bana

Spezielle Persönlichkeitsentwicklungen bei Kieferfehlstellungen?

57 Beiträge in diesem Thema

-Werbung-

-Werbung-

hi bana,

das find ich ja super ... findet man mal wieder ein paar ausreden für zu viel gewicht :lol:

und ich hoffe mal, daß sich das nach der op wieder gibt ;-).

lg janet

p.s. obwohl ich schon denke, daß das stimmt. muß doch eigentl. alles schön im "einklang" sein, damit man richtig "funktioniert" und mit einer kieferfehlstellung ist das wohl eher nicht der fall. (ich habe tatsächlich eine schilddrüsenunterfunktion ...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das meinte ich gar nicht mal so sehr, sondern ob sich auch diese Persönlichkeitsmerkmale zurückentwickeln? Kann mir sowas nämlich gar nciht vorstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Introvertiere Persönlichkeitsmerkmale sind ebenso ausgeprägt wie eine höhere Intelligenz, und Ausdauer

Joa das trifft voll und ganz zu bei mir *grins* nee aber bin wirklich sehr introvertiert (geworden)... bisher hat sich das kaum geändert (nach fast einem jahr)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

warum sollte sich durch eine kieferfehlstellung eine höhere Ausdauer/Intelligenz entwickeln?

Also das mit introvertiert kann ich ja noch verstehen, aber sonst... ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das scheint ja die Homepage einer wissenschaftlich anerkannten Organisation die sich mit Kieferfehlstellungen beschäftigt zu sein ;).

Im Ernst: So eine Homepage kann doch jeder machen. Es sind keine Quellen angegeben, nicht einmal der Autor der Website ist angeführt (sein Name lässt sich aber über die E-Mail-Adresse erahnen), die Bilder irgendwo aus dem Internet (zahnwissen.de glaube ich). Abgesehen davon halte ich von Physiognomik recht wenig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
warum sollte sich durch eine kieferfehlstellung eine höhere Ausdauer/Intelligenz entwickeln?

Also das mit introvertiert kann ich ja noch verstehen, aber sonst... ?

ach ehrlich gesagt ist mir das egal, hauptsache hat geklappt :lol: :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi bana,

darüber hatte ich `grad letztens mit meinem KFO gesprochen. Ich fragte ihn, ob eine Kieferfehlstellung auch Auswirkungen auf restliche Körperhaltung hat. Er meinte, dass dazu auch Untersuchungen gemacht werden. Auf die Frage kam ich durch meinen Orthopäden, als ich mir Einlagen für die Schuhe anfertigen ließ. Hierbei sagte mir eine dortige Mitarbeiterin, dass sich durch die Einlagen das ganze Skelett neu aufgestellt würde, und die Körperhaltung sich dadurch verändert. Sie meinte noch ich solle mich zu Hause, nur mit Strümpfen auf ein Blatt Papier stellen, und ich würde feststellen, dass dies meine Körperhaltung verändert. ich probierte es auch aus - die Aussage kann ich bestätigen.

Nun, wenn die Proportion bzw. die Lage der Kiefer nicht stimmen, muss ähnliches passieren, wenn diese Fehlstellung behoben ist.

matze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das kann ich nur bestätigen! Vor der OP hatte ich immer einen leicht

nach vorne gebeugten Hals. Seit der OP halte ich mich viel aufrechter!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, ich denke schon dass eine gewisse Persönlichkeitsveränderungen auftreten können, da Leute mit ausgeprägten Fehlstellungen sofort Vorurteile auf sich ziehen (OK-Vorstand=unintelligent, UK-Vorstand=gewalttätig, u.s.w.). Viele beugen sie sich dem vielleicht ein Stückweit, wenn mans immer eingetrichtert bekommt. Bei mir ist es vielleicht auch so...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Naja, ich denke schon dass eine gewisse Persönlichkeitsveränderungen auftreten können, da Leute mit ausgeprägten Fehlstellungen sofort Vorurteile auf sich ziehen (OK-Vorstand=unintelligent, UK-Vorstand=gewalttätig, u.s.w.). Viele beugen sie sich dem vielleicht ein Stückweit, wenn mans immer eingetrichtert bekommt. Bei mir ist es vielleicht auch so...

soll das heißen ich wirke mit meinem Unterkieferrückstand unintelligent:rolleyes:

das hab ich bisher noch nie gehört:-D

aber ich bin es in absehbarer Zeit ja eh los:mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
soll das heißen ich wirke mit meinem Unterkieferrückstand unintelligent:rolleyes:

Da muß ich mich dann ja auch angesprochen fühlen ?!

Also das ist mir auch noch nicht bekannt gewesen <--- oder hat das auch was mit dem unintelligent sein zu tun ???

:grin: kleiner Spaß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ne, das trifft natürlich auch nicht auf jeden mit UK-Rückstand zu. Ich konnte es leider früher immer wieder in der Schule beobachten, dass viele Leute mit dieser Fehlstellung z.B. als "Hein Blöd" bezeichnet wurden...

Eine typische Beleidigung für Leute mit OK-Rückstand (also meiner Fehlstellung) ist "Hackfresse"...

Habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht, oder war ich einfach auf einer extrem intoleranten Schule?

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ne, das trifft natürlich auch nicht auf jeden mit UK-Rückstand zu. Ich konnte es leider früher immer wieder in der Schule beobachten, dass viele Leute mit dieser Fehlstellung z.B. als "Hein Blöd" bezeichnet wurden...

Eine typische Beleidigung für Leute mit OK-Rückstand (also meiner Fehlstellung) ist "Hackfresse"...

Habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht, oder war ich einfach auf einer extrem intoleranten Schule?

Stefan

ich glaub mein Kiefer entspricht in etwa auch dem Erscheinungsbild

aber solche Begriffe habe ich nie gehört

was aber nicht heißt das ich die Resonanzen nicht zu spüren bekommen habe:(

es gab im Leben immer wieder Situationen in denen man eine Abgrenzung gespürt hat die leider auf Äußerlichkeiten beruht hat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ,

Habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht, oder war ich einfach auf einer extrem intoleranten Schule?

mach dir da mal keine Sorgen :roll: , egal welche "Behinderung" man ( Kind ) hat du triffst überall solche Leute !

Ich wurde als blöd , dämlich , taube Nuss usw. bezeichnet ( weil schwerhörig ) sowohl von den Mitschülern als auch von einigen ganz besonders netten Lehrern. Einer hat mich sogar mal zur Minna gemacht weil ich keine Baterien für mein Hörgerät mehr hatte.

Mit der Kieferfehlstellung hatte ich da ehr selten Probleme . Kam schon mal vor das ich gefragt wurde ob ich den Garten schon umgegraben hätte oder ob ich nicht Baggerführerin werden möchte .

Uuuund..........Kinder können grausam sein , die finden immer irgendein Makel wenn ihnen das Gesicht nicht paßt . Erwachsene zwar auch , aber die verpacken das Ganze etwas anders .

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja , Du sagst es !

Was uns nicht umbringt macht uns nur stark ;-) ....oder so ähnlich , gell !!!

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also, ich habe einen dominaten unterkiefer und tatsächlich eine schilddrüsenunterfunktion.:sad: dumm bin ich auch nicht;-) hmmmmmm naja, ob das alles was mit dysgnathie zu tun hat:?: könnte schin gut sein, aber nur gott weiß es!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
also, ich habe einen dominaten unterkiefer und tatsächlich eine schilddrüsenunterfunktion.:sad: dumm bin ich auch nicht;-) hmmmmmm naja, ob das alles was mit dysgnathie zu tun hat:?: könnte schin gut sein, aber nur gott weiß es!

Also auf mich trifft das auch zu was auf der Seite steht...

Habe auch nen dominanten Unterkiefer, aber agressiv bin ich nicht... :lol:

Aber der Rest passt scho irgendwie... *grübel*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich habe eine Oberkieferrücklage und Gesichtsskoliose. Was ich wohl weiß und was auf dieser Seite stimmt. Körperhaltung... Mir fiel gerade ein, dass schon ziemlich früh einige Leute (Mum, Fußballtrainerin usw.) damals immer sagten, ich solle nicht so gebückt laufen und mein Rücken gerade machen, doch das kann ich gar nicht, sprich ich habe auch hängende Schultern und der Hals wird nach vorne gestreckt...

Und ja ich habe eine latente Schilddrüsenunterfunktion. Soll heißen, eine versteckte, die bald eine richtige werden kann... Daher nehme ich nun Hormone ein, damit die SD nicht so ackern muss... Laut Doktor habe ich eine Autoimmun Krankheit namens: Hashimoto-Thyreoiditis... Dabei greifen die eigenen Abwehrzellen die SD an und bei mir wird diese wohl im laufe der Jahre immer kleiner...

Da es noch keine volle Unterfunktion ist und ich rechtzeitig Tabletten bekommen habe nehme ich nicht zu... Im Gegenteil ich neige durch diese blöde Krankheit eher dazu mein gewicht zu halten, oder nicht zuzunehmen... Bin froh, dass ich nach meiner GNE OP nicht abgenommen habe... Wiege nämlich bei 1,70 cm nur ca. 52 Kilo....

LG

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

also ich war beim Hausarzt und habe einen kompletten Schilddrüsen Test machen lassen. Und da sind so bestimmte Werte, die viel höhrer waren, als eigentlich im normal Wert... Diese Hohen Werte kommen wohl bei diesen Antikörpern zustande, die gegen die eigene Schilddrüse vorgehen... Meine Mutter z.B. hat auch eine Krankheit an der SD... Aber bei ihr ist es total unmöglich... Mal Über und mal Unterfunktion... Auch Herzrasen und Verkrampfungsanfälle machen ihr immer wieder zu schaffen... Ihre Krankheit wurde als: Morbus Basedow identifiziert!

LG

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich denke schon, leider werde ich aber mein Leben lang diese SD Hormone zu mir nehmen... Momentan komme ich mit einer halben Tablette aus, meine Blutwerte waren beim letzten Mal okay... Aber wer weiß, wie das in ein paar jahren aussieht? Vielleicht muss ich dann ne ganze nehmen... Ich weiß ja nicht, ob diese Krankheit wirklich die komplette SD zerstört, oder ob etwas übrig bleibt...

Noch ist es eine latente (versteckte) UF, lau Arzt... Doch um die SD zu entlasten, damit sie nicht zu viel pauern muss, soll ich jetzt schon diese Hormone zu mir nehmen

LG

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden