Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Steini78

Wieviel Bewegung mit Positioner noch möglich?

Hallo zusammen,

ich bin 34 Jahre alt und befinde mich seit gut einem Jahr in kieferorthophädischer Behandlung (Lingualspange), um insbesondere meinen Kreuzbiss loszuwerden. Als Dauer der Behandlung wurde mir ca. 1 Jahr genannt. Im Anhang findet ihr ein Bild vor der Behandlung und auch den augenblicklichen Stand sowie das Gipsmodell das das (hoffentliche) Ergebnis zeigt. Auf Anraten des Kiefernorthophäden habe ich mir übrigens UK einen Schneidezahn entfernen lassen um Platz zu schaffen, darum der (noch vorhandene) Abstand. Diese Vorgehensweise hat übrigens auch mein Zahnarzt empfohlen.

Im Grunde bin ich bisher mit dem Ergebnis ganz zufrieden. Beim letzten Mal teilte mir der KFO jedoch mit, dass die Brackets in drei Wochen bereits rauskommen sollen und der Rest dann mit einem Positioner korrigiert wird. Ich bin hier etwas skeptisch insbesondere wenn ich mir den noch vorhandenen Abstand zwischen den beiden Zähnen im UK anschaue. Hier hat sich eigentlich seit einigen Monaten nicht wirklich etwas verändert. Kann denn ein Positioner tatsächlich noch soviel Bewegung erwirken, so dass der Abstand am Ende dem Modell entspricht? Ebenso ist der Vorbiss auf der rechten Seite ja noch sehr deutlich und die Zähne müssten hier doch noch ein ganzes Stück nach hinten!? Auch hier frage ich mich, ob das ohne die Brackets überhaupt noch möglich ist? Für tagsüber soll ich übrigens dünne Kunststoffschienen erhalten.

Was meint ihr dazu? Wie sind eure Erfahrungen mit Positionern?

Gruß Steini

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi Steini,

ganz ääährlich und bitte verzeih meine Offenheit, aber wie kannst du mit diesem Ergebnis zufrieden sein? Das Setup und der augenblickliche Zustand stimmen mMn überhaupt nicht überein. Statt Kreuzbiss hast du nun anscheinend einen Kopf- und offenen Biss.

Nachdem, was mir KFO "erzählt" haben, kann man mit einem Positioner nur noch minimale Zahnbewegungen (und eher auch nur vertikal) vornehmen; - und in ganz andere Dimensionen ...

Aber vllt hast du Glück, und es funktioniert wenigstens (hoffentlich auf Dauer und ohne eine Substanz zu schädigen und schmerzfrei).

Das wünsche ich dir jedenfalls!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Steini,

ich finde das Ergebnis auch nicht gut... Zumindest ist es von dem Gipsmodell auf dem Foto sehr weit entfernt.

Ein Positioner kann noch kleine Bewegungen schaffen, aber ob das hier ausreicht?

Außerdem sollst Du für tagsüber Kunststoffschienen erhalten: Die würden ja wahrscheinlich die Bewegungen wieder rückgängig machen, die der Positioner in der Nacht erreicht hat, da sie hart sind und an Deine jetzige Zahnstellung angepasst werden. Oder sollen diese Schienen etwa regelmäßig ausgetauscht werden wie bei Invisalign?

Da würde ich noch einmal ganz genau nachfragen, wie er sich das vorstellt. Wenn er keine logische Antwort hat, würde ich mir eine Zweitmeinung holen. Schließlich hast Du so viel Geld und Zeit investiert, da muss das Ergebnis doch so gut wie möglich werden.

Ich wünsche Dir, dass Du eine gute Lösung findest!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Ihr Beiden,

vielen Dank für eure offenen Worte! Ich hatte gedacht ich wäre zu kritisch, denn ehrlich gesagt erkenne ich zwar schon einen guten Fortschritt aber ich denke auch, dass wir von dem Modell noch ziemlich weit entfernt sind. Ich werde dem KFO beim nächsten Mal auf jeden Fall nochmal ganz genau auf den Zahn fühlen :-)

Gruß Steini

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit Positioner sind solche Bewegungen wohl möglich, dazu muss dieser in der ersten Woche aber permanent getragen werden und man sollte nichts festes kauen... Also bei Erwachsenenbehandlung eher schwierig, weil sprechen geht da ja garnicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

nochmal vielen Dank für Eure Antworten! Nachdem ich heute nochmal Kontakt mit meinem KFO hatte, bleibt die Multibandappartur nun doch drin und wir haben sogar weitere Maßnahmen vereinbart, die das Ergebnis nochmal verbessern sollen.

Gruß Steini!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0