Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
unim

Hallo, Bimax grad hinter mich gebracht

Hallo an alle, ich möchte mich nur kurz vorstellen. Habe meine Bimax seit 10 Tagen hinter mir. OK 7 mm vor UK 5 mm vor. OK Schwenk seitlich und nach vorne unten. Kein Splint oder Gummis. Biss und Ergebnis super.

Wenn ich mir die Berichte so durchlese, hab ich fast ein schlechtes Gewissen. Seit Anfang an etwa 2,5 cm Mundöffnung nach der OP, keine Schmerzen, keine Erschöpfungszustände, meistens gute Laune, bin schon am Tag der OP abends allein herumgegangen und hatte ein (flüssiges) Abendessen. Zwar mit Schnabeltasse, aber immerhin ohne Sauerei rundherum. Pflegepersonal und Ärzte waren zeitweise doch etwas irritiert, dass so überhaupt keine Beschwerden da sind.

Bin von anfang an mit 4 Parkemed am Tag gut über die Runden gekommen und habe am 6. Tag post OP alle Schmerzmittel abgesetzt und bis jetzt keines mehr gebraucht. Antibiotikum natürlich schon 10 Tag lang.

Rund um den Mund herum und die Wangen hinauf noch überall Stellen, die weniger Gefühl aufweisen, aber nicht störend. Wird auch spürbar besser. Blaue Flecken so gut wie weg und die Schwellung ist schon extrem zurückgegangen. Mundschluss kein Problem.

Das einzige, das wirklich anstrengend ist, ist essen. Es macht eigentlich keinen Spass und die Muskulatur ist mit dem ständigen Zungendruck zum Gaumen hin sehr schnell erschöpft. Ich lasse mir mit dem Essen halt wirklich extrem viel Zeit oder verzichte darauf. Mein Hüftgold dankt es mir mit seinem Verschwinden und etwa 4 Kilos von angestrebten 10 sind schon weg. Also sehe ich auch das sehr positiv.

Vielleicht kann mein kurzer Bericht helfen zu zeigen, dass es auch wirklich super verlaufen kann. Und schönreden tu ich hier nix, weil ich bin ja grad mittendrin.

Ein Tipp von mir: besorgt Euch homöopathische Globuli: Arnica montana C30 und nehmt es in der ersten Woche sooft ihr daran denkt. Einfach ein paar in den Mund schütten, fertig. Zuviel oder zu oft geht in solchen Phasen gar nicht, hab ich von meiner Homöopathin. Und zweitens: lasst Euch schon vor der OP zeigen, wie man SELBER eine Lymphdrainage durchführt! Ich bin den ganzen Tag seit anfang an im Bett gesessen und hab die gemacht. Es muss ein Unterschied sein, ob man einmal täglich sowas 20 Minuten machen lässt, oder 3-4 Stunden tagtäglich selber am Werk ist. Folge war, dass ich am zweiten Tag nach der OP deutlich abgeschwollen war!!! Der Chirurg konnte es kaum glauben. Ich hatte nämlich intraoperativ einseitig eine ziemlich Blutung in der Wange und er erwartete ein Anschwellen bis zum 3. Tag post OP.

Ich drücke allen, die es noch vor sich haben, die Daumen. Und wie gesagt, es kann auch sehr, sehr gut verlaufen. Alles Liebe!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Wie schön zu lesen, dass OPs auch mal so komplikationsfrei verlaufen können.

Ich persönlich halte ja auch ziemlich viel von "der Macht" der Globulis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Boki, hab grad deine Vorstellung gelesen und wollte nur zu deinem Alter anmerken, dass ich ebenfalls keine 19, sondern schon 40 Jahre alt bin. Es hat also nicht unbedingt mit dem Alter zu tun, ob es gut verläuft oder nicht. Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen für dein Vorhaben. Mittlerweile sind 14 Tage seit der OP vergangen und unaufmerksame Menschen bemerken meine Schwellung gar nicht mehr so richtig. Hab am 24. und 25. jeweils abends doch ein Schmerzmittel genommen, aber nur, weil ich in grosser Familienrunde zuviel gegessen und gequatscht hab ;)) das rächt sich halt noch ein bissl. Aber was einfach letzten Endes immer stimmt: es geht alles mal vorbei und das schneller als man denkt. Abgesehen davon bin ich über das Ergebnis jetzt schon überglücklich und froh, dass ich es machen hab lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0