fies...ich weiß nicht wie ich das beschreiben soll aber wenn du das Gerät siehst, wirst du sofort an Folter denken und liegst dabei gar nicht so falsch (aber keine Angst, es ist unangenehm aber weniger schlimm als es aussieht!) anschliessend ein Wachsabdruck danach werden nochmal die gleichen Fotos wie beim ersten Termin und ein 3D Bild gemacht...mach dir keine komplizierte Frisur, nach dem 3D Bild gibts die nicht mehr!

Nächster Tag, nächster Termin:

dein Splint ist schon fertig, Wahnsinn oder??? Also ab zum Röntgen und DANN kommt ein (je nach Tagesform) wahnsinnig netter (oder eher reservierter) Dr. Dr. S und erklärt dir haargenau was er macht, wie er das macht und warum er das macht. Anschließend musst du ein paar Unterschriften leisten (das du die Aufklärung für die OP erhalten und verstanden hast etc.)

Tja und dann findest du dich ca 1Woche später zum einchecken an der stationären Aufnahme ein. Von da gehts direkt auf die MKG in meinen Fall war das Ebene 2, ich denke das wird bei dir ähnlich sein.

Ausser einer Blutabnahme (logisch) und das obligatorische Anästhesie-Gespräch passiert an diesem Tag nichts mehr. Nun hast du Zeit noch etwas essen zu gehen und das meine ich ernst: ISS IRGENDWO NOCH ETWAS, möglichst nicht in diesem Krankenhaus! Bedenke, das dass deine LETZTE FESTE MAHLZEIT FÜR DIE NÄCHSTEN TAGE/WOCHEN ist und das du 6Tage das Essen dort essen MUSST, es sei denn jemand versorgt dich wie bei mir anderweitig! Glaub mir, wenn ich was bereue, dann das!

Tja den Rest beschreibe ich vielleicht in einem ausführlichen Bericht, oder dir als PM wenn du noch Fragen zur OP, Vor- und Nachsorge bzw was nach der OP passiert, falls es dich interessiert.

Also dann: viel Glück in Heidelberg! Dr. Dr. S. mag zwar manchmal recht schroff oder desinteressiert erscheinen dennoch ist er überaus kompetent!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach ja vor der OP 3mal und nach der OP einmal am nächsten Tag, gleich nach Entlassung (ja, fand ich auch komisch) und dann im Wochenrhythmus behaupte ich jetzt mal denn ich hab nächste Woche meinen nächsten Termin!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, ich habe Herrn Dr. Dr. Seeberger noch nicht reserviert erlebt... ich finde auch, dass der Operateur das ausschlaggebende Kriterium für die OP ist und da ist die Kopfklinik eben top! Ich denke auch, nach der OP habe ich überhaupt keine Lust was zu "essen", da ist es dann auch egal, ob es schmeckt...

@ fearbunny: was mich etwas wundert, ist dass dich Dr. Gr. zu Prof. W. "gedrängt" hat... vielleicht mag er den einfach am liebsten. Fr. Dr. Sch. findet Dr. Dr. Seeberger auf jeden Fall toll und war auch eine Woche vor meinem letzten Termin auf einer Fortbildung in Heidelberg. Vielleicht sollten wir uns mal treffen, nachdem wir die gleichen "Eckdaten" haben?

Zur OP-Methode UK noch: in der Kopfklinik wird nach der "Kater-Methode" operiert, das heißt schon im aufsteigenden Bereich des UK, so dass der UK-Nerv komplett unangetastet bleibt, so dass das Risiko, diesen zu verletzen, bei 0 liegt (bei der "klassischen" Methode liegt es wohl bei 8-10% (?- falls es jemand genauer weiß...?), das war für mich auch ausschlaggebend)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wurde in Tübingen operiert, am 24.10 und kann mich nicht beklagen, im Gegenteil, ich habe sehr das Gefühl, dass die in Tübingen wissen was sie machen.

Bekam ein Doppelzimmer, ohne eine zusätzliche Versicherung oder so. Das Essen war gut! Die Schwestern immer zu erreichen und als meine Nase mal zu war, aber eben meine Kiefer mit Gummis verbunden, hab ich sogar so einen eigenen Nasensauger ins Zimmer gestellt bekommen. Ich bekam sogar ne eigene Schnabeltasse ;)

Und auch so: nasensalben- Sprays, ne Mundspüllösung... Hab mich rundum versorgt gefühlt!

Naja ansonsten Kosten: die 10€ am Tag von Versicherungswegen;)

Kann ich nur empfehlen, die Klinik in Tübingen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

ich wurde heute zum 4ten Mal in Heidelberg operiert.

Jedesmal war mein KFC Herr Dr.Dr. Seeberger und ich war jedesmal top zufrieden.

1. OP Bimax - 2. OP Metallentfernung - 3. OP Oberkieferverlagerung - 4. OP Metallentfernung

3D Modelle machen die soweit ich weis auch aber privat.

Die Zimmer hier sind alles 2Bettzimmer und eben wie schon oben erwähnt etwas älter (rauchergelb grün braun sind die Farben)

Aber Ärzte und Pflegepersonal echt nett.

Internet (Wlan gegen kl. Gebühr) auch auf den Zimmern

Handy, Laptop alles kein Thema hier :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Natascha26!

Ich empfehle Dir Doktor Zoder, der eine Praxis in der Heidelberger Atos-Klinik (am Bismarckplatz) betreibt. Er hat früher am Marienkrankenhaus in Stuttgart mit Professor W. zusammengearbeitet und sehr viel Erfahrung mit Bimax-Operationen. Ich hatte bei meiner Beratung ein sehr gutes Gefühl, bin aber nicht operiert worden, weil ich meine Behandlung aus privaten Gründen verzögert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Natascha26!

Ich empfehle Dir Doktor Zoder, der eine Praxis in der Heidelberger Atos-Klinik (am Bismarckplatz) betreibt. Er hat früher am Marienkrankenhaus in Stuttgart mit Professor W. zusammengearbeitet und sehr viel Erfahrung mit Bimax-Operationen. Ich hatte bei meiner Beratung ein sehr gutes Gefühl, bin aber nicht operiert worden, weil ich meine Behandlung aus privaten Gründen verzögert.

Das ist eine Privatklinik!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Natascha26!

Ja, die Atos-Klinik ist eine Privatklinik, aber Herr Zoder besitzt zusätzlich eine Kassenzulassung und operiert gesetzlich versicherte Kunden in Schwetzingen, wo er einige Belegbetten in einem anderen Krankenhaus hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden