HalloTschuess

Wie lang nach GNE nicht rauchen?

Hallo zusammen ich hatte am 16.11 meine GNE dabei wurden mir noch die zwei unteren Weisheitszähne gezogen.

Die Fäden sind seit mittwoch raus und mein chirurg gibt keine klare antwort er meint nur ja eigentlich könntest du ja jetzt ganz aufhören...

Also wie lange soll ich noch wartrn bis ich wieder rauchen kann??

Ist es schlimm wenn man pro tag 3 zigis rauchen würde und nach jeder mit diesem chlorhexidin dass ich bekommen habe meinen mund ausspühle?

Dankee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

versteh mich nicht falsch , ich rauche auch aber ich würd das ganze jetzt nutzen und aufhören :)

mir blüht ne bimax nächstes jahr da wird mir die lust am rauchen schon vergehen *g*

falls du nicht aufhören willst würd ich wenigstens so lange warten bis die wunden abgeheilt sind !

lG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich selbst rauche seit 4,5 Jahren nicht mehr, aber in meinem Aufklärungsbogen steht, dass man 10-14 Tage nicht rauchen sollte.

Im Aufklärungsbogen steht aber auch drin, dass das Ergebnis dadurch beeinträchtigt werden könnte. Ich denke, dass ist ja sowieso klar, dass es durch die Zigaretten nicht besser wird und man durch das Rauchen eine Verschlechterung des Zustands billigend in Kauf nimmt. Also wenn danach irgendwas schief geht darf man natürlich auch nicht rumjammern.

Die Op wäre echt eine gute Gelegenheit aufzuhören, macht aber nur Sinn wenn man auch aufhören will. Ich selbst hatte nach meiner WHZ OP nach 3 Tagen wieder geraucht, zwar nur 2 am Tag und es gab auch keine Probleme, aber im nachhinein fand ich es sehr leichtsinnig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem sind, wie schon beschrieben, erst einmal die Wunden im Mund, aber auf die restliche Wundheilung hat das Rauchen leider auch einen recht großen Einfluss. Nach der GNE muss ja letztlich sogar Knochen wieder zusammenwachsen und nicht nur das Zahnfleisch heilen. Ich hatte vor ein paar Jahren eine kleine Zahnfleisch-OP und selbst da hieß es schon: auf jeden Fall 2 Wochen nicht rauchen. Habe es, in erster Liniie wegen der Angst, deshalb nochmal operiert werden zu müssen, tatsächlich durchgehalten.

Ich rauche leider auch immernoch und muss jetzt auch kurzfristig aufhören, da ich im Februar meine Bimax haben werde. Ich dachte, dass es für den Anästhesisten in erster Linie relevant ist, dass ich vorher schon aufhöre und habe beim letzten Termin in Heidelberg explizit danach gefragt. Die Antwort war aber, dass es nicht in erster Linie für die Narkose wichtig ist, sondern schon vorbereitend für die Wundheilung und der als sinnvoll erachtete Zeitraum war - schluck! - 6 Wochen vorher...

Ich weiß nicht, wie es dir geht, aber in dem OP-Zusammenhang überwiegt bei mir klar die Angst vor ungenügender oder falscher Wundheilung (Stichwort: wildes Fleisch) und anderen unschönen Komplikationen die Sucht bzw. die Gewohnheit zu rauchen.

Viel Glück und Durchhaltevermögen,

LG

vardite

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das stimmt was vardite sagt. Mir wäre nach der Bimax und GNE auch gar nicht nach rauchen gewesen.

Das ist die Gelegenheit mit dem Rauchen aufzuhören. Ich habe von heute auf morgen aufgehört weil ich einen schlimmen Husten hatte. Nichtraucher sein ist super und man hat es in vielen Sachen viel einfacher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HalloTschuess,

vielleicht hilft Dir der folgende Artikel http://de.nachrichte...-090019684.html nicht zu rauchen. Bei der GNE geht es ja nicht nur darum, eine Fraktur zu heilen, sondern der Körper muss ja über die Dehnstrecke vollkommen neuen Knochen bilden, er hat also eine große Aufgabe vor sich. Ich hatte vor 2008 in beiden Knien eine Mikrofrakturierung, bei der Körper zwar keinen Knochen, aber (Ersatz-) Knorpel neu bilden mußte und bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis, bin aber lebenslanger Nichtraucherin und habe noch nie eine Zigarette im Mund gehabt.

Also selbst wenn die Wunden im Mund verheilt sind, hat der Körper ja noch mehr zu tun, und das sind auch Vorgänge, die durch das Nikotin beeinflußt wird. Bei anderen Wunden würdest Du Dich wahrscheinlich sehr wundern, wenn der Arzt Nikotin-/Teerumschläge und danach gründlich abspülen vorschlagen würde, aber genau das ist es ja, was Du Deinen Wunden im Mund antuen willst.

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey, Ich hatte vor der Bimax meist nur auf Arbeit geraucht, jetzt rauch ich nach der Bimax nicht mehr... mir sind die folgen zu groß - so einen Langen Weg wie ich hinter mir habe, was hier alle sicherlich haben - möchte ich nicht aufs Spiel setzen und außerdem habe ich noch eine Taubheit an Unterlippe und Kinn und kann mir nicht vorstellen das ich rauchen kann... Ich mach aus der Zigarette sicher einen Schwamm:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden