sunnygirl88

Krankenhaus-Zusatzversicherung/richtige Wahl treffen

Hallo zusammen,

welche guten/schlechten erfahrungen habt ihr mit krankenhaus-zusatzversicherungen gesammelt?

bei mir wird leider die GVK nicht die kosten der kieferorthopädie übernehmen und da ich angst habe, dass sie auch nicht die Bimax übernimmt, wollte ich wenigstens eine Zusatzversicherung abschließen, da ich doch gerne bei Dr. K. in Bad Homburg behandelt werden möchte.

Die ARAG Versicherungen klingt gut, aber leider steht in den Vertragsbedingungen, dass "eine vorleistung der gesetzl. krankenversicherung zwingend erforderlich ist". ich habe es so verstanden, dass die die arag versicherungen also nichts übernehmen weird, wenn meine krankenversicherung wenigtsens auch nicht einen beitrag dazuleistet, oder?

die css clinic II sieht es nicht vor, aber im internet standen zum thema zahnzusatzversichrungen, dass einige schlechte erfahrungen gesammelt haben..das verunsichert mich ein bisschen.

ich würde mich freuen, wenn ihr mir über eure erfahrungen mit zusatzversicherungen berichtet könntet und vlt. mir sogar eine empfehlen könnt. dieser weg ist total mühselig und mit sovielen kosten verbunden, aber ich weiß, dass mein problem davon auch nicht gelöst wird, wenn ich es wieder um weitere jahre verschiebe. ich wollte diesen schritt eigentlich vor knapp 4 jahren wagen.

danke euch im vorraus.

liebe grüße

sunnygirl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Sunnygirl

ich lass auch eine Bimax op bei dr. k. in bad homburg machen.

wenn die Bimax op bei dir medizinisch notwendig ist dann wird die versicherung bezahlen ich denke da musst dur dir keine sorgen drumm machen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
aber leider steht in den Vertragsbedingungen, dass "eine vorleistung der gesetzl. krankenversicherung zwingend erforderlich ist". ich habe es so verstanden, dass die die arag versicherungen also nichts übernehmen weird, wenn meine krankenversicherung wenigtsens auch nicht einen beitrag dazuleistet, oder?
Die Versicherung zahlt nur eine "Ergänzung" zur GKV. Das ist manchmal so wenig, daß der Patient auch noch zuzahlen muß ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke, aber es hat sich schon erledigt.

keine private zusatzversicherung wollte mich haben.

 

kann mir jemand sagen wie hoch sich die zusatzkosten bei dr. k in BH belaufen? ich habe hier etwas von 10.000€ gelesen..das kann ich mir schwer vorstellen :/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden