Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
minni31

ME + Kinnplastik 11.12.2012 Uniklinik Münster

Hallo zusammen,

 

nach einem turbulenten Dezember komme ich nun endlich dazu einen kleinen Bericht zur ME und Kinnplastik zu verfassen.

 

10.12. Aufnahmetag (Montag)

Der übliche Wahnsinn zum III. :smile:

9:30 Anmeldung auf der Station, Gespräch mit der Ärztin über alle Risiken, Anästhesie-Sprechstunde, Fotograph, Röntgen und nun endlich das Zimmer beziehen.

 

Station, Schwester und Pfleger und alle Geflogenheiten waren mir ja mittlerweile bekannt.

Nach allen Terminen hab ich mich mit TV, rauchen, Laufen und etwas quatschen mit den Zimmernachbarn die Zeit vertrieben. Ein junges Mädchen sollte ihre GNE bekommen und war total aufgeregt.

 

11.12. OP Tag (Dienstag)

Ich sollte um 10:45 Uhr dran kommen und hab mich nach dem frühen wecken und ner Dusche doch nochmal ins Bett gelegt um eine Runde zu dösen. Rauchen durfte ich ja nicht mehr :sad:.

Um halb zehn die frohe Botschaft : Umziehen, Tabletten nehmen und es geht schon los. Sie kommen früher dran.

Alles ging ganz hektisch, weil der Abholdienst schon vor der Tür stand. Ich hatte die Tabletten noch nicht ganz runtergespült war ich auch schon unterwegs.

 

Das erste Mal lag ich in dem Narkoseraum und hab alles mitbekommen, aber ich war am Ende schneller weg, als man gucken konnte :smile:

 

Irgendwann, Uhrzeit weis ich nicht, wurde ich das erste Mal aufgrund rufen meines Namens wach und dann ging es auch schon los Richtung Station. Ich fühlt mich schummrig und schlapp, hatte aber Hunger ohne Ende. Mhh und was bekam ich? Lecker Wackelpudding die I. :smile:

 

Es ist schon was anders als bei der Bimax. Nichts im Mund verschnürt oder kein Metall im Mundraum und auch keine Magensonde. Sprechen ging wesentlich besser und der Wackelpudding lies sich auch irgendwie durchquetschen.

 

12.12. Tag nach OP (Mittwoch)

Mir gings schon recht gut und hab versucht zuviel zu laufen wie es ging. Schließlich war schon verabredet das ich Freitag nach Hause kann. Morgens und Abends hab ich je eine Portion Schmerzmittel und Antibiotikum bekommen. Einmal musste ich los zum Röntgen, aber sonst war der Tag sehr unspektulär.

 

13.12. 2.Tag nach OP (Donnerstag)

Schwellung ist heute am Höhepunkt, aber weit von der Bimax entfernt. Dennoch sah ich aus wie ein Hamster der für eine lange Zeit gebunktert hat :smile:. Aber dennoch am frühen Morgen die Boschaft: Wollen Sie heute schon nach Hause? -- Oh man, was für eine Frage, na klar. Also Sachen gepackt, auf Unterlagen gewartet und los gings.

 

 

Fazit: Alles halb so wild :smile: und die Kinnplastik hat sich auf jeden Fall gelohnt. Mein Kinn ist noch ne ganze Ecke kürzer, soweit ich das mit der aktuellen Schwellung schon feststellen kann.

 

Wie gehts mir heute, rund 2 Wochen nach der OP:

Also die Schwellung ist größtenteils verschwunden. Wie immer hinkt die rechte Seite ewtas hinterher und ist noch etwas dicker als die linke Seite. Meine Hoffnung, das die "selbstauflösenen Fäden" sich solangsam mal vom Acker machen ist noch nicht erfüllt. Dr. Wünneberg hat diese wohl sehr gut verschnürt.

Die Fäden an den Seiten von der ME oben und unten stören mich überhaupt nicht. Die Fäden aufgrund der Kinnplastik schon. Ich meine die schränken die Beweglichkeit der Unterlippe schon ein.

 

Das Kinn, die rechte Wange bis kurz unterm Auge und die rechte Nasenseite sind noch taub. Die Nerven scheinen aber in Bewegung zu sein. Teilweise kribbelt das ganze Gesicht wieder oder ein kurzer stechender Schmerz an manchen Stellen. Die tauben Stellen sind aber sehr druckempfindlich.

 

Mir geht das irgendwie alles zu langsam, aber vielleicht hat man die Geduld nach 2 Jahren Behandlung nicht mehr und will einfach das es vorbei ist. Aber vom jammern gehts auch nicht schneller, gell :smile:

 

So, ich wünsch euch alles erdenklich Gute an den letzen Tagen im Jahr und einen tollen Rutsch ins neue Jahr 2013.

 

Viele Grüße,

minni

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0