Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Marimi

OP am 18/02. Nur 1 Tag KH vorgesehen.Angst

Hallo liebe Forumsteilnehmer,

habe mich eine Weile nicht mehr hier rumgetrieben, unter anderem auch, weil ich von meiner festen Zahnspange langsam wirklich die Nase voll habe und mich dieser Zustand runterzieht. Aber egal. Jedenfalls habe ich einen Termin für mein UKVV am 18/2 und eine OP Vorbereitung am 17/1. Die Chirurgin sagte mir beim letzten Besuch, dass sie diese OP mittlerweile so häufig vornehmen, dass es keine grosse Sache mehr sei. Nur eine Nacht im Krankenhaus ist vorgesehen, und nur 10-14 Tage Krankschreibung. Das hat mich irgendwie total geschockt, schliesslich ist es doch keine Kleinikgkeit und ich bin auch keine 20 mehr.

Hat denn hier irgendjemand mit einer UKVV auch die Erfahrung gemacht, dass man schnell wieder aus dem KH rauskommt und sogar im Büro einsatzfähig sein soll? Feste Nahrung hingegen geht während 6 Wochen wohl nicht. Fange nun an, mich zu gruseln. LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Marimi,

 

hatte zwar eine Bimax, aber ein Tag Krankenhaus erscheint mir auch bei einer UKVV sehr wenig, wenn der Eingriff in Vollnarkose durchgeführt wird. War bei der ME auch nur einen Tag im Krankenhaus, aber bei der ersten OP schon länger. Vor allem können sie im Krankenhaus den Heilungsverlauf genauer beobachten. Ich vermute mal, wenn du so schnell entlassen wirst, dass du dann sicherlich nach ein paar Tagen zur Kontrolle wieder hin musst.

Wenn du schockiert bist, dann frag deine Chirurgin ob es nicht doch möglich wäre, dass du länger im KH bleibst. Sie wird da sicherlich nicht nein sagen ;-)

 

Lg und alles Gute

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Micky

 

Vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Ja, die OP wird in Vollnarkose durchgeführt. Ich werde die Frage mit dem KH-Aufenthalt am 17/01 nochmal ansprechen aber anscheinend ist 1 Tag, maximal 2, hier Standard (ich bin in Belgien/Brüssel). Mal gucken.

Dir auch alles Gute

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Marimi,

 

ein Tag im Krankenhaus erscheint mir auch sehr wenig...

Ich selber bekomme am 29.03.2013 eine UKVV und Kinnplastik.

Vorgesehen sind mindestens drei Tage im Krankenhaus. Der Chirurg sprach von einer Krankmeldung von etwa drei Wochen (je nach Beruf).

 

PS: Ich bin auch nicht in Deutschland, werde in Paris operiert.

 

Lg und viel Glück bei Deiner OP

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

also ich hatte vor genau einer Woche meine UK VV. Habe die OP ambulant machen lassen, dh. 1 Stunde nachdem ich wieder aus der Narkose aufgewacht bin, durfte ich nach Hause :)

Ich habe mich dabei viel wohler gefühlt. Also sei froh, dass es nur 1 Tag Krankenhausaufenthalt ist :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich war zusammen mit 2 leuten im kh, bei mir wurde eine gne durchgeführt, bei den anderen eine bimax und eine ukvv. wir wurden alle 3 am 2ten tag nach der op entlassen (dienstag op, donnerstag 8 uhr entlassung). mir wurde sogar angeboten einen tag nach der op nach hause zu gehen.

 

ich würde mir keine sorgen machen, entlassung nach 1-2 tagen ist problemlos machbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

 

Also ich hatte meine Op auf ein Montag und wurde am Samstag entlassen, mir ging es aber schon nach denn ersten Tag ganz gut. Aber ich habe die Zeit im KH genossen weil ich da mich noch genug ausruhen konnte von der Op. Da ich zuhause zu der Zeit ein 2 Jährigen Sohn hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also von ambulant bis 1 Woche Klinik scheint es ja echt alles zu geben.

Ich bin soo gespanntauf meinen nächsten Termin.

Ich habe 100 Fragen glaube ich

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist wirklich interessant ! In der Tat scheint es alles zu geben von 1 Woche bis ambulant ! Dolle Sache !

Nach zwei Wochen wollen sie mich auch schon wieder zur Arbeit schicken, aber dassssss sehen wir erst noch.

Ich bin am Montag dran, muss um 7h30 in der Klinik einchecken und komme dann wohl relativ schnell dran, weil die Reihenfolge nach dem Alter bestimmt wird. Die Fossilien  zuerst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Marimi! Ich hatte genau heute vor 3 Wochen eine UKVV und Kinnreduktion und wurde am Freitag (also 2. Tag Post-OP) nach Haus geschickt! Ich glaub auch deswegen, weil am WE im KH eh nix gemacht wird. Musste dann am Mittwoch zur Kontrolle und die Woche drauf zum Fäden ziehen. Es ging soweit ganz gut, weil am WE mein Mann zu Haus war und mich verwöhnt hat- allein wäre ich nicht so gern gewesen, weil ich mit der Narkose noch ein bißl gekämpft hab! Ist aber zu machen! Und ich gehöre wohl auch schon zu den Fossilien! ;) lg und alles Gute für deine OP - andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hatte meine OP am Freitag und hab am Montag nach der Visite nach Hause dürfen.. bei meinem KH ist der Schnitt so 5 Tage KH Aufenthalt..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei uns wird die OP recht häufig ambulant gemacht. Bei meiner Bimax bin ich 2 Nächte im KH geblieben (ich konnte wählen), aber 1 Nacht hätte es auch getan. Bei der Korrektur des Unterkieferrandes und des Kinns (etwa mit UK VV vergleichbar) bin ich gar nicht im Spital geblieben. Habe es ambulant machen lassen. Das war kein grosses Problem. Ich habe mich auch sehr schnell von der OP erholt.

Krank geschrieben wird bei uns immer 2 Wochen. Nach dieser Zeit ist man wieder gesellschaftsfähig, bzw. man kann sein Gesicht mit der Restschwellung den anderen Leuten zumuten und wenn man nicht gerade harte körperliche Arbeit verrichten muss, dann kann man nach 2 Wochen schon wieder arbeiten. I

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für Eure Antworten, das hat mich dann doch alles sehr beruhigt ! Berlino, was meinst Du mit "bei uns"? Arbeitest Du im Bereich KC und bist auch selbst Patient? Ich werde dann berichten wie es war mit der OP.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0