Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
mutmutmut

Hallo aus Nürnberg

habe hier schon seit Oktober einige Beiträge geschrieben.

Ich habe mich aber noch nicht offiziell vorgestellt. :483:

Ich bin seit April 2011 in KO-Behandlung. Es folgte das Procedere Gaumenbogen, Separiergummis, Brackets kleben, Ab September 2011 habe ich die feste Spange. September 2012 wurde dann das ok vom Kieferorthopäden für die OP (UKVV)gegeben.

Ich bekam gleich einen Termin für den 8. November 12. :484: Jetzt hieß es nur noch -Augen zu und durch-. Im nachhinein bin ich froh, dass ich vorher nicht sooo viel Zeit hatte, mich mit der OP zu beschäftigen. Erst hier im Forum Ende Oktober als die einzelenen Berichte las, wurde mir bewußt auf was ich mich einlasse. Aber es war auch gut, sich mit leidensgenossen auszutauschen.

Die OP hat dann recht problemlos, bis auf starke Schwellungen - geklappt. Heute drei Wochen danach kann es nur noch bergauf gehen :483: . Das Gefühl in der Unterlippe und im Kinn ist noch nicht wieder ganz da. Und leider :484::481: muss ich bis Weihnachten mich auf passierte und flüssige kost beschränken. Ich habe den Splint und vier Gummizüge im Mund. Aber auch diese Zeit geht vorbei und danach freut man sich umso mehr an gutem Essen :483:

LG

mutmutmut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Cool, dass es bei dir gut verlaufen ist und bis auf ein paar Schwellungen alles ok ist. Wie bist du mit deiner Entscheidung zufrieden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich würde es aus heutiger Sicht auf jeden Fall wieder machen lassen.( Die OP und die KO-Behandlung insgesamt). :483: Hatte auch das Glück von einem erfahrenen Chirurgen operiert zu werden, wo das Vertrauen von Anfang an bei mir da war. Bei einer Bimax ist das ganze natürlich komplizierter, aber auch bei so einer OP kommen die leute vergleichsweise schnell wieder auf die Beine, was man so im Forum liest.

LG

mutmutmut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei einer Bimax ist das ganze natürlich komplizierter, aber auch bei so einer OP kommen die leute vergleichsweise schnell wieder auf die Beine, was man so im Forum liest.

Das kann ich nur bestätigen!!! :485:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0