Bracketgirl

Mein Silberlächeln mit der Festen Zahnspange

46 Beiträge in diesem Thema

Hallo Forum,

ich bin 20, weiblich und hatte die letzten Tage bzw. Monate folgendes Erlebnis:

02-10-2012 - 13.00 Uhr: Erster Termin beim KFO - da ich für eine Behandlung sehr entschlossen war, hat man meine Bitte erhört und Abdrücke und Röntgenbilder vorgenommen

23-10-2012 - 13.00 Uhr: Besprechungs-Termin beim KFO

13-11-2012 Genehmigung von der KK vorhanden

07-12-2012 9.00 Uhr - Gummis zwischen den Backenzähnen wurden gesetzt - hat im ersten Moment sehr gedrückt, ist aber in den Folge-Stunden besser geworden. Die nächsten Tage habe ich diese kaum wahr genommen

12-12-2012 8.00 Uhr - Termin beim KFO - Gummis entfernen - Zähne gereinigt - Metallringe wurden auf meine vorletzten Backenzähne im OK und UK gedrückt (ich weiß nicht, wie man das richtig erklären soll) - Zähne wurden geätzt - Brackets geklebt - Position überprüft und Kleber ausgehärtet - Drahtbogen eingesetzt und die Gummis um die einzelnen Brackets gegeben, damit der Drahtbogen hält.

Ich bekam sofort einen Spiegel und durfte das Kunstwerk bestaunen - alles tat weh und spannte. Irgendwie hatte ich das Gefühl das sich sofort was verschoben hatte, weil ich nicht mehr richtig zubeißen konnte. Ich ging anschließend zur Uni. Einige meiner Freunde dort, wurden über mein Vorhaben informiert. Deshalb hatte ich schon vorher diese Sprüche gehört: "Du Arme" - "Was tust Du Dir da an" - "Mir hat das Teenager schon gereicht" - "Mit 20 und noch Feste Zahnspange, niemals". Manche fanden die Aktion auch toll. An der Uni durfte ich natürlich alle anlächeln, damit sie meinen neuen Freund sehen.

Später durfte ich noch wegen meines Studenten-Jobs arbeiten - dort haben sich die Kollegen ungefähr so verhalten wie an der Uni. Abends war ich dann in meiner WG. Meine Mitbewohnerin hat anscheinend schon ungeduldig gewartet - sie hatte nie eine Zahnspange und war neugierig. Sie stellte so Fragen wie: Wie lange dauert das Einsetzen? Hat man beim Einsetzen Schmerzen? Hat man danach Schmerzen? usw.

Ich habe brav geantwortet.

Frage an die Miglieder des Forums:

Der KFO und seine Arzthelferin haben sich von mir verabschiedet. Der KFO hat sich dann mit der Arzthelferin unterhalten. Ich hörte vom KFO dabei folgenden Satz: "Beim nächsten mal bekommt sie den Headgear!"

Ich stelle mir seit gestern folgende Fragen:

Meint der mich oder einen anderen Patienten?

Kann man bei einer 20jährigen Patientin noch einen Headgear anwenden?

Wird so etwas überhaupt noch angewendet?

Muss ich dann so zur Uni oder gar in die Arbeit?

Muss ich den Headgear vor meiner WG-Bewohnerin tragen?

Mir ist heute aufgefallen, dass ich an den Metallringen so Löcher habe, wo man anscheinend einen Headgear befestigen kann!

Ich bitte um Antwort! Danke an Alle!

Bracket-Girl Sophie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo,

Du stellst aber komische Fragen. Stell sie doch Deinem Kieferorthopäden. Und warum fragst Du un , ob Du einen Headgear vor Deiner Mitbewohnerin tragen musst? :-) Das können wir Dir nicht sage .

Ich trage seit vorgestern im Oberkiefer eine feste Spange undkkann also gut nachvollziehen, wie es Dir momentan geht. Ich hoffe, Du hast nicht zu viele Schmerzen.

Liebe Grüße

Judith

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Judith,

komische Fragen lassen sich aber auch teils von Euch beantworten, z.B.: ob man den Headgear bei Erwachsenen (20jähriger Patientin) noch anwendet? Ich dachte, eventuell wird der Headgear überhaupt nicht mehr angewendet. Auskunft könnt ihr mir sicherlich nicht geben, ob ich den Headgear vor meiner Mitbewohnerin tragen muss.

Zum Glück ist sie sehr nett und hilfsbereit. Ich konnte heute vor Schmerzen kaum etwas essen. Ich hoffe, dass sich die Zähne bald daran gewöhnen.

Vielleicht gibt es hier im Forum Mitglieder, die einen Headgear hatten oder momentan haben und mir daher antworten geben können.

Liebe Grüße

Bracketgirl Sophie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich habe da wohl nicht so aufgepasst - ich gebe zu, nicht so toll von mir. Aber ich war irgendwie sehr aufgeregt an diesem Tag. Mir war wichtig, dass der Kiefer nicht per OP gedehnt werden muss. Ich glaube, man nennt dies Gaumennahterweiterung. Stimmt das? Die Schwester einer Freundin, der wurde anfangs ihrerr Behandlung operiert, indem sie eine Art feste Zahnspange im Mundinneren bekam und den Kiefer dann dehnen musste. Das war für sie schlimm. Sie weiß von meiner Behandlung und meinte, eine Feste Zahnspange kann man überstehen aber zu einer solchen OP mit einer solchen Zahnspange würde sie nicht mehr machen. Sie hat aber auch erwähnt, dass sie niemanden Angst machen will. Es gibt Menschen, die empfinden eine Feste Zahnspange als schlimm und andere nicht und so wird es wohl auch mit dieser OP und dieser Art festen Zahnspange sein, die man bei dieser OP braucht.

Ich habe aber mittlerweile den Behandlungsplan angeschaut - da steht was von Intra- /Extraorale Verankerung. Ich kann mich auch erinnern, dass der KFO erwähnt hat, dass ich ein Zusatzteil bekomme, womit die Backenzähne nach bewegt werden sollen. Er hat schon gesagt, ob nach vorne oder hinten, aber ich kann mich nicht mehr erinnern welche Richtung er sagte.

Bracketgirl Sophie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Bracketgirl!

Ich selber hatte nie einen Headgear, aber "Extraorale Verankerung", "Zusatzteil" und "Backenzähne bewegen" klingt schon sehr danach.

Und hier im Forum habe ich schon ab und zu mal gelesen, dass Erwachsene Headgears hatten. Vielleicht einfach mal suchen.

So, ich wünsche Dir möglichst wenig Schmerzen (die Zähne gewöhnen sich nach einigen Tagen daran).

Schöne Grüße von Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Iris,

danke für Deine Antwort. Du baust mich gerade sehr auf - zuerst die Feste Zahnspange mit den Schmerzen und dann meinst Du noch, dass es sehr nach Headgear klingt. Danke! Soll bitte nicht böse gemeint sein, es frustriert mich gerade. Ich werde heute abend im Forum danach mal suchen. Aber trotzdem freue ich mich auf Antworten wegen Headgear.

Grüße

Bracketgirl Sophie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Bracketgirl,

Ich hatte für die ersten 3 Monate auch einen Headgear. Allerdings musste ich den nur in der Nacht tragen! Kann gut sein, dass das bei dir auch so ist! Sonst hätte der Kieferorthopäde dich bestimmt im vorraus daWas ist denn dein Problem mit deinen Zähnen? Engstand?Zu weit auseinander?

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sophie,

ich muss ehrlich sagen, dass ich die Kommunikation in einer ärztlichen Behandlung - welche auch immer - sehr wichtig finde. Und da solltest Du, finde ich, noch etwas nachholen und noch einmal mit Deinem Kieferorthopäden reden. Du bist ja doch ziemlich unsicher, was Deine eigene Behandlung angeht. Ich möchte so etwas dann doch genau wissen und frage den Leuten immer Löcher in den Bauch.

Ich hoffe, Du gewöhnst Dich an Deine feste Zahnspange gut. Ich habe meine ja seit Mittwoch und so langsam geht es bergauf. Ich merke das Ding nicht mehr bei jedem Schlucken etc., sondern es kommt so langsam Normalität rein. Das wird bei Dir auch passieren. Was hast Du denn für Brackets gewählt? Und wie kommst Du mit der festen Zahnspange bisher zurecht?

Was mich die ganze Zeit noch interessiert, ist, warum Du Angst davor hast, einen Headgear vor Deiner Mitbewohnerin zu tragen. Dass man in der Öffentlichkeit Probleme damit hat, klar - das würde ich wahrscheinlich nicht machen. Aber zu Hause sollte das ja kein allzu großes Problem sein, und Deine Mitbewohnerin wird Dich schon nicht aufziehen damit. Oder meinst Du doch?

Ich wünsche Dir, dass Du in Deine Situation etwas Klarheit reinbekommst. Ich würde noch vor Weihnachten mit meinem Kieferorthopäden sprechen, wenn ich Du wäre. Und Du kannst uns ja dann berichten.

Ich drücke Dir die Daumen, dass es Dir gutgeht mit der festen Zahnspange!

Liebe Grüße

Judith

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du sagst 'von der KK genehmigt' heißt das, dass du auch eine OP brauchst?

Ansonsten wird bei Erwachsenen die Behandlung nicht übernommen.

Ich habe bei meinem KFO auch für alle Leistungen, die nicht von der KK übernommen werden, ein extra Paket abgeschlossen.

Da wäre z.b. auch eine Alternative zum Headgear dabei. Es gibt nämlich auch einen Drahtbogen, der innen hinter den Zähnen liegt.

Das geht aber dann nur im OK so viel ich weiß.

lG Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Judith,

hallo Michael,

also ich habe den KFO viel gefragt - z.B.: welche Brackets sinnvoll sind, ob ich die OP mit der Gaumennahterweiterung brauche usw.. Ich vermute, dass ich bei dem Thema Headgear abgelenkt war bzw. gedanklich nicht anwesend. Der KFO hat sich ansonsten bei der Besprechung sehr viel Zeit genommen. Ich kann mich nicht beklagen. Auch nach dem Einsetzen haben seine Angestellte und er sich viel Zeit genommen und mir das Zähneputzen und ähnliches erklärt (anfangs mit der Mundschleimhaut und dem Wachs, ...).

Brackets sind aus Metall - die ganz normalen mit den Gummi-Ligaturen. Das Zähneputzen ist noch etwas mühsam, aber es funktioniert. Die Schmerzen sind heute erträglicher, das Essen funktioniert auch besser. Also langsam scheint es aufwärts zu gehen.

Meine Mitbewohnerin ist sehr nett und meinte die letzten zwei Tage, das mit dem Headgear stehen wir gemeinsam durch (sollte ich einen benötigen). Sie meinte, ich soll mich jetzt einfach überraschen lassen. Ihr ist es egal, ob ich einen benötige oder nicht - sie hat gut reden. Sie meinte, sie wird mich damit nicht aufziehen.

Ich werde nachher beim KFO einen Termin noch vereinbaren.

Die KK hat die Behandlung genehmigt. OP wird durchgeführt, aber nur der UK. Extra-Paket wurde mir angeboten. Wir haben damals über ein oder zwei Positionen diskutiert, welche ich dann nicht in Anspruch nehme. Eventuell könnte hier die Alternative zum Headgear aufgelistet gewesen sein.

Grüße

Bracketgirl Sophie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sophie,

ich drücke Dir volle Kanne die Daumen, dass Du das alles gut überstehst. Kopf hoch, selbst wenn Du einen Headgear bekommst: Das schaffst Du.

Ich habe heute meinen Gaumenbügel bekommen. Jetzt lispel ich lustig, aber ich wette mit Dir, dass das bald weg geht. Ich bin sowieso immer Optimistin und lasse mir meinen Mut nicht nehmen. Und ganz bestimmt auch nicht von so etwas. Man gewöhnt sich dran, glaube mir.

Drück' Dich!

Deine Diana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Diana,

vielen Dank für die aufbauenden Worte. Wie fühlt sich denn der Gaumenbügel an? Muss doch ungewohnt für die Zunge sein, wenn da nun was zusätzlich im Mund ist? Wie ist das mit Schlucken, Essen, Trinken? Ich hatte am Mittwoch bis heute generell etwas Probleme mit der Aussprache, speziell bei den s-Lauten. Dies wird aber besser, je öfter ich spreche.

Ich war heute nachmittag in der Nähe meines KFO`s und bin einfach ohne Termin hin. An der Eingangstüre war ein Zettel: Heute nachmittag ab 14.00 Uhr ausnahmsweise geschlossen. Toll bis Montag warten.

Grüße

Bracketgirl Sophie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Sophie,

klar, ist total ungewohnt, dass der Gaumen zugebaut ist. Schlucken fällt mir gerade sehr schwer, und ich lispel ein wenig. Das kriege ich aber noch in den Griff. Was wirklich nervt, ist, dass alles mögliche darin hängenbleibt. Ich vermute, dass ich meineZunge darauf jnoch trainieren muss, die Essensreste da wieder rauszupicken. Aber wird schon. In ein paar Tagen ist das grobste für uns beide rum :-)

Liebe Grüße

Diana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich war heute das erste Mal mit der Festen Zahnspange bei meinen Eltern. Sie wussten von dem Plan der KFO-Behandlung, haben aber anscheinend nicht fest daran geglaubt. Sie waren daher überrascht. Von meiner Mutter musste ich dan den Spruch hören. Als Kind eine Feste Zahnsapnge ist O.K., aber als Erwachsener muss das sein? Wie Du damit ausschaust? Naja, wenn Du das so willst, dann muss ich das so hinnehmen!

Ich war sehr enttäuscht - mein Vater merkte dies und hat mich getröstet. ER meinte, lass ihr Zeit. Es ist dein Körper, deine Gesundheit - du musst wissen, was gut für dich ist.

Aber aufgrund der Reaktion von meiner Mutter hatte ich folgende Gedanken bezüglich Headgear (soweit ich einen tragen muss):

a) soll ich das meinen Eltern erzählen - vorsichtshalber lieber heute nicht

B) wie reagieren meine Eltern (speziell meine Mutter), wenn ich den Headgear vor ihr trage - besser wäer es wohl den Headgear vor ihr nicht zu tragen

Wenigstens habe ich keine Schmerzen mehr - nur beim Essen merke ich es noch leicht, aber nicht immer.

Mein Freund sieht mich heute aubend das erste Mal mit der Festen Zahnspange. Wir hatten bisher nur telefonisch Kontakt, er war beruflich unterwegs. Er hat mich die letzten Tage telefonisch immer aufgebaut. Er hatte als Teenager eine Feste Zahnspange und ist froh keine mehr tragen zu müssen.

Mit seiner Schwester habe ich mich gestern auf einen Glühwein getroffen. Anscheinend haben mein Freund ich ihr nichts von meiner Behandlung erzählt. Am Weihnachtsmarkt schaute sie auf einal an und fragte: Hast Du eine Zahnspange? Irgendwas ist da nämlich auf den Zähnen? - Ja, wieso fragst Du? - Es aht mir keiner davon erzählt, das Du eine Zahnspange bekommst! Seit wann hast Du diese? ...

Da durfte ich wieder mal viele Fragen beantworten und ihr mein ganzes Zahnspangen-Lächeln zeigen. Sie meinte dann noch: "Respekt vor der Entscheidung! Ihr Kiefer sei trotz Behandlung als Teenager wieder verschoben und bräuchte auch eine Zahnspange. Sie traut sich aber nicht. Als Erwachsener sei das doch eher unüblich. Sie muss in ihrem Job auch noch viel reden und will ungern zeign, dass sie eine Zahnspange hat. Sie weiß dass es Keramik-Brackets ud so etwas gäbe, aber sie traut sich nicht.

Vielleicht kann ich dazu beitragen und sie traut sich irgendwann.

Liebe Grüße

Bracketgirl Sophie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Sophie :-)

Es gibt die unterschiedlichsten Reaktionen. Lass Dich von niemandem aus der Ruhe bringen. Sei immer Du selbst und gehe wie selbstverständlich mit Deiner Zahnspange um. Alles andere zieht nur Aufmerksamkeit. :-)

Was hast Du denn Deiner Mutter gesagt? Ich würde ihr sagen, dass ich mir mehr Unterstützung gewünscht hätte.

Übrigens: Du bist ja wahrscheinlich als Studentin über Deine Eltern versichert. War da nichts mit der Versicherung zu regeln oder warum haben Deine Eltern gar nichts vom Behandlungsstart mitbekommen?

Liebe Grüße und Kopf hoch.

Diana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Diana,

ich war schockiert und bin vor meinen Geschwistern und meinem Vater aufgestanden und in mein ehemaliges Kinderzimmer. Mein Vater ist dann zu mir und hat mich getröstet. Er hat mich dann eine Weile alleine gelassen. Ich bin später dann zu meinen Eltern, aber mit meiner Mutter habe ich mich nur sehr wenig unterhalten. Abends in meiner WG habe ich dann einen Anruf von ihr bekommen und sie hat sich entschuldigt. Sie meinte, sie findet es halt irgendwie komisch, dass ich die Behandlung als Teenager abgelehnt hatte und nun doch mache. Im Alter wird man klüger.

Weil ich als Teenager die Behandlung nicht wollte, haben meine Eltern anscheinend bis zum Schluss nicht daran geglaubt, dass ich die Behandlung machen will.

Mein Vater ist privat versichert - da ist es günstiger, dass ich nun gesetzlich versichert bin. Daher wussten meine Eltern davon nichts.

Liebe Grüße

Bracketgirl Sophie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

am Sonntag war mein Freund bei mir. Der fand mich ganz hübsch mit der Festen Zahnspange.

In der Uni bin ich seit dem Einsetzen der Festen Zahnspange Gesprächsthema. Hast Du schon die mit der Zahnspange gesehen. Ab und zu fragen ein paar Studenten oder auch schon zwei Professoren, weshalb ich das noch mache.

An die Feste Zahnspange selbst habe ich mich gewöhnt.

Seit ihr anfangs auch so viel auf Eure Zahnspange angesprochen worden?

Bracketgirl Sophie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi bracketgirl

ich habe meine spange schon etwas länger. Ich bin 21 und habe meine spange immernoch. Also so ganz außergewöhnlich angesprochen wurde ich nicht wegen der spange. Es wurde als normal empfunden. Jeder 2. oder 3. Jugendliche trägt eine spange. Es ist also nichts außergewähnliches. Lass dich von niemanden beieinflussen und trag deine spange fleißig weiter .Versteck dein lächeln ncht aM ende hast du schöne gerade zähne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, probracket,

also mittlerweile habe ich mich sehr an die Feste Zahnspange gewöhnt. Ich habe kein Problem damit zu lächeln und verberge sie auch nicht. Ich freue mich auch auf das Ergebnis, auch wenn es noch viel Zeit benötigt.

Du hast sicherlich recht, dass ca. jeder dritte Jugendliche eine Zahnspange hat, aber bei Erwachsenen ist es doch seltener. Hier haben doch anfangs einige Menschen gefragt und waren überrascht, dass dies als Erwachsener auch möglich sei. Manche haben mir so Fragen gestellt, (O-Ton) wie die Dinger auf den Zähnen (sprich Brackets) befestigt werden, ob es schmerzt beim Einsetzen oder während des Tragens, usw. Aber mittlerweile hat sich die Sache beruhigt.

Der nächste Kontroll-Termin ist erst im Januar und hier muss ich mich nun überraschen lassen, ob ich den Headgear erhalte. Leider hatte ich vor Weihnachten nicht mehr die Zeit beim KFO anzurufen, ob ich nun den Headgear erhalte - teils habe ich auch nicht mehr daran gedacht.

LG

Bracketgirl Sophie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

dann scheint es ja mit dem HG kein Problem mehr zu sein, wenn Du immer noch nicht nach gefragt hast bzw dort warst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Tanztina,

nun die letzte Woche musste ich neben dem Studium auch noch arbeiten (Studenten-Job) und Weihnachtsgeschenke besorgen - der Stress hat mich tagsüber abgelenkt. Ich habe es daher versäumt nachzufragen. Wenn ich mich abends mit meinem Freund getroffen habe und mich beim Anziehen im Spiegel mit der Festen Zahnspange gesehen habe, dann kamen die Gedanken mit dem HG. Mein Freund hat mich dann aufgebaut. Oder auch beim Zähneputzen (ebenso vor dem Spiegel mit Fester Zahnspange), aber dann hatte ich meine WG-Bewohnerin. Die beiden motivieren mich sehr. Es bleibt mir nun nichts mehr anderes übrig als mich überraschen lassen. Man stellt sich aber schon solche Fragen wie:

Wie lange dauert das Einsetzen?

Ist das Einsetzen schmerzhaft?

Ist das Tragen des Headgears schmerzhaft?

Wie komme ich generell damit zurecht?

Wie fühlt sich das Tragen mit dem Headgear so an?

Wie viele Stunden muss ich den Headgear pro Tag tragen?

Wie viele Monate muss ich den Headgear tragen?

Ich hoffe zwar, dass ich den HG nicht bekomme, denn die Hoffnung stirbt zuletzt. Wenn es anders kommt, dann wird es schon irgendwie funktionieren. Mein Freund meinte, anfangs hattest du mit der festen Zahnspange auch Anfangs-Schwierigkeiten und jetzt funktioniert es super. So wird es mit dem HG auch sein. Falls ich den HG erhalte, so hoffe ich, dass mein Freund recht hat.

Bracketgirl Sophie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sophie,

Boah, Du machst Dir ganz schön viele Gedanken. :-) Kann ich zwarvverstehen, aber ich glaube, dass Du Dich damitsselbstuunnötigffertig machst. Was steht denn in Deinem Behandlungsplan zum Thema Headgear? Da müsste das doch drinstehen und die momentan wichtigste Frage für Dich sofort beantworten. :-)

Und jetzt wünsche ich Dir noch frohe Weihnachten :-)

Liebe Grüße

Diana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden