Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Desifee

ukvv - Nerv freigelegt

Hallo!

Ich hatte vor einer Woche meine ukvv. Laut den Ärzten wurde bei der op links ein Nerv freigelegt. Hab jetzt links Probleme beim Augenschließen, Nase rümpfen und den Mundwinkel kann ich nicht nach oben ziehen. Die linke Gesichtshälfte ist auch deutlich tauber als die rechte.

Die Ärzte meinten, dass das schon nach 3 Tagen oder auch erst nach Monaten wieder normal werden kann :-S

Hatte hier vielleicht jemand auch solche Probleme nach der op?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Also mit dem Augen schließen hab ich keine Probleme! Aber das war`s dann auch schon! Ist doch klar, das nach so einer OP das ein oder andere Teil taub ist....bei mir ist das im Besonderen am Kinn und der Unterlippe links der Fall. Aber wie bereits gesagt ist das 1Woche post-OP auch durchaus normal...guck dich mal im Forum um!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deine Antwort ;-) das Taubheitsgefühl ist auch nichts das Problem, das ist ja normal. Ich habe hier aber nichts dazu gefunden das welche nach ner ukvv Probleme beim Augen schließen hatten. Beim zwinkern macht das linke Auge nicht mit und wenn ich versuche es richtig zu schließen bleibt es immer einen Spalt geöffnet....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Normalerweise sind die Nerven da oben am Auge ja auch gar nicht betroffen bei einer Unterkiefervorverlagerung. Zumindest bei der normalen OP-Methode ist einzig und allein der Nerv im Unterkiefer betroffen, der für das Gefühl im Lippen- und Kinnbereich (und für die Bereiche seitlich des Kinns) zuständig ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Desifee,

ich weiss sicher, dass ich hier schon einen Bericht von jemandem gesehen habe, der nach der OP Probleme mit dem Auge hatte. Leider finde ich momentan die entsprechenden Beiträge nicht, aber wenn Du eine Woche nach der OP bist, bist Du ja noch krankgeschrieben und solltest Zeit zum Suchen haben. Ich glaube, es war jemand aus Norddeutschland und ich würde es zeitlich in 2010 oder früher ansetzen und ich kann mich nicht mehr dran erinnern, was genau versetzt wurde. Wenn ich mich recht erinnere, ist es aber im Zeitraum von Wochen oder Monaten wieder normal geworden. Eine Woche nach OP ist aber extrem früh, um überhaupt etwas zu sagen, ich bin fast 6 Monate nach OP und merke noch eine kleine Stelle im UK, die nicht normal ist, die aber auch ganz, gaaaanz langsam wieder normal wird.

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Desifee,

ich habe einen Bericht mit Augenproblemen gefunden: das ist aber nicht der Bericht, an den ich ursprünglich gedacht habe. Vielleicht stolpere ich irgendwann noch über den Bericht, den ich im Hinterkopf habe, aber die Suchfunktion und ich sind nicht unbedingt die besten Freunde :-(. Bei dem Bericht waren auf alle Fälle auch Bilder mit dabei, wahrscheinlich war es irgendwo im Bilderforum.

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Halli desifee!

Wenn das Problem weiter anhält, geh auf jeden Fall zu einem Augenarzt und lass dir ne salbe für das Auge verordnen, das kann sonst echt Folgen fürs sehen haben (Hornhautstippen)...

Liebe grüße,

Kyara

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, das ist wirklich etwas merkwürdig, denn der Nerv, der bei dir scheinbar grade nicht richtig funktioniert ist der Nervus facialis (der ist zuständig für die Gesichtsmotorik) und der liegt eigentlich nicht im OP Bereich bei einer Unterkieferverlagerung. Vielleicht haben die dich bei der OP schlecht gelagert, sodass es zu einer Druckschädigung des Nerven gekommen ist. Da kann man wahrscheinlich nur abwarten, wann es sich wieder bessert. Unterstützend könntest du Vitamin B1 Tabletten nehmen oder homöopathisch Hypericum.

Und wie Kyara schon schrieb am besten befeuchtende Augentropfen oder -salbe holen, damit du keinen Hornhautschaden kriegst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Schokolädchen ;-)

War schon beim Augenarzt, der hat mir ein Augengel verschrieben...damit lässt sich das auch besser aushalten.

Vitamin B Tabletten nehm ich auch, jetzt heißt es wohl abwarten bis sich was tut....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich wurde vor einigen Tagen operiert und habe das gleiche Problem mit dem rechten Auge. Abwechselnd blinzeln kann ich nicht mehr seit der OP. Man sagte mir, dass ein Nerv beim abklemmen oder haken beleidigt wurde und man könne nicht sagen, wann sich das wieder bessert. echt super. Desifee, ist dein Auge mittlerweile wieder in Ordnung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0