Kattabusch

bimax geschafft - 11.1.2013

34 Beiträge in diesem Thema

Huhu, ich melde mich kurz aus dem Krankenhaus... meine bimax hab ich nun hinter mir, ich würde es allerdings nicht nochmal machen. nicht aufgrund der extremen kopfschmerzen und dem Schwindel. alles andere ist halb so wild, schwellung ist schon da aber nicht so extrem wie bei der GNE.

Hatte von euch auch jem soooo extreme Kopfschmerzen (Arzt spricht von migraene) dass ihr völlig verzweifelt wart? Ich hab gerade ne gute dröhnung bekommen, nachdem ich sagte, das ibu und novalgin nichts bewirkt. endlich nach 3. Post op Tag schmerzfrei....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo! :)

 

erstmal gratuliere ich dir zur überstandenen OP!

 

Hoffentlich geht es dir bald besser.

 

Alles Gute für dich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das es Dir die ersten Tage nicht super geht ist schade, doch ich denke nach so einer Op normal!

Trotzdem Du hast es geschafft, gute Besserung!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dankeschön.... Endlich konnte ich heute schmerzfrei in den Tag starten, dank Umstellung der Medikation. leider darf ich nur brühe und Tee zur Zeit. bin richtig neidisch auf die, die schon gleich am Anfang Milchsuppen , pudding und joghurts zu sich nehmen durften;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi morgen ist meine Bimax 1 Woche alt!! Bin jetzt auch zuhause. Die ersten Tage hatte ich auch nur Tee und dann Suppe aber ab dem 3 Tag hatte ich Milchreis, Pudding ect.

 

Da ich an Migräne leide seit dem ich 18 bin weis ich wie es dir ging. ich hoffe nur das du keine Übelkeit dazu hattest da ich das immer hatte und das nach so einer OP nicht ganz optimal ist. Ich hoffe das sich bei mir das jetzt verflüchtigt hat mit den Kopfschmerzen. Schmerzen hab ich keine mehr. Auch sonst ging es mir einigermaßen gut das einzige war das ich das Antibiotika nicht vertragen haben und wir erst versucht hatten es zu wechseln. Da das aber auch nichts gebracht hatte sollte ich sie jetzt weglassen.

 

Meine Bettnachbarin  die 1 tag später operiert wurde hatte auch 3 tage lang Kopfschmerzen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohje....erstmal Glückwunsch zur ueberstandenen op... Wie geht es dir? Hast du auch noch bzw. überhaupt gummis drin? Ich darf erst ab dem 10. Tag Milchspeisen essen, wenn Fäden raus sind. spätestens zu hause halte ich mich nicht mehr daran. ;-)

das mit dem kopfschmerz war echt grausam.das wünsche ich keinem. Aber Gott sei dank ist jetzt alles gut.... mir geht es prima.... allen denen es bevor steht " toi toi toi" und die es hinter sich haben auch alles gute für nächsten erfolge;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Herzlichen Glückwunsch zur überstandenen OP und ich drücke die Daumen für eine schnelle Genesung! :)

Das mit der Migräne ist wirklich übel, aber gut das es nun überstanden ist.

Wie sieht es denn mit dem Taubheitsgefühl bei dir aus und wie weit haben sie deinen UK vorverlagert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Kattabusch!! Dankeschön ich gratuliere dir auch natürlich zu deiner op. Bist du noch im KH?

 

Mir gehts eigentlich gut muss ich sagen. Schmerzen hab ich sogut wie keine.

Ich hoffe das das so bleibt. Ja Gummis muss ich seit meinem Entlassungstag also Montag hängen zwei links eins rechts.

Geht ganz easy hatte erst gedacht das wird schwierig wegen der Mundöffnung. Was mich wundert ist ich hatte garkein Splint drinne nicht einmal die ersten Tage. Anscheinend nur während der OP. Hattest du einen?

 

Also wir wurden fast schon bombadiert mit Milchspeisen. Ich muss sagen das ich bin aber froh denn so kann man immer wieder Joghurts und Puddings zwischendurch essen und da gibts ja viel auswahl! Denn die Suppen hängen mir bald schon zu hals raus.

 

Gestern hab ich gaaaaanz kleine nudelchen mit Suppe gegessen das war toll und vorallem auch länger sättigend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit dem Splint könnte abhängig davon sein wieviel verlagert wurde und nach welcher Methode man operiert wurde.
Ich hatte 6 Wochen lang einen Splint im Mund.
Operiert wurde ich nicht nach der Bad-Homburger Methode, sondern nach der, wo sie entlang des Nervs schneiden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Svonis.

 

 

Achsoo... Ich dachte du wärst auch in BH operiert. Vllt hast du deshalb 9 Wochen nach Post OP noch die Taubheit.

Vllt braucht das einfach länger!!! Habe geduld es wird alles gut! :485:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätte woanders nach der Bad Homburger Methode operiert werden können, aber hatte dann Angst das sie nicht so erfahren wären.

Mein Arzt hat sowas angeblich schon 2500 Mal gemacht und vielleicht ist es doch klassisch besser, wenn der Chirurg sehr erfahren ist.

So richtig erfolgreich war die Annahme bisher leider nicht :(

 

Danke, ich versuche geduldig zu sein. Ich vermisse nur das sagenumwobene Kribbeln und Brennen und es nervt, dass sogar im Oberkiefer die Taubheit nur mehr wird und dann bis zum Post-OP Zustand weniger usw.

Aber ich würde mich angeblich verrückt machen...habe nur Angst das ich mit der OP eine große Dummheit begangen habe und wenn schon dann die Bad Homburger Methode hätte nehmen sollen. Aber naja, Vergangenheit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Svonis.

 Kopf hoch!!! Warst du noch mal bei deinem Kfc? Aber wenn doch ein Nerv durch wäre dann würde man das doch sehen oder?

Ich würde mich jetzt noch bis zum 3. Monat gedulden und wenns dann nicht besser wird würde ich mir gedanken machnen.

Wie ist es denn so bei anderen? Wann ist die Taubheit weg?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war da schon, er meint ich sei zu ungeduldig. Es sei eine große Verlagerung gewesen, da ich schwere Fehlbildungen gehabt hätte.

Das war mir zwar neu, dass es so schlimm gewesen wäre, aber naja.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mhh dann glauben wir mal dem onkel doc und haben noch etwas geduld ;-)

 

würde man das nicht erkennen wenn der nerv durch wäre?

 

bräuchte mal einen rat von euch. Wenn ich die Gummis drin habe, soll ich dann meinen biss geschlossen lassen oder kann ich es auch leicht geöffnet haben damit ich auch atmen kann da meine nase noch nicht komplett frei ist bzw. mal mehr mal weniger frei ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi,

 

ich hatte zwar keine Bimax, sondern eine UKVV und Kinnplastik, aber das mit der Taubheit wird wohl generell gleich sein. Ich spüre glücklicherweise alles, aber mein Chirurg (und auch KFO) hatte vor der OP gesagt, bei dem Vorgespräch, dass das mit der Taubheit bis zu 1,5 Jahre dauern kann (und selbst dann kann noch alles zurückkommen kann). Also Kopf hoch svonis.. hatte mal einen Unfall und da hab ich im Arm einen Nerv eingeklemmt gehabt, das hat auch 3 Monate gedauert, bis alles wieder normal war!!! Das wird sicher werden! :-)

 

Aja unterstützend, damit die Nerven sich wieder einkriegen habe ich Neuromultivit Tabletten genommen (sowohl bei der UK Op wie auch damals beim Arm). Keine Ahnung ob das geholfen hat, aber geschadet nicht. Das musst dir aber per Rezept holen denke ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

<blockquote class='ipsBlockquote'data-author="Mimi89" data-cid="141113" data-time="1358264577"><p>

Hi morgen ist meine Bimax 1 Woche alt!! Bin jetzt auch zuhause. Die ersten Tage hatte ich auch nur Tee und dann Suppe aber ab dem 3 Tag hatte ich Milchreis, Pudding ect.<br /

<br />

Da ich an Migräne leide seit dem ich 18 bin weis ich wie es dir ging. ich hoffe nur das du keine Übelkeit dazu hattest da ich das immer hatte und das nach so einer OP nicht ganz optimal ist. Ich hoffe das sich bei mir das jetzt verflüchtigt hat mit den Kopfschmerzen. Schmerzen hab ich keine mehr. Auch sonst ging es mir einigermaßen gut das einzige war das ich das Antibiotika nicht vertragen haben und wir erst versucht hatten es zu wechseln. Da das aber auch nichts gebracht hatte sollte ich sie jetzt weglassen.<br />

<br />

Meine Bettnachbarin die 1 tag später operiert wurde hatte auch 3 tage lang Kopfschmerzen!</p></blockquote>

hey... Ich hatte leider auch mit Übelkeit und Schwindel zu tun... aber Gott sei dank, weder migraene , Schwindel , Übelkeit oder schmerzen... ich habe nichts mehr und fühle mich heute am 10. Post op Tag echt prima. ab und an zieht es ein wenig in den Kiefern Richtung Ohr aber das schmerzt nicht. um 16 Uhr muss ich heute ins Krankenhaus zur Untersuchung. bin mal gespannt was die sagen und ob ich jetzt mal etwas mehr essen darf;-) melde mich.. freu mich von dir zu hören.LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

<blockquote class='ipsBlockquote'data-author="svonis" data-cid="141150" data-time="1358326629"><p>

Herzlichen Glückwunsch zur überstandenen OP und ich drücke die Daumen für eine schnelle Genesung! :)<br />

Das mit der Migräne ist wirklich übel, aber gut das es nun überstanden ist.<br />

Wie sieht es denn mit dem Taubheitsgefühl bei dir aus und wie weit haben sie deinen UK vorverlagert?</p></blockquote>

huhu...;-) also meine rechte seite ist noch absolut taub. unter dem Auge,an der Wange, an den Lippen kribbelt es zeitweise;-) .. Links bin ich auch schon relativ abgeschwollen... nur rechts sieht man noch ziemlich zerknautscht aus..... du, ich frag heut nochmal nach in wie weit die Kiefer verlegt wurden . erst hieß es 2mm , dann 4-6 mm .... melde mich später nochmal... LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

<blockquote class='ipsBlockquote'data-author="stefan_88" data-cid="141554" data-time="1358766451"><p>

glückwunsch zur überstandenen op=)<br />

ich habe auch eine bimax op vor mir...in bad homburg</p></blockquote>

danke dir und dir alles alles gute..wann ist es soweit?? LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

<blockquote class='ipsBlockquote'data-author="Mimi89" data-cid="141158" data-time="1358332279"><p>

Hi Kattabusch!! Dankeschön ich gratuliere dir auch natürlich zu deiner op. Bist du noch im KH?<br />

<br />

Mir gehts eigentlich gut muss ich sagen. Schmerzen hab ich sogut wie keine.<br />

Ich hoffe das das so bleibt. Ja Gummis muss ich seit meinem Entlassungstag also Montag hängen zwei links eins rechts.<br />

Geht ganz easy hatte erst gedacht das wird schwierig wegen der Mundöffnung. Was mich wundert ist ich hatte garkein Splint drinne nicht einmal die ersten Tage. Anscheinend nur während der OP. Hattest du einen?<br />

<br />

Also wir wurden fast schon bombadiert mit Milchspeisen. Ich muss sagen das ich bin aber froh denn so kann man immer wieder Joghurts und Puddings zwischendurch essen und da gibts ja viel auswahl! Denn die Suppen hängen mir bald schon zu hals raus.<br />

<br />

Gestern hab ich gaaaaanz kleine nudelchen mit Suppe gegessen das war toll und vorallem auch länger sättigend.</p></blockquote>

hey mimi89....

Ich habe am 5. Post op Tag das kh freiwillig verlassen... mir ging es ja dann auch gut und die Sehnsucht nach meinen Kindern war einfach viel zu groß;-)

Ich hatte auch nur während der op den Splint drin, wie bei dir bekam ich nur diese gummis ... allerdings drei...

Hmmm.... ich beneide dich um dein LECKER essen;-) ich habe soooo Hunger...

Hast du deine Fäden noch drin? LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Kattabusch!

 

Fäden sind bei mir noch drinne! sollen sich angeblich selbst auflösen! ich weis garnciht wieviel verlagert wurde müsste ich mal nachfragen.taubheit ist auch noch an den Oberlippe und nase da. Schwellung wird immer besser. poste später mal ein aktuelles bild!

 

seit gestern ziehts bei mir im linken UK öfter mal. aber nicht so schlimm das ich schmerzmittel nehmen muss. mundöffnung ist bei mir 1,5 cm und bei dir? lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Mimi,

entschuldige die späte Antwort. Kam nicht dazu mal in's Forum zu schauen.

würde man das nicht erkennen wenn der nerv durch wäre?

bei den größeren Nerven könnte man das auf dem Röntgen sehen. Die kleineren im OK sieht man meines Wissen nach eher mittels eines DVT.

Bisher wurde auch nur kurz nach der OP eine Aufnahme gemacht und aufgrund von Strahlenbelastung die übliche Kontrollaufnahme nach 8 Wochen sein gelassen.

bräuchte mal einen rat von euch. Wenn ich die Gummis drin habe, soll ich dann meinen biss geschlossen lassen oder kann ich es auch leicht geöffnet haben damit ich auch atmen kann da meine nase noch nicht komplett frei ist bzw. mal mehr mal weniger frei ist?

Also ein wenig geöffnet haben ist gar kein Problem. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Svea

ich hatte zwar keine Bimax, sondern eine UKVV und Kinnplastik, aber das mit der Taubheit wird wohl generell gleich sein. Ich spüre glücklicherweise alles, aber mein Chirurg (und auch KFO) hatte vor der OP gesagt, bei dem Vorgespräch, dass das mit der Taubheit bis zu 1,5 Jahre dauern kann (und selbst dann kann noch alles zurückkommen kann). Also Kopf hoch svonis.. hatte mal einen Unfall und da hab ich im Arm einen Nerv eingeklemmt gehabt, das hat auch 3 Monate gedauert, bis alles wieder normal war!!! Das wird sicher werden! :smile:

Ich habe mir mal beim Sport beim Dips üben (wo man sich quasi am Barren hochdrückt) den Nerv gequetscht und habe die Übung danach mit Polstern gemacht und später gar nicht mehr, aber es ist immer noch eine Taubheit im Daumen und Zeigefinger da. Hoffentlich kein Zeichen für schlechtes Heilfleisch :)

Aja unterstützend, damit die Nerven sich wieder einkriegen habe ich Neuromultivit Tabletten genommen (sowohl bei der UK Op wie auch damals beim Arm). Keine Ahnung ob das geholfen hat, aber geschadet nicht. Das musst dir aber per Rezept holen denke ich.

Hm, von Neuromultivit Tabletten habe ich nie was gehört. Schaue ich mir mal an, vielen Dank!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Mimi

taubheit ist auch noch an den Oberlippe und nase da. Schwellung wird immer besser. poste später mal ein aktuelles bild!

Wow, da scheint sich ja gut was zu tun. Freut mich :)

seit gestern ziehts bei mir im linken UK öfter mal. aber nicht so schlimm das ich schmerzmittel nehmen muss. mundöffnung ist bei mir 1,5 cm und bei dir? lg

Hat sich bei deiner Mundöffnung schon was getan oder war es von Anfang an 1,5 cm?

Mein Zahnarzt meinte ich solle wegen der professionellen Zahnreinigung erst wiederkommen, wenn ich bei 3 bis 3,5 cm wäre :)

Momentan sind es noch 2,5 cm 10 Wochen nach der OP.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden